Morgenübelkeit - Mein Mann leidet unter Morgenübelkeit. Ist er jetzt auch schwanger?

Aus Wikifamilia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei ca. 25% der werdenden Väter treten Symptome auf, die den Schwangerschaftsanzeichen ihrer Partnerin durchaus ähnlich sind. Dann handelt es sich um das sog. „Couvade-Syndrom“.

Für dieses „Schwangerschafts-Syndrom“ oder „Couvade-Syndrom“ (französisch couvade = brüten) sind zum größten Teil Hormone verantwortlich. Wie Studien nachweisen, verändern sich bei werdenden Vätern die Mengen an Östradiol, Testosteron und Cortisol – zwar weniger stark, aber nach dem gleichen Prinzip wie bei Schwangeren. Aller Wahrscheinlichkeit nach wird das Couvade-Syndrom durch weibliche Sexualduftstoffe ausgelöst. Forscher vermuten, dass die betroffenen Männer dadurch fürsorglichere Väter werden.

Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Couvade-Syndrom

Autor: Julia Spätling, Kinderkrankenschwester und Leiterin der Familienschule Fulda