Portal:Schwangerschaft

Aus Wikifamilia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Gliederung





















Tipps

Tipps zum Thema Schwangerschaft

Top-Fragen

Darf ich in der Schwangerschaft in die Sauna und zur Massage?

Darf ich in der Schwangerschaft Medikamente einnehmen?

Gibt es eine Notfallnummer, die man bei akuten Fragen in der Schwangerschaft anrufen kann?

Schaden Medikamente in der Schwangerschaft?

Wie kann ich meinem Partner helfen, schon in der Schwangerschaft eine Beziehung zu unserem Baby aufzubauen?

Artikel der Kategorie Schwangerschaft

Zu den einzelnen Artikeln der Kategorie Schwangerschaft

Allgemein

Allgemeines, Informationsbeschaffung

Wie komme ich kurzfristig an richtige Informationen?

Soll ich eher den Arzt oder die Hebamme um Rat fragen?

Antwort über diesen Link abrufen: Wie komme ich kurzfristig an richtige Informationen? Soll ich eher den Arzt oder die Hebamme um Rat fragen?

Ratgeber
Das Heft der BZgA: „Rundum Schwangerschaft und Geburt“ - PDF-Dokument zum kostenlosen Download, sowie der „Schwangerschaftsratgeber“ der Universitätskliniken Hamburg und Berlin (Charité) sind empfehlenswert. Bei weiteren Ratgebern sollte man auf die Qualifikation der Ratgebenden achten. Die Deutsche Familienstiftung veröffentlicht auf ihrer Seite „Wikifamilia“ von Fachleuten geprüfte Informationen, auf die man sich also verlassen kann.

7 beste Tipps zum Thema Schwangerschaft

Autor: Prof. Ludwig Spätling

Zum Seitenanfang

Ernährung & Genuss

Gelüste in der Ernährung

Was sind die Auslöser von ungewöhnlichen Bedürfnissen (wie Nutellabrot mit saurer Gurke) in der Schwangerschaft?

Die vielen Hormone in der Schwangerschaft können die Geschmacksnervenzellen stören und so seltsame Gelüste erzeugen. Das ist nicht schlimm. Man sollte sich nur nicht dauerhaft falsch ernähren.

In der Schwangerschaft wird der gesamte Organismus umgestellt. Das Blut wird verdünnt und vermehrt durch den Körper gepumpt. Der Energieverbrauch steigt und Vieles andere mehr. Diese für die Schwangerschaft notwendigen Veränderungen werden durch verschiedene Botenstoffe, also Hormone herbeigeführt. Diese Menge an verschiedenen Hormonen beeinflusst alle Zellen auch die Nervenzellen, die dann auch einmal unsinnige Informationen weiterleiten und dann auch seltsame Gelüste hervorrufen. Solange man durch das Stillen der Gelüste sich nicht falsch ernährt, darf man ihnen ruhig nachgeben. Fühlt man sich nicht mehr wohl, oder ändert sich das Gewicht deutlich, sollte man die Hebamme oder den Arzt um Rat fragen.


Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Heißhunger - Mich überfallen ständig Heißhungerattacken auf Schokolade, Wurstwaren und Hamburger. Wenn das so weitergeht, nehme ich doch viel zu viel zu, wo ich eh schon mollig bin. Was hilft gegen diese Esslust?

Leider nur Disziplin und Ablenkung. Es wäre schon was gewonnen. Wenn Sie die Schokolade durch Obst ersetzten. Süßigkeiten treiben Sie nämlich regelrecht in diese Attacken hinein, weil Zucker schnell direkt ins Blut geht und den Blutzucker in die Höhe treibt. So rasch oben. so schnell fällt er wieder ab. Dadurch wird Ihr Hungergefühl zusätzlich angeheizt. Helfen kann auch, wenn Sie von drei großen auf fünf kleine Mahlzeiten umstellen. Das stabilisiert den Blutzuckerspiegel.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Verdauung in der Schwangerschaft

Verstopfung, dieses typische Schwangerschaftsproblem, hat in der Regel folgende Gründe:

  • die Hormone stellen den Darm ruhig
  • zu wenig Ballaststoffe in der Nahrung
  • zu wenig körperliche Bewegung .
  • die notwendige Einnahme von Eisentabletten
  • das Kind drückt auf die Därme.

Während Ihrer Schwangerschaft bildet die Plazenta ein Hormon, das für die Ruhigstellung der Gebärmutter sorgt. Diese soll sich ja erst gegen Ende der neun Monate zusammenziehen und so die Geburt Ihres Kindes einleiten. Leider kennt das Hormon keinen Unterschied zwischen Gebärmutter und allen anderen Geweben und Organen mit einer glatten Muskulatur. Das sind Muskeln, die nicht willentlich beeinflusst werden können, wie die Muskeln in den Blutgefäßen, den Bronchien und in den Därmen. Schlaffe Blutgefäße sind häufig Ursache für Krampfadern. Hingegen erleichtert eine „schlaffe Lunge“ schwangeren Asthmatikerinnen das Atmen. Der träge Darm reagiert mit Verstopfung. Das ist unangenehm, aber leider normal.

Weitere Infos: Wikipedia: Obstipation


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - So kommt die Verdauung auf Trab

Trinken Sie täglich 2-3 Liter Wasser oder Kräutertee. Verpflegen Sie sich häufig mit Salat und rohem Obst - aber nicht mit Bananen, die stopfen. Vollkornbrot enthält Ballaststoffe, die im Darm aufquellen und für flotte Verdauung sorgen. Dasselbe gilt für Weizenkleie und Leinsamen. Auch wenn Sauerkraut etwas aus der Mode geraten ist: Während der Schwangerschaft wirkt es Wunder!


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich leide ständig unter Verstopfung. Darf ich ein abführendes Mittel nehmen?

Die Versuchung, in der Schwangerschaft zu Abführmitteln zu greifen, ist groß. Sie sollten aber darauf und auf Einläufe grundsätzlich verzichten, weil damit in die Verdauung inbegriffen wird. Entleert sich der Darm zu schnell, können vorzeitige Wehen ausgelöst werden. Versuchen Sie es mit einer verdauungsfördernden, ballaststoffreichen Ernährung, kombiniert mit regelmäßiger Bewegung.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Meine Hebamme hat mir Dörrobst gegen die Verstopfung empfohlen. Aber das hilft überhaupt nicht.

Dörrobst nutzten schon unsere Großmütter, um die Verdauung in Gang zu halten. Sie müssen aber reichlich trinken, sonst bescheren getrocknete Früchte erst recht Verstopfung.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Meine Freundin hat während der Schwangerschaft Zäpfchen gegen die Verstopfung genommen. Ist das ungefährlich?

Wenn eine optimale Ernährung und viel Bewegung nicht helfen, können Sie es mit Zäpfchen versuchen. Sie lösen den Stuhlreflex aus. Auch Magnesium, das der Arzt verschreiben kann, hilft gegen Verstopfung. Beide Mittel sind für die Schwangerschaft ungefährlich.

Weitere Infos: Wikipedia: Obstipation


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Abnehmen in der Schwangerschaft

Schwangere benötigen mit jedem Monat mehr Vitamine und Spurenelemente(nicht Kalorien). Diäten sind aber meistens einseitig und können diesen hohen Bedarf bei Weitem nicht decken. Erfahrungen aus den Kriegs- und Hungerzeiten haben gezeigt, dass gravierende Mangelernährung vor allem dem Baby, nicht aber der Mutter schadet. Werden durch rigoroses Abspecken oder gar Fasten die Fettreserven der werdenden Mutter abgebaut. können Stoffwechselprodukte und im Fett gespeicherte Umweltchemikalien zum Kind gelangen und es belasten. Absolut tabu sind auch Appetitzügler. Sie steigern den Stoffwechsel sogar und gehen - wie fast alle Medikamente - durch die Plazenta. Alles spricht demnach gegen Abmagerungskuren, vieles aber für ein maßvolles Zunehmen in der Schwangerschaft. Als mollige oder übergewichtige Frau sollten Sie lediglich 6-7 kg statt 10-12 kg zunehmen. Halten Sie sich hauptsächlich an frisches Gemüse, Salate ohne schwere Soßen, Obst, mageres Fleisch, fettarme Milchprodukte. Trinken Sie zuckerlosen Tee und Mineralwasser.

Weitere Infos:Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Schlau Essen

Beim Abnehmen können ihnen diese Tipps helfen:

  • Stress abbauen - Wer viel am Hals hat. entschädigt sich gerne mit Essen.
  • Gewohnheiten überprüfen - Notieren Sie während einer Woche, wann Sie wie (hastig?, nebenbei?) in welcher Gemütsverfassung etwas essen (verdrücken?). Ziehen Sie daraus Konsequenzen.
  • 5 x klein statt 3 x groß - Häufiger, aber weniger zu essen bewahrt Sie nicht nur vor Heißhungerattacken, sondern stabilisiert auch den Blutzuckerspiegel.
  • Keine Reste aufessen! - Das gilt auch später für die Babybreie!
  • Lust auf Süßes - Zucker ist als Nährstoff eine „Nullnummer“. Brechen Sie von der Tafel Schokolade eine Reihe ab und legen Sie den Rest weg. Noch besser, stattdessen ein paar Dörrfrüchte kauen, z. B. Aprikosen. Ihr Gehalt an Vitamin A, Kalium, Eisen und pflanzlichem Eiweiß ist hoch. Zu Dörrobst reichlich trinken.

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin mit Übergewicht in die Schwangerschaft eingestiegen und befürchte. nach der Geburt noch mehr überflüssige Pfunde zu haben. Was kann ich tun, ohne dem Kind zu schaden?

Versuchen Sie, nicht mehr als 6-7 kg zuzunehmen. Und bedenken Sie, dass Sie erst ab dem 4. Monat zusätzlich etwa 200-300 Kilokalorien (kcal) täglich zu sich nehmen müssen. Das entspricht etwa einem Käsebrot oder einem zuckerlosen Joghurt mit einem Apfel und wenig Müslimischung. Oder einer Handvoll „tutti-frutti“ (Nüsse, Mandeln und Dörrfrüchte]. Das sind alles prima Zwischenmahlzeiten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Stimmt es, dass man während der Schwangerschaft keine Abmagerungskur machen darf?

Ja. Wenn Sie zu den Frauen gehören, die ständig mit (Null-) Diäten gegen ihr Gewicht kämpfen. müssen Sie das nun unbedingt unterlassen. Zu groß ist die Gefahr, dass Ihr Kind durch rigoroses Abspecken einen Mangel erleidet. Versuchen Sie mit ein paar Tricks, lhr Gewicht etwas zu zähmen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Alkohol in der Schwangerschaft

Erst ab etwa 1.960 wurde der erschreckende Zusammenhang zwischen Alkohol und Schäden beim Kind erkannt. Seither analysierte man die Fakten dazu in Tausenden von Untersuchungen. Alle Fachleute sind sich einig: Alkohol ist eindeutig ein Teratogen. d.h. eine Substanz, die Fehlbildungen auslöst. Das Ungeborene kann Alkohol nur schlecht über seine unreife Leber abbauen, so dass hohe Promillewerte im Blut das Kind schädigen. In den ersten 3 Monaten können körperliche Fehlbildungen, nach der 12. Woche lntelligenzdefekte und Verhaltensauffälligkeiten die Folge sein. Uneinigkeit herrscht in der Frage. oh ab und zu ein Glas toleriert wird. Bei einigen der Untersuchungen unter Kindergarten- und Schulkindern sind keine Schäden feststellbar oder vielleicht nicht messbar. Andere Studien belegen, dass die Kinder zappeliger sind und sich weniger gut konzentrieren können. Die englischen und amerikanischen Fachgesellschaften haben sicherheitshalber totale Alkoholabstinenz in der Schwangerschaft empfohlen. Unbestritten ist dagegen, dass für eindeutige und sichtbare Schäden exzessiv getrunken werden muss, nämlich über 90 g reiner Alkohol- täglich. Das wären eine 7-dl-Flasche Wein oder 4 Halbliter-Flaschen Bier. Kinder von Alkoholikerinnen können kleinwüchsig und mit typischen Gesichtsveränderungen auf die Welt kommen. Sie fallen zudem durch lntelligenzdefekte auf. Nachuntersuchungen kamen zum traurigen Schluss, dass die körperlichen Schäden sich zwar „etwas verwachsen“, die Intelligenzdefekte und Auffälligkeiten im Verhalten sich aber auch in optimaler Umgebung nicht bessern.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zu Alkohol und Ernährung

Genau wie Kaffee fördert auch Alkohol den sauren Magen. Wer viel trinkt, hat häufiger einen Mangel an Vitamin C und B sowie Magnesium. Nicht zu vergessen: Alkohol ist ein starker Kalorienlieferant.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Kann ich während der Schwangerschaft auf alkohoifreies Bier ausweichen?

Alkoholfreies Bier enthält - wie übrigens auch Süßmost! - einen Minianteil an Alkohol (maximal 0,5 Prozent). Darum gilt leider das Gleiche wie für Schnapspralinen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich habe von meinem Chef Kirschpralinen bekommen. traue mich aber nicht. davon zu naschen.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, schenken Sie die Pralinen im Freundeskreis weiter.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mein Gynäkologe sagt, ich müsse nicht auf mein Glas Rotwein verzichten. Stimmt das?

Ob hin und wieder ein Glas Rotwein oder Sekt ihrem Kind schadet oder nicht, darüber gibt es leider zwei Meinungen. Die eine geht mit Ihrem Gynäkologen einig. Die andere besagt, schon kleinste Mengen führten später zu Verhaltensauffälligkeiten beim Kind.

Weitere Infos: Frauenärzte im Netz


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Unser Kind wurde nach einer ausgelassenen Party gezeugt, auf der ich ziemlich viel getrunken habe. Nun plagt mich der Gedanke, mein Kind könnte behindert sein.

Sie können beruhigt sein. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass eine einmalige hohe Alkoholkonzentration bei der Empfängnis zu Fehlbildungen führt. In den ersten zwei Wochen, also bevor die Regel ausbleibt, kann dem Fötus entweder ››alles« oder ››nichts« schaden, Das heißt: Bei großem Schaden kann sich das befruchtete Ei gar nicht in die Gebärmutter einnisten und geht ab. Andernfalls regenerieren sich die Zellen von selbst und die Schwangerschaft entwickelt sich normal.

Weitere Infos: Frauenärzte im Netz


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

BMI - Body Mass Index

Der Body-Mass-Index, abgekürzt BMI, beschreibt am besten, ob Sie die Schwangerschaft mit einem Normalgewicht, Unter- oder Übergewicht (Adipositas) beginnen. weil er Ihre Körpergröße berücksichtigt.

BMI (kg/m2) = Körpergewicht in kg/(Körpergröße in m2)

Den BMI können Sie also mit Ihrem Ausgangsgewicht und Ihrer Größe berechnen. Sie wiegen zu Beginn der Schwangerschaft z. B. 55 kg und messen 1,65 m:

BMI = 55 kg/(1,65 m X 1,65 m] = 55 kg/2,72 m2= 20,2

Normal ist ein BMI von 18,5 bis 25. Darunter sind Sie untergewichtig, darüber übergewichtig, und zwar je mehr Ihr Wert sich vom Normalbereich entfernt. Sie können sich die Berechnung ersparen und Ihre Daten in der Grafik miteinander verbinden. In der mittleren Kolumne finden Sie Ihren BMI.

So finden Sie Ihren BMI

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich habe einen Body-Mass-Index von 17. Was heißt das für die Schwangerschaft?

Mit diesem Wert liegen Sie am unteren Limit des Normalgewichts. Sie sollten unbedingt ausreichend zunehmen, das heißt: mindestens 10 kg, besser 12 kg.

Weitere Infos: Frauenärzte im Netz


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich wog vor der Schwangerschaft 75 kg bei einer Körpergröße von 1,70 m. Liege ich gemäß Body-Mass-Index im Schnitt?

Die Formel zeigt, dass lhr BMI 26 beträgt, Sie sind mit 75 kg bei Ihrer Körpergröße also leicht übergewichtig, Achten Sie darauf, dass Sie bis zur Geburt nur 6-8 kg zunehmen.

Weitere Infos: Frauenärzte im Netz


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Eisen

Für die Blutbildung und das wachsende Gewebe des Ungeborenen ist das Spurenelement Eisen absolut notwendig. Deshalb steigt der Eisenbedarf während der Schwangerschaft etwa um das Doppelte. Wird er nicht ausreichend gedeckt oder leeren sich die Eisenspeicher bedrohlich (überwiegend im Knochenmark und in der Leber), entwickelt sich ein Eisenmangel. Später wird die Blutbildung beeinträchtigt, das heißt: Es werden weniger rote Blutkörperchen gebildet, die den Körper mit Sauerstoff versorgen. Das wiederum kann beim Kind einen Sauerstoffmangel verursachen. Sie selbst können durch die Ernährung und Kombination von Nahrungsmitteln lhren Eisenhaushalt verbessern. Der beste Eisenlieferant ist rotes Fleisch (Rindfleisch, Lamm, Schwein). Auch Fisch und Geflügel sind günstig. Tierisches Eisen wird bis zu 10-mal besser aufgenommen als solches aus Pflanzen. Eisen wird übrigens beim Kochen und Braten nicht zerstört.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Von Eisenlieferanten und Eisenräubern

Zu den eisenhaltigen Nahrungsmitteln gehören:

  • Rind-, Kalb-, Schweinefleisch und Hühnchen
  • Kalbsleber (wegen zu hohem Vitamin A-Gehalt nicht in den ersten 12 Wochen),
  • Fenchel, Erbsen, Karotten, Brokkoli, Spinat, Kichererbsen, Kartoffeln - Erdbeeren, Heidelbeeren, Dörraprikosen - Kürbiskerne, Haselnüsse, Haferflocken.
  • Vollkornbrot

Es gibt leider auch Eisenräuber: Kaffee, Coca-Cola, Schwarztee, Rotwein, Fette, Soiaprodukte, Milch, Milchprodukte und Kalzium vermindern die Eisenaufnahme im Darm, wenn sie gleichzeitig zu den Mahlzeiten verzehrt werden. Ein Glas Milch, z. B, zu einem Kotelett getrunken, kann die Eisenaufnahme aus dem Fleisch um die Hälfte reduzieren.

Weitere Infos: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Was versteht man unter Blutarmut?

Bei einer Blutarmut (Anämie) sind zu wenig rote Blutkörperchen vorhanden, die den ganzen Körper, also auch das Ungeborene, mit Sauerstoff versorgen. Ein tiefer Eisenspiegel kann zu Blutarmut führen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Warum nimmt die Arzthelferin bei jeder Schwangerschaftskontrolle Blut ab?

Die Ärztin prüft den sogenannten Hämoglobinwert (kurz. Hb-Wert), die Zahl der roten Blutkörperchen und den Eisenspiegel.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin Vegetarierin. weshalb mir der Arzt Eisentabletten verschrieben hat. Reichen die aus?

ja. Und als Vegetarierin ist es wichtig, dass Sie diese auch einnehmen. Zusätzlich zum Glas Orangensaft verbessert eine kluge Kombination von Lebensmitteln die Eisenverwertung. Es lohnt sich womöglich, sich von einer Ernährungsfachfrau beraten zu lassen.

Weitere Infos: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Meine Freundin, die auch schwanger ist, trinkt viel Orangensaft. Sie sagt, das sei gut gegen Eisenmangel. Aber Orangensaft enthält doch gar kein Eisen.

Aber es enthält Vitamin C, und dieses fördert die Aufnahme von Eisen. Ein Glas frisch gepresster Orangensaft zu den Mahlzeiten zu trinken ist übrigens auch für Vegetarierinnen eine gute Möglichkeit. die Eisenaufnahmezu optimieren.

Weitere Infos: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Woran würde ich einen Eisenmangel bemerken?

Vor allem daran, dass Sie auffallend häufig extrem müde sind. Das sollten Sie Ihrer Ärztin oder Hebamme unbedingt mitteilen.

Weitere Infos: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Essen

Schwangere Frauen nehmen sich fast nichts so sehr zu Herzen wie Ratschläge zur Ernährung. Sie sind aber auch nötig. wie entsprechende Untersuchungen gezeigt haben. Schwangere ernähren sich oft zu einseitig und nicht vollwertig genug. Das sind die häufigsten Ernährungsfehler:

  • zu wenig Eiweiß (Protein)
  • ungeeignetes oder fehlendes Frühstück
  • zu wenig Milch
  • zu wenig ungesättigte Fettsäuren
  • zu viel Zucker
  • zu reichliches Abendessen

Sie und lhr Kind brauchen von Anfang an mehr Vitamine (Vitamin B-Komplexe, Vitamin C, Folsäure), mehr Mineralien und Spurenelemente (Eisen, Magnesium, Kalzium, Zink, Jod) und mehr Eiweiß. Vor allem jene lebenswichtigen (essenziellen) Stoffe, die der Körper nicht selbst herstellen kann, müssen täglich mit dem Essen aufgenommen werden. Das gilt für jeden Menschen, ist aber umso wichtiger, da während der Schwangerschaft neues Gewebe entsteht. Zu diesen essenziellen Stoffen zählen z.B. die Aminosäuren, aus denen der Körper die Eiweiße bildet. Stehen zu wenige Aminosäuren zur Verfügung, fehlen die Bausteine für Zellen, Hormone, Enzyme und Abwehrstoffe.

Zusätzliche Vitamine und Mineralien in Form von Tabletten sind notwendig, wenn Sie:

  • Zwillinge erwarten
  • rauchen oder Alkohol trinken
  • zu wenig rote Blutkörperchen haben
  • Veganerin sind

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Damit Ihr Baby wächst und gedeiht

Die wichtigsten Nährstoffe und ihre Lieferanten sind:

  • Vitamin C: Zitrusfrüchte, Paprika, Salate, Brokkoli
  • Vitamin B und Folsäure: Hefeflocken, Weizenkeime, dunkelgrünes Gemüse
  • Magnesium: Vollkornbrot und Nüsse
  • Kalzium: Milch und Milchprodukte
  • Zink: Käse, Innereien, Meeresfrüchte
  • Eiweiß: Fisch und Fleisch
  • lod: Fisch und iodiertes Salz

So könnte lhr täglicher Menüplan aussehen

  • verteilt auf 5 Mahlzeiten:
  • 1/2 Liter Milch oder Milchprodukte
  • je 1 Scheibe Käse und gekochter Schinken
  • 100 g mageres Fleisch - 30 g Butter, 1 Esslöffel Pflanzenöl
  • 3 Kartoffeln, 200 g Gemüse, 200 g Zitrusfrüchte
  • 3-4 Scheiben Vollkornbrot

Dazu pro Woche 3-4 Eier, eine Portion Fisch. Achtung: von Aal, Hai; Thunfisch, Heilbutt, Rotbarsch, Seeteufel, Steinbeißer, Hecht nicht mehr als eine Portion pro Woche wegen erhöhter Quecksilberkonzentrationen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Schwangere sollen regelmäßig Fisch essen. Das verschmutzte Meerwasser verdirbt mir aber den Appetit darauf. Was raten Sie?

Wählen Sie Bachforellen, Felchen, Sardinen, weißen Heilbutt oder Thunfisch (Konserven).


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich weiß, dass ich nicht für zwei essen muss. Aber so ganz falsch ist dieses Motto doch nicht, oder?

Es ist schon was Wahres dran, wenn man diesen Satz auf die Nährstoffe bezieht, aber nicht auf die Kalorien. Sie benötigen erst ab dem 4. Monat täglich 200-300 Kalorien mehr. Das Wichtigste ist eine gute Balance zwischen Kohlenhydraten, vorzugsweise pflanzlichen Ölen und Eiweiß.

Weitere Infos: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

lch erwarte mein erstes Kind. Da ich noch berufstätig bin, esse ich oft in unserer Kantine. Soll ich bestimmte Nahrungsmittel vor anderen vorziehen?

Halten Sie sich vor allem an Salate, Gemüse, (gegrilltes) Fleisch und Hülsenfrüchte wie Kichererbsen oder Linsen. Falls Sie aufs Gewicht achten müssen, meiden Sie fettige Soßen. Anstatt ein Sandwich zu kaufen, nehmen Sie ein selbst gemachtes von zu Hause mit. Dann wissen Sie, was drin ist.

Weitere Infos: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Soll ich Multivitaminpräparate einnehmen, damit mein Kind alle Nährstoffe bekommt, die es braucht?

Außer Eisen können Sie alle nötigen zusätzlichen Nährstoffe mit dem Essen zu sich nehmen. Nur wenn Sie sich veganisch ernähren oder sich sehr viel auswärts verpflegen, könnte ein Multivitaminpräparat angezeigt sein. Dann sollten Sie aber vorher mit Ihrem Arzt oder Ihrer Hebamme darüber sprechen.

Weitere Infos: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Warum sind Omega-3-Fettsäuren jetzt so wichtig?

Sie spielen beim Zellaufbau eine bedeutende Rolle, speziell bei der Entwicklung des Gehirns, der Nerven und der Augen. Omega-3-Fettsäuren bilden eine spezielle Gruppe innerhalb der einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die hauptsächlich in Pflanzenölen (Raps-, Oliven-, Sonnenblumen- und Maisöl) sowie Fettfischen (Hering und Makrele) vorkommen. Geben Sie den gesunden Fetten unbedingt den Vorrang. Zurückhaltung empfiehlt sich dagegen bei Nahrungsmitteln mit gesättigten Fettsäuren wie Butter, Kokosfett und Schmalz.

Weitere Infos: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Kann man einen Vitaminüberschuss haben und welche Folgen hätte dieser?

Eine Überversorgung mit Vitamin A muss vermieden werden, da sie im schlimmsten Fall den Embryo schädigen kann. Kalbsleber enthält Vitamin A. Sie ist in den ersten 12 Wochen tabu.

Weitere Infos: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Fleisch

Wenn eine Untersuchung bei ihnen gezeigt hat, dass Sie gegen die sonst eher harmlose Toxoplasmose nicht immun sind, ist rohes Fleisch wie Tatar oder Mett für Sie jetzt tabu. Aber nicht allein wegen einer drohenden Toxoplasmose. Rohes Fleisch kann auch durch andere Erreger verunreinigt sein, z.B. durch Bakterien (Campylobacter, Salmonellen. Escherichia coli). Sie verursachen Lebensmittelvergiftungen mit Durchfall und Erbrechen. Es könnte zu einer Fehl- oder Frühgeburt kommen. Schwangere sollen deshalb der Gefahr einer Infektion, wenn immer möglich, aus dem Weg gehen.

Als besonders heikel gelten Geflügel- und Hackfleisch im Rohzustand. Je stärker rohes Fleisch zerkleinert ist, umso schneller muss es verarbeitet werden. Achten Sie darauf, dass sie es so lange durchgaren, bis kein Fleischsaft mehr austritt. Das tötet die Bakterien mit Sicherheit ab.

So viel zum Fleisch. Am häufigsten holt man sich allerdings eine Lebensmittelvergiftung von ungenügend gekühlten Soßen. Um das zu vermeiden, muss der Kühlschrank eine Temperatur von 2-8 °C (maximal) haben. Damit die Luft zirkulieren kann, darf er weder vollgepackt noch vereist sein. Regelmäßiges Abtauen, Ausmisten und gründliches Putzen müssen sein.

Weitere Infos: 10 Regeln der Ernährung - DGE e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Die 10 Fleisch-Regeln:

  • Hände und Fingernägel gründlich reinigen und mit sauberem Tuch trocknen
  • Hautrisse oder -wunden an den Händen gut abdecken
  • Fleisch nach dem Kauf sofort in den Kühl- oder Tiefkühlschrank legen
  • andere Lebensmittel vor auslaufendem Fleischsaft schützen
  • gehacktes Fleisch nicht länger als einen Tag aufbewahren
  • Messer und Bretter gründlich reinigen, mit sauberem Tuch oder Haushaltspapier trocknen
  • rohen Fleischsaft mit Haushaltspapier oder Einwegtüchern aufsaugen
  • Marinaden z. B. von Grillsteaks nicht anschließend für Soßen verwenden und nicht an den Fingern ablecken
  • Hacksteaks und Geflügelfleisch immer vollständig durchbraten oder durchgaren
  • Küchenputzlappen und Geschirrtücher sind Bakteriennester und müssen bei 60 “C gewaschen werden

Weitere Infos: 10 Regeln der Ernährung - DGE e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mein Mann und ich essen gerne mal Tatar. Spricht etwas dagegen?

Leider ja. Und zwar auch dann, wenn Sie gegen Toxoplasmose immun sind. Rohes Fleisch kann auch durch andere Erreger, z.B. Salmonellen, krank machen. Dieses Risiko sollten Sie keinesfalls eingehen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Sind Sushis (Fisch) weniger gefährlich als rohes Fleisch vom Rind (Tartar) bzw. vom Schwein (Mett)?

Dass roher Fisch Quelle für eine Toxoplasmose wäre, ist nicht bekannt, sehr wohl aber für den Fischbandwurm. Dieser Parasit hat keinen negativen Einfluss auf den Verlauf der Schwangerschaft und kann das Baby nicht schädigen. Der Fischbandwurm ist bei Schwangeren behandelbar. (…und ist sehr selten. Anmerkung Prof. Dr. L. Spätling)


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin nicht immun gegen Toxoplasmose. Worauf muss ich beim Zubereiten von Fleisch achten, um mich vor dieser Infektionskrankheit zu schützen?

Das Wichtigste ist die Hygiene, und zwar nicht nur bei der Zubereitung, sondern auch im Kühlschrank. Sie sollten ihn regelmäßig abtauen und gründlich reinigen.

Weitere Infos: 10 Regeln der Ernährung - DGE e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Folsäure

Folsäure gehört zu den lebenswichtigen Vitaminen des B-Komplexes (B9). Ohne Folsäure ist die Zellteilung unmöglich. Wachstum geschieht aber durch Zellteilung. Das Ungeborene wächst sehr schnell. sodass der Bedarf an Folsäure beträchtlich steigt. Bereits in den ersten 28 Tagen schließt sich zum Beispiel das Neuralrohr - zu einem Zeitpunkt, da viele Frauen noch nichts von ihrer Schwangerschaft wissen. Wünschenswert ist deshalb ein gefülltes Folsäuredepot, möglichst schon vor Beginn der Schwangerschaft. Zahlreiche Studien haben eindeutig bewiesen, dass so Fehlbildungen wie der offene Rücken (Spina bifida) oder des Kopfes (Anencephalus) um zwei Drittel vermindert werden können. Auch das Risiko für eine Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte nimmt ab. Leider lässt die Versorgungslage bei jungen Frauen einiges zu wünschen übrig, wie eine Erhebung gezeigt hat. Danach sind 98 Prozent der Schwangeren mit Folsäure unterversorgt. Frauenärztliche Fachgremien und Gesundheitsbehörden empfehlen allen Frauen, die eine Schwangerschaft planen oder schwanger sind, täglich eine Tablette mit 0.4 mg Folsäure einzunehmen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Füllen sie ihr Folsäure Depot

Nicht nur lhr Baby, auch Sie selbst benötigen meh rvon diesem Vitamin (B9). Folgende Nahrungsmittel sind folsäurehaltig: Weizenkeime, Soja, weiße Bohnen, Feldsalat, Kalbsleber, Spinat, Kohl, Erdbeeren und Vollkornprodukte. Mit Folsäure angereicherte Lebensmittel, zum Beispiel Müsli und Fruchtsäfte, sind gute Ergänzungen, weil die darin enthaltene synthetische Folsäure zu 85 Prozent vom Körperverwertet wird. Wenn Sie eine Schwangerschaft planen, sollten Sie sich von ihrer Ärztin Folsäuretabletten als Prophylaxe verschreiben lassen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich hatte ein Kind mit einem offenen Rücken. Jetzt möchte ich wieder schwanger werden. Ich habe gehört, dass ich zur Prophylaxe Folsäure (höher dosiert) einnehmen sollte. Stimmt das?

In ihrem Fall muss die Dosis 10-fach höher sein, also 4 mg täglich (nicht 0,4 mg). Und Sie sollten sofort mit der Einnahme beginnen. Mit dieser höheren Tagesration soll die Prophylaxe gegen Folsäuremangel intensiviert werden. Es ist übrigens belegt, dass Folsäure selbst in einer Konzentration von 20 mg nicht schädlich ist.

Weitere Infos: Ernährungstipps für Schwangere & Stillende der DGE e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich habe bereits vor der Schwangerschaft ein Folsäurepräparat eingenommen. Nun bin ich am Anfang des 3. Monats. Wie lange muss ich die Tablette noch schlucken?

Wie Ihr Arzt Ihnen vermutlich empfohlen hat, sollten Sie die Folsäure noch bis Ende der 12. Woche einnehmen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Warum ist es nicht möglich, die nötige Menge Folsäure mit dem Essen einzunehmen?

Das geht leider nicht. Es gibt zwar viele folsäurehaltige Lebensmittel. Durch Lagerung und Kochen gehen jedoch 30-90 Prozent des Vitamins verloren. Hinzu kommt, dass der Körper die Nahrungsvitamine nur etwa zur Hälfte aufnehmen kann, der Bedarf sich jedoch in der Schwangerschaft verdoppelt. Folsäure in Tablettenform wird dagegen zu fast 100 Prozent vom Körper aufgenommen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Gewicht und Gewichtszunahme

Dass Sie als Schwangere an Gewicht zulegen, ist ja normal, wenn man sich vor Augen hält, was über die 40 Wochen in ihrem Körper alles wächst, anschwillt und zunimmt. So verteilen sich die Extrapfunde (ungefähre Angaben):

  • Kind 3500 g
  • Gebärmutter 1000-1500 g
  • Fruchtwasser und Plazenta 1500 g
  • Blutvolumen der Mutter 2000 g
  • Brüste 500 g
  • Wassereinlagerung 2000-3000 g
  • Fettdepots 2000 g

Bei einem durchschnittlichen Body-Mass-Index (BMI) wäre demnach ein Plus von 10-12 kg (im Minimum aber 7 kg) am Ende der Schwangerschaft normal. Damit haben Sie nach der Geburt auch weniger Mühe, wieder auf lhr Ausgangsgewicht zu kommen. Mit einem BMI unter 18 hätten Sie Untergewicht. Da wäre ein Plus von 12-18 kg besser. Viele Untersuchungen haben nämlich gezeigt, dass Schwangerschaften, die mit Untergewicht beginnen und in denen nicht genug zugenommen wird, eher problematisch verlaufen, Das Ungeborene wächst unterhalb der Norm, und Frühgeburten nehmen zu. Heutzutage ist aber eher das „Zuviel“ die Regel. Wer bereits übergewichtig startet, sollte sehr darauf bedacht sein, nicht mehr als 6-8 kg zuzunehmen. Die ausbleibende Gewichtszunahme spielt hier die geringste Rolle für die Entwicklung des Babys. Die Mutter ist es, die gesundheitliche Probleme bekommt, wenn sie mit allzu großem Appetit isst und enorm zunimmt. Diese Schwangeren leiden deutlich häufiger unter Schwangerschaftsbluthochdruck (hypertensive Schwangerschaftserkrankung) und einer schwangerschaftstypischen Zuckererkrankung (Gestationsdiabetes).


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Viele Kilos in wenigen Tagen sind gefährlich

Legen Sie sich eine Waage zu, wenn Sie nicht schon eine haben. Sie sollten sich wöchentlich einmal wiegen und das Gewicht in einer Tabelle notieren. Eine leichte Abnahme am Anfang und Schwankungen um mehrere 100 g sind normal, nicht aber eine sprunghafte Zunahme. Steigt Ihr Gewicht innerhalb weniger Tage auffallend stark, könnte das auf eine übermäßige Wassereinlagerung ins Gewebe hinweisen. Das wiederum wären Anzeichen für eine Präeklampsie, eine Erkrankung, die auch als Schwangerschaftsvergiftung bekannt ist. Informieren Sie in diesem Fall umgehend Ihren Frauenarzt.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Stimmt es, dass eine geringe Gewichtszunahme von 6-8 kg völlig in Ordnung ist?

Ja. wenn Sie bereits vor der Schwangerschaft übergewichtig waren, ist es sogar besser, Sie bleiben mit den Kilos unter dem Mittelwert von 10-12 kg.

Weiter Infos: Häufige Fragen zur Gewichtszunahme in der Schwangerschaft - DGE e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich war während der Pubertät magersüchtig, habe mich einigermaßen davon aber erholt. Nun erwarte ich ein Kind und habe Angst, zu dick zu werden. Wie kann ich mich ernähren. ohne unnötig zuzunehmen, aber auch nicht ständig beim Essen auf die Bremse zu treten und damit meinem Kind zu schaden?

Ihre tägliche Ernährung sollte unbedingt vielseitig und gut berechnet ausfallen. Vermutlich sind Sie eher schlank. Folglich müssten Sie mindestens 10-12 kg an Gewicht zulegen. Liegt lhr BMI sogar unter 18, wären 12-18 kg besser. Wir empfehlen ihnen, eine Ernährungsberaterin zu kontaktieren, die Sie während der Schwangerschaft begleitet.

Weiter Infos: Häufige Fragen zur Gewichtszunahme in der Schwangerschaft - DGE e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wie viel darf man pro Schwangerschaftsmonat zunehmen?

Es gibt Durchschnittswerte, wonach eine Schwangere im ersten Drittel etwa 200 g pro Woche zunimmt, im zweiten Drittel 300-450 g und im letzten Drittel 500 g wöchentlich. Es kann übrigens sein, dass Sie zu Beginn der Schwangerschaft sogar noch etwas abnehmen. Das muss Sie nicht beunruhigen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Kalzium

Kalzium gehört zu den wichtigsten Baustoffen, damit Ihr Baby wachsen und gedeihen kann. lm Verlauf der neun Monate steigt Ihr Tagesbedarf von 1000 auf 1200 mg. Allein für den Aufbau der Knochen und Zähne benötigt Ihr Baby insgesamt 40 g, 80 Prozent davon aber erst in den letzten 3 Monaten. Doch bereits ab der 6. Woche „bezieht“ es Kleinstmengen davon. Ihr Körper hilft von Anfang an tatkräftig mit, damit Ihr Kalziumhaushalt in der Balance bleibt. Die Niere scheidet weniger Kalzium aus und der Darm kann mehr davon aufnehmen. Was nicht gebraucht wird, kommt ins Depot - für spätere Zeiten. Jetzt müssen Sie nur noch Ihre Ernährung kalziumreich gestalten. Und das bedingt womöglich eine gewisse Umstellung. Verschiedene Ernährungsstudien haben nämlich gezeigt, dass Kalzium vor allem von jungen Frauen und unter ihnen besonders von Schwangeren in zu geringen Mengen aufgenommen wird. Kalziummangel schadet Ihnen und dem Baby. Beim Kind nimmt die Knochendichte ab, bei Ihnen steigt das Risiko für Bluthochdruck und für eine Präeklampsie. Dabei ist es keine Hexerei, auf die in der Schwangerschaft nötigen 1200 mg täglich zu kommen. Wenn Sie sich an Milch und Milchprodukte sowie an grünes Gemüse (Brokkoli, Fenchel, Kohl) und Vollkornbrot halten, haben Sie schon viel gewonnen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zur Kalziumaufnahme

Damit decken Sie jeweils bereits 1/5 Ihres Tagesbedarfs an Kalzium:

  • 200 ml Milch
  • 20 g Parmesankäse
  • 200 g Hüttenkäse
  • 250 g Fenchel
  • 250 Joghurt mit Früchten (3.5 Prozent Fett)
  • 25 Sesamsamen

Greifen Sie bei Petersilie und Schnittlauch zu. Sie liefern verhältnismäßig viel Kalzium! Hände weg während des Essens von Kaffee, Alkohol, Coca-Cola. Es sind Kalziumräuber!


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Koffein

Koffein gehört zu den am häufigsten benutzten psychoaktiven Substanzen, zu Stoffen also, die verändernd auf die Psyche bzw. das Zentralnervensystem wirken. Und dies bei Weitem nicht nur in Form von Kaffee. Auch schwarzer und grüner Tee, Coca-Cola, Red Bull und andere Energy-Drinks, ja sogar Schokolade sind koffeinhaltig. Auch viele rezeptfrei erhältliche Medikamente enthalten Koffein. ln der Schwangerschaft besteht allerdings eine Besonderheit: Aus ungeklärten Gründen verlangsamen sich der Abbau und die Ausscheidung von Koffein. Normalerweise scheidet der Körper eines Erwachsenen die Hälfte der aufgenommenen Menge innerhalb von 5 Stunden aus. Bei Schwangeren steigt diese Zeit auf 10-18 Stunden an. Koffein verweilt also 3-mal länger im Körper. Da die Plazenta für Koffein durchlässig ist, fürchtet man, dass diese Zeit beim Ungeborenen mehrere Tage betragen könnte. Außerdem ist es möglich, dass sich Koffein beim Kind anreichert, da seine unreife Leber die rasche Ausscheidung verhindert. Exzessiver Koffeingenuss kann zu Schwangerschaftsproblemen führen. Eine dänische Untersuchung, bei der man den Kaffeekonsum von nahezu 20 000 Schwangeren notiert hatte, bestätigt dies. Je mehr Kaffee pro Tag getrunken wurde, umso höher war das Risiko für eine Totgeburt. Bei täglich 8 oder mehr Tassen stieg das Risiko für eine Totgeburt um 300 Prozent an gegenüber Schwangerschaften, in denen kein Kaffee konsumiert wurde. Dass Koffein wie Gift beim Ungeborenen wirkt, kann verschiedene Gründe haben. Forscher aus Finnland haben mit Ultraschall festgestellt, dass bereits nach 2 Tassen starkem Kaffee die Gebärmutterdurchblutung abnimmt. Es können aber auch die direkten Wirkungen des Koffeins sein, die Kreislauf und die Hirnaktivität beim Kind steigern. Der Koffeingehalt speziell im Kaffee kann unterschiedlich hoch sein. Er rangiert von 40-150 mg pro Tasse, je nachdem wie stark er ist. Den meisten abgegebenen Empfehlungen liegt eine mittlere Konzentration von 85 mg zugrunde. In Medikamenten schwankt die Koffeindosis zwischen 15 und 200 mg.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - 2-3 Tassen schaden nicht

Es gibt keinen Grund, auf lhren Kaffee am Morgen zu verzichten. Ein großer Milchkaffee deckt sogar fast den erhöhten Kalziumbedarf. Aus Vorsichtsgründen sollten Sie es aber mit 3 Tassen pro Tag bewenden lassen. Das gilt auch für koffeinhaltige Getränke wie Tee, Coca-Cola, Energy- Drinks wie Red Bull. Wenn Sie querbeet von allen etwas konsumieren: Zusammenzählen nicht vergessen! Weitere Infos: Schwangere dürfen bis zu drei Tassen Kaffee trinken - Bericht vom 20.08.2012 vom Berufsverband der Frauenärzte e.V.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wäre es fürs Ungeborene und meinen Magen besser, einen Espresso statt einen normalen (Filter-)Kaffee zu trinken?

Aufgrund der kurzen Brühzeit enthält Espresso wesentlich weniger Koffein als Filterkaffee. Ein Tässchen Espresso enthält etwa 50 mg Koffein, eine Portion Filterkaffee das Doppelte.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ist grüner Tee koffeinfrei?

Nein. auch er enthält Koffein. Die Menge entspricht der von schwarzem Tee. Übrigens: Grüner Tee wirkt bei einem trägen Darm verstopfend!


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Enthält Schwarztee genauso viel Koffein wie Kaffee?

Nein. nur halb so viel. Nämlich ungefähr 50 mg pro Tasse. lm Gegensatz zum Kaffee, der schnell anregt und rasch nachlässt, wirkt Koffein im Tee milder und länger.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin eine richtige Kaffeetante. Im Schnitt bringe ich es auf 5-6 Tassen pro Tag. Leidet das Baby darunter?

Natürlich wäre weniger mehr, denn viel Koffein ist Gift für das Kind. Trinken Sie aber keinesfalls mehr als die von Ihnen angegebene Menge, denn bereits ab 8 Tassen täglich nimmt das Risiko für das Ungeborene zu.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Muss ich morgens auf meinen Frühstückskaffee verzichten?

Ich komme ohne diesen kaum in die Gänge. Es spricht nichts dagegen, dass Sie Ihren Frühstückskaffee weiterhin genießen. Man hat bei einer Menge von 2-3 Tassen pro Tag keinerlei Probleme beobachtet.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Kohlenhydrate und glykämischer Index

Nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung soll Ihr täglicher Speiseplan zu 55-60 Prozent aus Kohlenhydraten bestehen. Bei der Verdauung von Kohlenhydraten entsteht Traubenzucker, der durch die aktive Mithilfe der Plazenta zum Kind geschleust wird. Es benötigt diese Energieschübe für den Aufbau seiner Gewebe und seines Energiestoffwechsels. Ihre Mahlzeiten müssen also reich an Kohlenhydraten sein. Doch es macht einen Unterschied, ob Sie ein Bonbon lutschen, also Zucker zu sich nehmen, oder Pellkartoffeln, die Stärke enthalten. Beides sind zwar Kohlenhydrate, aber sie werden unterschiedlich schnell aufgenommen.]e schneller, desto höher steigt vorübergehend der Blutzuckerspiegel, weil die Bauchspeicheldrüse mit der Produktion von Insulin nicht nachkommt. Insulin ist ein Hormon, das den Blutzuckerspiegel senkt. Bei etwa jeder 10. schwangeren Frau stößt die Bauchspeicheldrüse im Laufe der Schwangerschaft an ihre Grenzen, und ein Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes) entsteht. Sie tun deshalb gut daran, vor allem Kohlenhydrate auf Ihren Speiseplan zu setzen, die Traubenzucker sehr langsam freisetzen. Der glykämische Index (GI) hilft Ihnen bei dieser Auswahl. Er gibt in Zahlen die Blutzucker steigernde Wirkung an. Reiner Traubenzucker ist der Referenzpunkt und hat einen GI von 100. Bei allem, was weit unterhalb von 100 liegt, dürfen Sie ohne Bedenken zugreifen:

  • Einen hohen glykämischen Index haben z. B. Bier, Weißbrot, Bratkartoffeln, Schnellkochreis, Cornflakes - alle über 80.
  • Einen mittleren glykämischen Index haben z.B. Salzkartoffeln, Teigwaren, Schokolade, Mischbrot, Bananen - alle zwischen 80 und 60.
  • Einen niedrigen glykämischen Index haben z. B. Vollkornbrot, Milch, joghurt, Obst und Gemüse - alle teils beträchtlich unter 50.

Ideal wäre, Sie würden auch nach der Schwangerschaft bei der Ernährung auf einen niedrigen GI achten. Am besten machen Sie sich das zur Gewohnheit. So profitiert Ihre Familie gleich mit, denn Lebensmittel mit einer geringen Blutzucker steigernden Wirkung sind weniger kalorienreich. Übergewicht und Bewegungsmangel sind die Wegbereiter für den immer häufiger auftretenden Typ-2-Diabetes (Altersdiabetes). Fachleute halten das Versagen der Bauchspeicheldrüse und den daraus folgenden Schwangerschaftsdiabetes als eine Art vorweggenommenen Altersdiabetes. Frauen mit einem hohen Body-Mass-Index am Beginn der Schwangerschaft und einer Gewichtszunahme von mehr als 18-20 kg gelten als besonders gefährdet. Bei einem hohen Blutzuckerspiegel reagiert das Ungeborene mit der Ankurbelung seiner eigenen lnsulinproduktion. Zu viel Insulin wirkt wie ein Wachstumshormon. Körpermasse und Fettgewebe werden aufgebaut. lm Klartext: Das ungeborene Kind wird groß und dick.

Weitere Infos: Wikipdia - Glykämischer Index


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

TIPP - Bleiben Sie unter 100 (GI)

Beginnen Sie den Tag mit Haferflocken oder Müsli und etwas Obst statt mit Brötchen oder Toastbrot. Zu den Hauptmahlzeiten geben Sie am besten Produkten wie Vollkornnudeln oder ungeschältem Reis den Vorzug. Den Salat nicht vergessen. So bleibt Ihr Gl (Glykämischer Index) niedrig, und Sie fühlen sich lange satt. Ganz nebenbei nehmen Sie wichtige Nährstoffe auf. Und Sie schonen Ihr Gewicht.

Weitere Infos: Wikipdia - Glykämischer Index


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Was ist ein glykämischer Index? Anscheinend soll der möglichst niedrig sein.

Der glykämische Index (GI) gibt Auskunft darüber, wie schnell Kohlenhydrate vom Körper aufgenommen werden. Je schneller dies geschieht, desto höher steigt der Blutzuckerspiegel - desto höher der GI. Ein niedriger Wert bedeutet, dass der Körper zerlegende Vorarbeiten leistet, bevor die Kohlenhydrate ins Blut übergehen. Anders ausgedrückt: Sie bleiben länger satt.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Weshalb ist Vollkornbrot während der Schwangerschaft weißem Toastbrot vorzuziehen?

Weißbrot besteht aus stark bearbeiteten, das heißt geschälten Weizenkörnern. Diese Art von Kohlenhydraten muss vom Körper nicht zerlegt werden und gelangt deshalb rasch ins Blut. Dadurch schnellt der Blutzuckerspiegel in die Höhe. So rasch Weißbrot Energie liefert, so rasch ist diese verpufft. Nach kurzer Zeit haben Sie wieder Hunger, leider auch Heißhunger auf Süßes. Genau gegenteilig verläuft die Verdauung bei Vollkornbrot. Abgesehen davon liefert es eine Menge hochwillkommener Nährstoffe.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Lakritze

Lakritze wird aus Süßholz (Glycyrrhizin) hergestellt. Süßholz ist als Medikament hochwirksam. Es ist z.B. vielen chinesischen Kräutermixturen und einigen Hustensäften beigemischt. Dass Süßholz den Blutdruck in die Höhe treiben kann, war schon länger bekannt. Eine Studie finnischer Ärzte hat nun aber gezeigt, dass Glycyrrhizin vorzeitige Wehen auslösen kann. Schwangere, die regelmäßig viel Lakritze konsumierten, hatten ein 3-fach größeres Risiko für eine Frühgeburt als Frauen, die selten oder gar nie davon naschten.

Weitere Infos: Wikipedia: Lakritze


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Lakritze undercover

Nicht immer ist Lakritze als schwarze Strippe oder Bonbon leicht zu erkennen. Oft ist der Wirkstoff Glycyrrhizin auch in chinesischen Kräutermixturen und in einigen Hustensäften enthalten. Lesen Sie die Angaben über die Zusammensetzung genau oder fragen Sie in der Apotheke oder Drogerie nach. Zu meiden sind Produkte, deren Herstellung nicht den hiesigen Auflagen für die Produktion pflanzlicher Heilmittel entspricht.

Weitere Infos: Wikipedia: Lakritze


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich nasche liebend gern Fruchtgummis und Lakritze. Seit ich schwanger bin, immer öfter mit schlechtem Gewissen, weil das Zeug doch sicher viel Chemie enthält.

Es ist nicht die ››Chemie«, die im Moment gegen die Lakritze spricht, sondern das Süßholz, aus dem die Schleckerei gemacht wird. Bei regelmäßig hohem Konsum steigt das Risiko für eine Frühgeburt. Vielleicht verlegen Sie sich während der Schwangerschaft ausschließlich auf Fruchtgummis. Die enthalten zwar neben reichlich Zucker noch Geschmacksverstärker, Säuerungsmittel und Farbstoffe, können aber „nur“ Ihrem Gewicht und Ihren Zähnen schaden.

Weitere Infos: Wikipedia: Lakritze


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Magnesium

Magnesium ist ein viel gefragter Mineralstoff. Er wird für den Energie- und Eiweißstoffwechsel in den Zellen gebraucht und er ist am Aufbau von Knochen und Zähnen beteiligt. Der Tagesbedarf steigt jetzt von etwa 280-300 mg auf 310-45O mg. Am höchsten ist er gegen Ende der Schwangerschaft, wenn viel Magnesium ins Gewebe des Kindes eingelagert wird. Eine besondere Rolle spielt Magnesium in der Muskulatur. Eine Unterversorgung spüren Sie am ehesten und meist nachts als Wadenkrämpfe in Ihren Beinen. Ist der Mangel erheblich, steigt das Risiko für eine zu frühe Geburt. Zum Glück sind solche extremen Unterversorgungen bei uns äußerst selten. Viele Ärzte verordnen etwa ab der 16. Woche Magnesium, bevor Anzeichen eines Mangels bzw. eine Übererregbarkeit der Muskeln deutlich werden. Vorzeitige Wehen oder Krämpfe, wie sie bei einer Präeklampsie sehr gefürchtet sind, können mit hohen Dosen an Magnesium behandelt werden.

Anmerkung von Prof. Dr. Spätling:

Nach Bewertung einer großen Zahl von Studien kommt die „Gesellschaft für Magnesiumforschung“ zum Schluss, dass es sinnvoll ist, allen Schwangeren die Einnahme von Magnesium zu empfehlen, da die durchschnittliche Schwangere nicht ausreichend Magnesium über die Nahrung aufnehmen kann.

Weitere Infos und Fragen:

Ich bin sehr lärmempfindlich: Kann Magnesium helfen?

Kann ich mit Magnesium einem Herzinfarkt vorbeugen?

Gibt es einen Magnesium-Mangel bei normaler Ernährung?

Sollen Diabetiker Magnesium-Präparate einnehmen?


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Hier ist viel Magnesium drin

  • grüne Gemüse, Beeren, Orangen, Bananen (guter Süßigkeitenersatz, vorausgesetzt, die Verdauung funktioniert)
  • Nüsse und Mandeln
  • Naturreis und Vollkornbrot
  • Milchprodukte

Wir wollen es nicht verheimlichen: Auch Schokolade enthält Magnesium: 80-100 mg, allerdings bezogen auf eine ganze Tafel!

Anmerkung von Prof. Dr. Spätling:

Nach Bewertung einer großen Zahl von Studien kommt die „Gesellschaft für Magnesiumforschung“ zum Schluss, dass es sinnvoll ist, allen Schwangeren die Einnahme von Magnesium zu empfehlen, da die durchschnittliche Schwangere nicht ausreichend Magnesium über die Nahrung aufnehmen kann.

Weitere Infos und Fragen:

Ich bin sehr lärmempfindlich: Kann Magnesium helfen?

Kann ich mit Magnesium einem Herzinfarkt vorbeugen?

Gibt es einen Magnesium-Mangel bei normaler Ernährung?

Sollen Diabetiker Magnesium-Präparate einnehmen?


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Der Arzt verschrieb mir Eisentabletten, nun auch noch Magnesium. Kann ich beides gleichzeitig einnehmen?

Magnesium und Folsäure können Sie gleichzeitig einnehmen. Mit den Eisentabletten müssen Sie 2 Stunden warten, da sich Eisen und Magnesium bei der Aufnahme im Körper gegenseitig behindern.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Warum soll ich Magnesiumtabletten schlucken?

Unsere Böden sind ausgelaugt und müssen stark gedüngt werden. Das führt zu einem weitverbreiteten Magnesiummangel in der Bevölkerung. Zum Mehrverbrauch in der Schwangerschaft kommt ungünstig hinzu, dass Ihr Körper jetzt Magnesium beschleunigt ausscheidet.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich wache nachts oft wegen Muskelkrämpfen auf. Verschwinden die nach der Geburt?

In der Regel: ja.

Anmerkung von Prof. Dr. L. Spätling: Muskelkrämpfe werden oft durch einen Mangel an Magnesium verursacht und dieser kann durch den Mehrverbrauch in der Schwangerschaft entstehen. Nehmen Sie ruhig ein wenig mehr Magnesium über den Tag zu sich.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Seit ich Magnesium nehme, habe ich keine Verstopfung mehr. Besteht da ein Zusammenhang?

Den gibt es tatsächlich. Magnesium entspannt die Muskulatur, was der Verdauung zugutekommt. Hier hat ein Medikament mal eine erwünschte Nebenwirkung.

Anmerkung von Prof. Dr. L. Spätling: Manche Magnesiumsalze haben auch eine direkt abführende Wirkung.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Rauchen in der Schwangerschaft

Was Sie auch tun, Sie teilen es mit Ihrem Baby - auch den blauen Dunst. Das Ungeborene ist der Passivraucher »par excellence«. Laut der deutschen Stiftung Kindergesundheit sind jährlich rund 154 000 Babys dazu gezwungen.2,2 Millionen Kinder bis 5 Jahre leben in einem Haushalt mit mindestens einem rauchenden Elternteil. Die giftigen Stoffe erreichen das Ungeborene innerhalb weniger Sekunden nach dem ersten Zug und bleiben dort sehr lange und in hoher Konzentration. Das liegt daran, dass Leber und Niere des Kindes noch nicht voll funktionieren. Es dauert länger, bis die Giftstoffe abgebaut und ausgeschieden sind. Das Nikotin verengt die zarten Blutgefäße. Das kleine Herz fängt an, schneller zu pochen. Um die Schadstoffe abzutransportieren, belegt Kohlenmonoxid rote Blutkörperchen, die nun für die Sauerstoffzufuhr nicht mehr zur Verfügung stehen. Durch starkes Rauchen leidet das Baby anhaltend unter Sauerstoffmangel. Ohne genügend Sauerstoff können die Hirnstrukturen aber nichtwachsen und sich entwickeln.

Aus der langen Liste der messbaren Nachteile, wenn Schwangere rauchen, eine kleine Auswahl:

  • die Fehlgeburtenhäufigkeit steigt
  • häufiger Blutungen und falscher Sitz der Plazenta, die statt im oberen Teil der Gebärmutter direkt vor dem Muttermund liegt (Placenta praevia)
  • ein deutlich niedrigeres Geburtsgewicht, es beträgt etwa minus 200 g pro gerauchtes Päckchen Zigaretten pro Tag
  • das Kind ist nach der Geburt anfälliger für Infektionen, Atemstörungen, den plötzlichen Kindstod

Es wird wenige werdende Mütter geben, die ihr Rauchen nicht als schädlich werten. Die meisten leiden auch ständig unter einem schlechten Gewissen. Sich von einer Sucht zu befreien ist harte Arbeit und sicher nicht schneller geschafft, wenn gut gemeinten Ratschlägen der erhobene Zeigefinger Gewicht verleihen soll. Leider tun auch die Ärzte in dieser Hinsicht zu wenig. Zwar fragen die meisten bei der ersten Schwangerschaftskontrolle nach Zigarettenkonsum. Doch weniger als 10 Prozent von ihnen bieten zusätzlich Hilfe zum Aufhören an. Das wäre aber dringend nötig, genau wie auch die liebevolle Unterstützung durch den Partner.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - So könnte der Ausstieg gelingen

Alles spricht fürs Aufhören. Aber Sie schaffen es nicht? So geht es jeder 2. Frau. Ein ständig schlechtes Gewissen wäre also fehl am Platz. Dieses kann sogar das Aufhören blockieren. Stichwort Frustrauchen!

  • Sagen Sie Ihrem Partner, dass Sie aufhören wollen und seine Unterstützung brauchen. Wenn er selbst raucht, macht er vielleicht gleich mit.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt und bitten Sie ihn um Unterstützung.
  • Machen Sie Ihre Absicht im Familien- und Freundeskreis publik. Das stärkt die eigene Motivation und fördert die Unterstützung von außen.
  • Nehmen Sie eine intensivere Betreuung in Anspruch, z.B. bei einer psychologischen Beratungsstelle zur Suchtbekämpfung.
  • Vergessen Sie nicht: Jede nicht gerauchte Zigarette nützt Ihrem Kind -und Ihnen.

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich habe zu Beginn der Schwangerschaft versucht, mit dem Rauchen aufzuhören. Leider erfolglos. Wie könnte ich es noch schaffen?

Sie müssen Ihr Ziel nicht aufgeben. Vielleicht probieren Sie, es in kleinen Schritten zu erreichen. So einer wäre, die Menge zu reduzieren. Jede nicht gerauchte Zigarette ist ein Segen für das Kind. Reden Sie, als weiterer Schritt, mit Ihrem Arzt darüber. Er kann Ihnen Nikotinersatzprodukte verschreiben, z. B, Pflaster oder Kaugummi. Die gehen zwar auch nicht spurlos an Ihrem Kind vorbei. Aber sie helfen Ihnen, vom Rauchen wegzukommen, was für Sie generell von Vorteil ist. Manche Raucherinnen schaffen es mithilfe von Akupunktur oder Hypnose. Wenn Sie es probieren wollen, kann Ihnen Ihre Hebamme sicher Adressen vermitteln.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich habe von einem Tag auf den anderen meinen Zigarettenkonsum (ein Päckchen pro Tag) eingestellt. Meine Freundin behauptet, durch dieses abrupte Ende leide das Baby unter Entzugserscheinungen.

Bei einem Päckchen pro Tag ist das nicht zu befürchten. Unter Entzug leidende Babys beobachtet man, wenn die Mutter während der Schwangerschaft starke Drogen wie Heroin genommen hat.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Nach jahrelangem Rauchen habe ich nun damit aufgehört. Haben sich in meinem Körper Schadstoffe eingelagert, die dem Kind schaden?

Leider weiß man das bis heute nicht, Aber seien Sie froh, dass Sie es geschafft haben. Sie haben viel für Ihr Kind getan.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich hab es immer noch nicht geschafft, das Rauchen ganz aufzugeben. Könnte es mit Akupunktur gelingen?

Immer wieder berichten ehemalige Raucher von Erfolgen dank dieser Behandlung. Ein Versuch wäre es sicher wert, denn die Methode ist ungefährlich und auch nicht sehr teuer.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Zucker und Süßstoffe

Zucker enthält nichts als Kalorien, bei 100 g sind es 400 kcal. Vitamine und Mineralstoffe fehlen ganz. Reiner Zucker sollte höchstens 10 Prozent Ihrer täglichen Nahrung ausmachen. Das entspricht 50 g Zucker. Mit einem 1/2 Liter Coca-Cola (60 g Zucker) liegen Sie bereits über dem Limit.

Künstliche Süßstoffe sind zwar leer, was die Nährstoffe betrifft. Sie haben aber gegenüber dem Zucker einige Vorteile. Schon ein Mini-Würfel entwickelt in Kaffee oder Tee eine enorme Süßkraft. Bei manchen Sorten ist sie im Vergleich zu Zucker mehr als 100-fach stärker. Dabei belasten Süßstoffe lhren Zuckerstoffwechsel nicht (Schutz vor Schwangerschaftsdiabetes!). Und sie schonen Ihre Zähne.

In der Vergangenheit sind die künstlichen Süßstoffe mehrfach in Verruf geraten. Im Vordergrund standen Befürchtungen, sie seien krebsauslösend und würden das Erbgut schädigen. Die amerikanischen Gesundheitsbehörden hatten sogar die Zulassung von Saccharin für einige Jahre aufgeschoben. Zahlreiche Studien, in denen auch die Nutzung während der Schwangerschaft untersucht wurde, haben gezeigt, dass bei üblichen Konsummengen keinerlei Schäden beim Menschen zu befürchten sind.

Weitere Infos:

DGE e.V. : Süßstoffe - Süß und sicher

Publikationen: DGE e.V. - Süßstoffe in der Ernährung


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Weil Coca-Cola so viel Zucker enthält, trinke ich nur Coca-Cola light. Ist das unbedenklich?

Was den Zucker - und Koffeingehalt betrifft, ja. Coca-Cola enthält aber Phosphorsäure, die Kalzium bindet, von dem Sie jetzt mehr brauchen als vor der Schwangerschaft. Steigen Sie öfter mal auf phosphorfreie Limonaden mit Süßstoff um.

Weitere Infos:

DGE e.V. : Süßstoffe - Süß und sicher

Publikationen: DGE e.V. - Süßstoffe in der Ernährung


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wie viele Stückchen Süßstoff sind pro Tag erlaubt?

Für Cyclamat und Aspartam gelten keine Einschränkungen. Gegen Saccharin gab es Vorbehalte, denen allerdings einige Experten vehement widersprochen haben. Richtig ist sicher, auch bei Süßstoffen Maß zu halten, allein schon, um sich nicht auf Süßes zu trainieren.

Weitere Infos:

DGE e.V. : Süßstoffe - Süß und sicher

Publikationen: DGE e.V. - Süßstoffe in der Ernährung


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Stimmt es, dass Süßstoffe das Erbgut des Ungeborenen schädigen können?

Nein, diese Befürchtung hat sich als unbegründet herausgestellt. Der Konsum von Süßstoffen während der Schwangerschaft ist intensiv untersucht worden. Sie gelten als sicher - auch wenn immer noch ab und zu Warnungen herumgeistern.

Weitere Infos:

DGE e.V. : Süßstoffe - Süß und sicher

Publikationen: DGE e.V. - Süßstoffe in der Ernährung


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Welche Süßstoffe empfehlen Sie für Schwangere?

Alle im Handel erhältlichen Sorten sind während der Schwangerschaft erlaubt, Die wichtigsten Produktnamen sind M-Saccharin® (Süßstoff Saccharin). Natreen®, Zucrinet® (Cyclamat) und Assugrin®, Zucritam®,NutraSweet® (Aspartam).

Weitere Infos:

DGE e.V. : Süßstoffe - Süß und sicher

Publikationen: DGE e.V. - Süßstoffe in der Ernährung


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Vegetarische und Vegane Ernährung

Die Frage, ob eine vegetarische oder vegane Ernährung genügend Nährstoffe liefert, ist mit einer einfachen Regel zu beantworten: je mehr Lebensmittelgruppen Sie von Ihrem Speiseplan streichen, desto gründlicher sollten Sie Bescheid wissen, wie Sie für sich und Ihr Kind den Bedarf an Mineralstoffen, Vitaminen und Eiweiß decken.

Es gibt verschiedene Formen des Vegetarismus:

  • Ovo-Vegetarierin: kein Fleisch (inkl. Wurst), Fisch, keine Milchprodukte, aber Eier und Eierprodukte
  • Lakto-Vegetarierin: kein Fleisch (inkl. Wurst), Fisch, Eier, aber Milch und Milchprodukte
  • 0vo-Lakto-Vegetarierin: kein Fleisch (inkl. Wurst), Fisch, aber Eier, Eierprodukte, Milch und Milchprodukte - Veganerin: keine Nahrungsmittel. die vom Tier stammen, d.h. kein Fleisch (inkl. Wurst), Fisch, keine Eier« und Milchprodukte und anderes - z. B. kein Honig Wenn Sie sich vegetarisch ernähren und womöglich nur auf Fleisch verzichten, aber Milch und Milchprodukte, Eier und sogar Fisch essen, müssen Sie sich keine großen Sorgen machen. Am ehesten wird Eisen fehlen, weil Fleisch die ergiebigste Quelle dafür ist. Bei einer veganen Ernährung besteht für das Ungeborene das größte Risiko. Weil Eier und Milch fehlen, die Kalzium, Vitamin B12 und Eiweiß zur Verfügung stellen, entstehen leicht Mangelerscheinungen. Auch Berichte über Vitamin-D-Mangel liegen vor. Geistige und körperliche Schäden beim Ungeborenen könnten die Folge sein. Mit einem gründlich ausgearbeiteten Plan für Ihre Ernährung, die Vollkornbrot. Vollkornreis, Kartoffeln, Müsli, Nüsse, Hülsenfrüchte, Gemüse und Obst enthält, können Sie aber zumindest ausreichend Kohlenhydrate und Eiweiß aufnehmen. Vitamine wie B12, Mineralien und Spurenelemente (Eisen, Jod, Folsäure, Zink und Kalzium) müssen Sie sich zusätzlich verordnen lassen. Veganerinnen sollten bereits bei der ersten Konsultation von sich aus ihren Frauenarzt über ihre Ernährungsgewohnheiten informieren.

Weitere Infos auch zum Verhalten bei Kindern Wikipedia Vegetarismus DGE e.V. - vegane Ernährung im Säuglingsalter DGE e.V. - Kinder vegetarisch ernähren - ja oder nein?


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zur Ernährung ohne Fleisch

So klappt's auch ohne Fleisch! Vegetarier/-innen können das fehlende Fleisch, sprich Eiweiß, auf verschiedene Weise holen. Durch eine günstige Kombination von Lebensmitteln erhöhen Sie die Aufnahme pflanzlicher Eiweiße (biologische Wertigkeit) Ihrem Körper:

  • Hülsenfrüchte und Vollkorngetreide (z. B. Linsengemüse und Vollkornbrot)
  • Getreide und Milch (z. B. Brot mit Käse, Milchreis, Müsli mit Joghurt)
  • Ei und Soja (z. B. Eierpfannkuchen/Omelette mit Soiasprossen)
  • Kartoffeln und Milch (z. B. Pellkartoffeln mit Petersilie-Schnittlauch, Quark oder Käse)
  • Kartoffeln und Ei (z. B. Bauernfrühstück bzw. Schweizer Rösti oder Kartoffelauflauf mit Ei).

Eier sind ein idealer Fleischersatz. Sie sind reich an Eiweiß, Mineralstoffen (Eisen und Kalzium) und Vitaminen (A. B. E). Allerdings müssen sie in der Schwangerschaft hart gekocht werden, um ein Salmonellenrisiko auszuschließen.

Zwei Eier ersetzen eine Portion Fisch, Fleisch oder Geflügel. Gemüse nicht kaputt kochen. Die zwei wichtigsten Feinde aller Vitamine heißen Lagerung und Hitze. Deshalb gilt: Gemüse frisch verarbeiten, und zwar in wenig Wasser so kurz wie möglich garen.

Weitere Infos auch zum Verhalten bei Kindern Wikipedia Vegetarismus DGE e.V. - vegane Ernährung im Säuglingsalter DGE e.V. - Kinder vegetarisch ernähren - ja oder nein?


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Seit ich schwanger bin, habe ich eine Abneigung gegen Fleisch. Bekommt mein Kind zu wenig Eiweiß, Eisen und Kalzium? Womit kann ich Fleisch ersetzen?

Wenn Sie nur wenig oder gar kein Fleisch essen, sollten Sie dafür die Portionen bei Milch, Milchprodukten, Fisch und Eiern etwas großzügiger bemessen. Informieren Sie die Ärztin über Ihre Fleischaversion. Sie bekommen dann wahrscheinlich Eisentabletten verschrieben. Noch ein Wort zu Ihrer Abneigung: Sollte Ihnen Fleisch widerstehen. weil Sie Angst haben, sich dadurch eine Krankheit zu holen, müssen Sie wissen: Das Risiko, sich und Ihr Kind einem Eisenmangel auszusetzen. ist wesentlich höher als die Gefahr, sich durch Fleischkonsum zu infizieren.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Welche Nährstoffe muss ich als Veganerin in Form von Tabletten einnehmen?

Eisen und Kalzium. Falls Ihre Ärztin nicht bereits danach gefragt hat, sagen sie ihr, dass Sie Veganerin sind.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Meine Frau und ich sind Veganer. Ist eine Ernährung ohne jegliche tierische Produkte für das Kind ausreichend?

Nein, sie ist es nicht. Ihre Frau- und da könnten Sie gleich mitmachen - sollte zu jeder Mahlzeit ein Glas frisch gepressten Orangensaft trinken. Das fördert die Eisenverwertung und ergänzt den Vitaminhaushalt. Da sich eine veganische Ernährung nicht ganz einfach an die Bedürfnisse einer Schwangerschaft anpassen lässt, würde ich Ihnen sehr empfehlen, sich an eine Ernährungsberaterin zu wenden.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Geburt

Was erwartet mich als Mann bei der Geburt?

Eine längere Zeit (Stunden) müssen Sie mit Ihrer Partnerin zusammen einfach warten und nichts tun, während die Wehen immer häufiger werden. Leider lässt sich keine allgemeine Aussage treffen. Jede Geburt ist anders. Jede Geburt ist ein einzigartiges und sehr ursprüngliches Erlebnis. Häufig fühlen sich die Väter sehr hilflos, weil sie nicht aktiv mithelfen können.

Sie müssen aushalten, dass die Frauen die Schmerzen alleine aushalten müssen, ohne dass die Väter wirklich helfen können. Sie werden mit Stöhnen und Schreien der Partnerin zurechtkommen müssen. Vertrauen Sie Ihrer Frau, der Hebamme und den Ärzten. Die Väter sind mit ihrer puren Anwesenheit, ihrer Zuversicht und dem Zuspruch, den kleinen Handreichungen und Massagen für die Frauen eine große psychische Unterstützung. Die Frau merkt, dass sie nicht alleine ist. Sie fühlt sich dadurch sicherer und geborgener und fühlt sich motiviert. Dennoch ist und bleibt es eine Ausnahmesituation. Überlegen Sie sich, ob und wie weit Sie in die Situation hineingehen möchten. Ein guter Platz gerade in der Austreibungsphase, wo das Baby dann auf die Welt kommt, ist am Kopf der Partnerin. Wenn Sie in der Situation merken, dass Sie aussteigen möchten: auch das ist ok. Sprechen Sie mit anderen Vätern was Ihnen eventuell Angst macht. Falls Sie generell nicht mit dabei sein wollen, besprechen Sie es einige Wochen vorher, damit Ihre Frau sich nach einer anderen Begleitung umsehen kann.

Quelle: J. Spätling, Dipl.-Heilpäd., Ki.Kr. Schw. nach Robert Richter, Papa-Handbuch

Zum Seitenanfang

Geburtsvorbereitung

Was tue ich, wenn ich an keiner Geburtsvorbereitung teilnehmen konnte?

Vertrauen Sie auf ihre natürlichen Fähigkeiten zu gebären. Zudem helfen Ihnen auch erfahrene Hebammen im Krankenhaus. Es gibt auch auf ein Wochenende beschränkte Kurse.

Natürlich kann man auch ohne eine Geburtsvorbereitung ein Kind gebären. Wie viel Kinder in der ganzen Welt werden täglich geboren, ohne dass ihre Mütter eine Geburtsvorbereitung besucht haben? Schließlich hat jede Frau die natürliche Fähigkeit zu gebären tief in sich. Vertrauen auf die eigenen Fähigkeiten ist immer ganz wichtig. Unter der Geburt hilft Ihnen im Krankenhaus auch eine kompetente Hebamme, die Sie mit ihrer großen Erfahrung durch die Geburt führt. Hat man nicht die Zeit, eine üblicherweise 7 Wochen dauernde Geburtsvorbereitung zu besuchen, sollte man eine Hebamme fragen, ob nicht auch in der Nähe Wochenendkurse angeboten werden. Liegt man sehr lange im Krankenhaus, so sind einige Hebammen gerne bereit, Wichtiges auch am Krankenbett zumindest theoretisch zu vermitteln. Denken Sie immer auch daran, sich Wissen über Ihre Partnerschaft nach der Geburt zu beschaffen

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a. D.

Zum Seitenanfang

Geburt, Nabelschnurdepot, Stammzellen

Ist ein Nabelschnurblutdepot aus heutiger Sicht sinnvoll?

Die Eltern sollten mit ihrem Frauenarzt eine Kostennutzenanalyse durchführen und dann entscheiden.

Im Blut des Kindes sind bei Geburt Zellen, die noch nicht auf ihre Funktion festgelegt sind, sogenannte Stammzellen. In vielen Experimenten konnte man diese Zellen zu speziellen Zellen verändern, die dem Körper bei manchen Krankheiten fehlen. Die Situation, dass ein Baby später einmal seine eigenen Zellen gebrauchen könnte, ist sehr gering. Die Kosten, die beim Einlagern der eigenen Zellen auflaufen, sind sehr hoch. Die Eltern müssen für sich entscheiden, ob diese Maßnahme für sie in Frage kommt. Es gibt aber auch die kostenfreie Möglichkeit, das Nabelschnurblut zu spenden. Es kommt dann allen Bürgern zu Gute. Im Fall einer Erkrankung kann dann nach passendem Blut in dieser großen Stammzellbank gesucht werden.

DKMS Nabelschnurbank

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a. D.

Zum Seitenanfang

Wehenförderung

Was löst Wehen aus oder fördert sie?

Wehen-Auslösung oder Förderung gehört ins Krankenhaus!

Das Entstehen von Geburtswehen ist auch von Wissenschaftlern noch nicht vollständig verstandener Vorgang. Auslösen von Wehen oder deren Förderung ist eine Maßnahme, die ausschließlich ins Krankenhaus gehört. Wehenauslösung kann gefährlich sein, weil bei einer Wehe kurzfristig die Versorgung des Babys vermindert wird. Nur wenn der Mutterkuchen in Ordnung ist und die Wehen nicht zu lang sind, verträgt das Baby die Wehen gut. Da man zuhause das Baby nicht kontrollieren kann, hat Wehenauslösung z.B. mit Cocktails oder Sprays außerhalb des Krankenhauses nichts zu suchen. Zum Geburtstermin wird die junge Mutter immer ungeduldiger, also möchte sie gerne mithelfen. Dass ein warmes, nicht heißes Bad, Eincremen des Bauches, Treppensteigen oder Bewegung generell etwas nutzt, ist nicht nachgewiesen. Es schadet aber nicht und lenkt die werdende Mutter etwas ab.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.

Zum Seitenanfang

Geburtsverlauf

Wie läuft eine Geburt ab?

Mit den regelmäßigen Wehen beginnt die Eröffnungsperiode, es folgt die Austreibungsperiode, die eigentliche Geburt mit anschließendem “Bonding“. Sie endet mit der Geburt des Mutterkuchens.

Eine Geburt beginnt mit regelmäßigen Wehen. Wehen heißen auch Wehen, da sie weh tun können. Sonst spricht man von Kontraktionen. Der Schwangeren fällt auf, dass es „ganz schön zieht“ im Unterleib. Der Blick auf die Uhr zeigt dann, ob die Wehen regelmäßig kommen. Wenn ja, dann sollte man auch abhängig von der Entfernung zum Krankenhaus sich auf den Weg machen. Lieber zu früh als zu spät, denn als Erstgebärende hat man ja keine Erfahrung. Bei Zweitgebärenden sollte auch nicht zu lange gewartet werden, da diese Geburten meist etwas zügiger von statten gehen als beim ersten Mal. Meist dauert die Eröffnungsperiode, also die Zeit vom geschlossenen bis zum vollständig eröffneten Muttermund einige Stunden. Unter der Geburt wird von der Hebamme und vom Arzt regelmäßig untersucht und die Muttermundsweite sowie der Höhenstand des Köpfchens in ein Diagramm übertragen. Mit Höhenstand bezeichnet man, wie tief sich das Köpfchen schon in dem Geburtskanal gesenkt hat. Die groben Bezeichnungen sind Beckeneingang, Beckenmitte und Beckenboden. Genauer bezeichnet man international den Höhenstand in Zentimetern zu einem Fortsatz im Becken, der Spina heißt. („-4“ Beckeneingang bis „+4“ Beckenboden). Die „Austreibungsperiode“ beginnt mit vollständigem Muttermund und sollte nicht zu lange dauern. Hier fordert die Hebamme zur Mithilfe auf. Ist das Köpfchen geboren, wird das Baby seitlich am Kopf mit den Händen gefasst, gesenkt, die vordere Schulter wird geboren, danach wird das Köpfchen angehoben und die hintere Schulter ist da. Das Kind wird auf die unbedeckte Brust und den Bauch der Mutter gelegt, abgetrocknet und warm zugedeckt. Das „Bonding“ beginnt. Meist lässt man die Nabelschnur auspulsieren, bevor sie vom Vater durchtrennt wird. Auf den Mutterkuchen wird gewartet. Er wird auf Vollständigkeit überprüft. Spätestens dann sieht man nach Geburtsverletzungen, die genäht werden müssen.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.

Zum Seitenanfang

Ängste

Ich habe Angst vor dem Steckenbleiben des Köpfchens.

Bei einer „Schädellage“ kann es höchstens zu einem Geburtsstillstand kommen. Spontane Geburten bei „Beckenendlage“ werden nur von sehr geübten Geburtshelfen durchgeführt.

Wenn das Köpfchen voran geht und weil das Köpfchen der größte Körperteil des Babys ist, kann es höchstens zu einem Geburtsstillstand kommen, den man gut behandeln kann (siehe dort). Schwieriger ist es, wenn das Baby mit dem Steiß vorangeht, also bei einer sog. Beckenendlage. Hier folgt der Kopf dem schlankeren Körper. Nur wenn man das Baby mit Ultraschall und das Becken der Mutter gut vermessen hat und ausreichend Platz besteht, können sehr geübte Geburtshelfer das Baby auf normalem Weg holen, besonders, wenn schon zuvor ein normal großes Baby geboren wurde. Da aber in den vergangenen Jahren die meisten Kliniken zu wenig Übung in dieser Situation haben, werden die meisten Beckenendlagen-Kinder mit Hilfe des Kaiserschnitts auf die Welt gebracht.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.

Zum Seitenanfang

Gehen Ärzte, Hebammen und Schwestern auf die Ängste rund um die Geburt ein?

Ein wesentliches Ziel bei der Ausbildung von Hebammen und Ärzten ist, Müttern die Angst zu nehmen, was ihnen auch meist gelingt.

Der Wunsch aller Ärzte, Hebammen und Schwestern ist, der werdenden Mutter eine gesunde Geburt und ein glückliches Geburtserlebnis zu ermöglichen. Bei der Ausbildung der Geburtshelfer und Hebammen ist dieses ein großes Thema. Allgemein gilt im Umgang mit Menschen, dass man versuchen sollte, die aktuelle Situation aus der Sicht des Anderen zu sehen. Tut man das, so entwickelt man ein gutes Gefühl für die Ängste werdender Mütter unter der Geburt. Es gibt Situationen im Kreißsaal, die dramatisch verlaufen müssen, um Mutter und Kind schnell zu helfen. Wenn während der Geburt nicht genug Zeit zu Erklärungen und Angstreduktion besteht, so sind alle Hebammen und Ärzte aufgefordert, im Nachherein ausführlich über das Geschehene zu reden. Fragen Sie, wenn etwas nicht erklärt wird. Besuchen Sie zuvor den Kreißsaal ihrer Wahl, sprechen Sie mit dem Personal. Das erfordert und erzeugt Vertrauen. Vertrauen nimmt Ängste.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.

Zum Seitenanfang

Beginn, Im Kreißsaal

Wann soll ich mich auf den Weg in den Kreißsaal machen?

Bei regelmäßigen Wehen, wenn die Fruchtblase springt und bei Blutungen sollten Sie sich auf den Weg ins Krankenhaus machen.

Bei regelmäßigem Festwerden der Gebärmutter oder Wehen, auch wenn sie alle 10 Minuten oder in kürzeren Abständen kommen, sollten Sie sich auf den Weg in den Kreißsaal machen, zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft. Wehen tun weh. Dann sollten Sie unbedingt gleich kommen. Bedenken Sie auch die Fahrzeit. Ein sogenannter Fehlalarm ist nicht schlimm. Die meisten Frauen bekommen ihr erstes Kind. Woher sollen sie wissen, was richtige Wehen sind. Auch beim Blasensprung müssen Sie kommen (siehe Blasensprung). Wenn Arzt oder Hebamme bei der letzten Untersuchung gesagt haben: „Der Kopf ist fest.“, dann können sie ganz normal mit dem Auto kommen. Wenn der Kopf abschiebbar ist, also nicht fest im Beckeneingang steht, dann sollten die den Krankenwagen bestellen. Natürlich kommen Sie auch, wenn es blutet. Das kann harmlos sein, muss es aber nicht.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.

Zum Seitenanfang

Komplikationen

Was ist ein Geburtsstillstand?

Von Geburtsstillstand spricht man, wenn der Muttermund nicht weiter aufgeht und das Köpfchen sich nicht tiefer absenkt.

Wenn das Fortschreiten der Geburt, die Eröffnung des Muttermundes und das Niedertreten des kindlichen Köpfchens zum Stillstand kommen, spricht man von Geburtsstillstand. Die Ursache dafür kann ein Missverhältnis zwischen der Größe des Köpfchens und dem Geburtskanal, zu schwache Wehen oder ein zu wenig dehnbarer Geburtskanal sein. Der Geburtsverlauf wird bei den Untersuchungen in ein Diagramm eingetragen, womit man diese Komplikation frühzeitig feststellen kann. Wenn der Muttermund nicht vollständig eröffnet ist und Veränderung von Lage und Position der werdenden Mutter so wie medikamentöse Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, kann die Geburt nur mit einem Kaiserschnitt beendet werden. Kommt es in der Austreibungsperiode also nach vollständigem Muttermund und ausreichend tiefem Köpfchen zum Stillstand, kann die Geburt mit der Saugglocke oder der Zange beendet werden.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.

Zum Seitenanfang

Welche Nebenwirkungen hat eine Periduralanästhesie (PDA) bzw. eine Vollnarkose?

In seltenen Fällen kann es bei der PDA durch Flüssigkeitsverlust aus dem Duralsack zu starken Kopfschmerzen kommen. Bei einer Vollnarkose könnte in extrem seltenen Fällen Erbrochenes in die Lunge gelangen. Wann immer es geht, wird eine rückenmarksnahe Betäubung eingesetzt.

Bei einer Periduralanästhesie wird vom Rücken her über eine Nadel ein kleiner Schlauch vor den Dura-Sack, in dem sich das Rückenmark befindet, geschoben. So betäubt ein Medikament die Nerven, die aus dem Sack austreten. Sie sind also dabei hell wach. Man kann sehr selten einmal mit der Nadel diesen Sack verletzen, so dass Flüssigkeit aus diesem Sack abfließt. Das macht starke Kopfschmerzen, die man mit Infusionen, Schmerzmitteln und ggf. weiteren Maßnahmen behandelt. Es bleibt kein dauerhafter Schaden. Eine Infektion habe ich bei den vielen tausend PDAs, die wir gemacht haben, nicht erlebt. Bei einem Kaiserschnitt wird so gut wie immer eine Spinalanästhesie (siehe dort) gelegt. Bei einer Vollnarkose wird bei einem Kaiserschnitt immer ein Schlauch in die Luftröhre gelegt. Die Mutter muss dafür tief schlafen. Um nicht dabei zu Erbrechen wird eine sechsstündige Nüchternheit gefordert. Nur im Notfall muss man sofort „intubieren“. Auch können bei der Vollnarkose Narkosemittel über das Blut zum Kinde gelangen. Am besten ist für Mutter, Kind, den Operateur und den Anästhesisten, wenn man in Spinalanästhesie operieren kann.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik, Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Streptokokken. Was bedeutet das? Ist das gefährlich?

Streptokokken in der Scheide können für das Baby gefährlich sein. Wenn Streptokokken nachgewiesen wurden, gibt man Antibiotika unter der Geburt um eine Krankheit zu vermeiden.

Streptokokken sind Bakterien, die bei manchen Frauen in der Scheide sind, ohne dass es Zeichen dafür gibt. Eine Infektion mit Streptokokken kann zu einer Frühgeburt führen, aber auch das Baby bei der Geburt anstecken, worauf es sehr krank werden kann. Aus diesen Gründen kann der Frauenarzt die Scheide auf Streptokokken testen. Werden diese Keime nachgewiesen, gibt es unter der Geburt eine Dosis eines Antibiotikums. So werden fast alle Streptokokkeninfektionen vermieden.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik, Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Vorzeitige Wehen, Ursache, Therapie?

Da vorzeitige Wehen zu einer Frühgeburt mit erheblichen Beeinträchtigungen des Kindes führen können, muss regelmäßiges Hartwerden der Gebärmutter vom Frauenarzt abgeklärt und behandelt werden.

Von vorzeitigen Wehen spricht man, wenn Wehen zu einer Frühgeburt führen können. Eine Geburt vor abgeschlossenen 37 Schwangerschaftswochen ist eine Frühgeburt. Danach handelt es sich um eine Termingeburt, bei der kaum mehr Störungen beim Kind zu erwarten sind. Die Ursachen einer Frühgeburt sind vielfältig und nicht bis zum Letzten geklärt. Eine häufige Ursache sind Infektionen der Scheide, aber auch Mehrlinge, Stress und generell Störungen im mütterlichen Gleichgewicht können eine Ursache sein. Bevor hochwirksame wehenhemmende Stoffe zum Einsatz kommen, ist immer ein Versuch mit hochdosierter Zufuhr von Magnesium sinnvoll, wobei nur bei nierenkranken eine Überdosierung denkbar ist, Ein Frau scheidet innerhalb der Schwangerschaft deutlich mehr Magnesium über die Niere aus als außerhalb. Hilft die Magnesiumgabe nicht, so werden unter Bettruhe im Krankenhaus Stoffe gegeben, die sich vom Adrenalin ableiten oder die den Calciumaustausch der Gebärmuttermuskulatur beeinflussen. Man möchte 34 Schwangerschaftswochen erreichen. Danach bewertet man mögliche Nebenwirkungen der Therapie höher als die Probleme einer Frühgeburt nach 34 Schwangerschaftswochen. Bei regelmäßigen Unterleibsschmerzen, Hartwerden der Gebärmutter und Druck nach unten muss man sich beim Frauenarzt, oder sogar direkt im Krankenhaus melden.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik, Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Hebammen, Betreuung

Wenn man mit der betreuenden Hebamme unter der Geburt nicht zurechtkommt, kann man eine andere wählen?

Bei zwei diensthabenden Hebammen ist ein Wechsel möglich. Ein Wechselwunsch ist aber extrem selten. In vielen Geburtskliniken gibt es die Möglichkeit, dass eine Beleghebamme, die schon die Schwangerschaft betreut hat, mit in die Klinik zur Geburt kommen kann. Hat man diese Möglichkeit nicht, so gibt es oft die Möglichkeit, bei einem Informationsabend oder der Vorstellung zur Geburt mit ca. 36 Wochen einige Hebammen kennen zu lernen. Kommt man unter der Geburt dann doch mit einer Hebamme möglicherweise nicht zurecht, so gibt es in den Kliniken, in denen zwei Hebammen im Dienst sind, nach der zweiten Hebamme zu fragen, wenn diese gerade nicht bei einer anderen Geburt feststeht. Der Erfahrung nach sind die Wünsche nach einem Wechsel extrem selten.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.

Zum Seitenanfang

Kaiserschnitt

Was ist zum Kaiserschnitt sinnvoller – eine Vollnarkose oder eine Spinalanästhesie?

Die Spinalanästhesie beim Kaiserschnitt ist in den meisten Fällen die einzig sinnvolle Schmerzausschaltung.

Die Betäubung des Unterleibs durch die Spinalanästhesie ist ein großer Fortschritt in der Geburtshilfe. Da keine Medikamente in den Blutkreislauf der Mutter kommen, bekommt auch das Kind keine Medikamente. Es ist nach der Entwicklung beim Kaiserschnitt meist sofort fit und hat seltener Atemprobleme. Narkoseprobleme bei der Mutter sind ebenfalls sehr viel seltener. Auch kann die Mutter ihr Baby sofort sehen, auch wenn sie es sich nicht wie beim „Bonding“ auf den Bauch legen kann. Das kann der Vater dann besorgen. Nur bei einem notfallmäßigen Kaiserschnitt bleibt keine Zeit für eine Spinalanästhesie, dann muss eine Vollnarkose durchgeführt werden. Auch wenn die Blutgerinnung gestört ist, muss man auf eine Vollnarkose ausweichen.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.

Zum Seitenanfang

Kaiserschnitt – Wie läuft er ab?

Je nach Dringlichkeit wird ein Kaiserschnitt mit einer rückenmarksnahen oder einer totalen Narkose durchgeführt. Nach Abwaschen und Abdecken werden schichtweise die Bauchdecken präpariert, das Baby und danach der Mutterkuchen entwickelt und die Schichten wieder vernäht.

Ein Kaiserschnitt (die Ärzte sagen Sectio) muss veranlasst werden, wenn eine Geburt durch die Scheide zu einem Schaden von Mutter oder Kind führen würde. Es gibt geplante Kaiserschnitte. Da weiß man lange vorher, dass man ihn durchführen muss. Eilige Kaiserschnitte sind angezeigt, wenn zum Beispiel die Geburt nicht weitergeht. Bei starken Blutungen oder „schlechten Herztönen“ des Kindes ist ein Notkaiserschnitt geboten. Da es hierbei sehr schnell gehen muss, wird eine sogenannte Intubationsnarkose durchgeführt. Bei den anderen hat man meist Zeit für die Spinalanästhesie, wobei örtlich über den Rücken der Unterleib betäubt wird. Dieses geschieht im Operationssaal. Danach wird der Bauch keimfrei abgewaschen und der Körper mit einem Tuch abgedeckt, das nur den Bauch frei lässt. Schichtweise werden die Bauchdecken und die Gebärmutter durchtrennt. Nach Eröffnung des Fruchtsackes geht der Operateur mit der Hand in die Gebärmutter ein und holt das Köpfchen vor die Bauchdecke. Der Assistent drückt mit seiner Hand von oben, damit das Baby entwickelt werden kann. Danach wird der Mutterkuchen gewonnen und Gebärmutter und Bauchdecken schichtweise wieder verschlossen.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.

Zum Seitenanfang

Ich wurde mit Kaiserschnitt von einem „Frühchen“ entbunden und konnte es in den ersten Tagen nicht sehen. Kann ich jetzt noch eine richtige Bindung zu meinem Kind aufbauen?

Machen Sie sich keine Sorgen. Sie werden zu Ihrem Kind eine ebenso gute Bindung aufbauen, wie alle anderen Mütter und Väter. Die Bindung entsteht langsam und benötigt nicht unbedingt das sogenannte „Bonding“.

Ihre Sorge kommt daher, dass es Untersuchungen an Tieren gibt, die ihr Junges ablehnen, wenn sie es nicht direkt nach der Geburt beschnuppern können. Beim Menschen ist das anders, da sich die Beziehung zwischen Kind und Eltern nur langsam auf Grund vieler Erfahrungen entwickelt. Das erste Zusammensein nach der Geburt ist eine schöne und wichtige Erfahrung, aber nur eine von Vielen. Um den Eltern, besonders der Mutter und dem Kind, nach der Geburt diese schöne Erfahrung der Nähe zu geben, legen Hebammen und Geburtshelfer viel Wert auf das „Bonding“, indem sie das Baby auf die Haut der Mutter in die Nähe der Brust legen und dort mindestens eine halbe Stunde belassen. Es ist schön, wenn es geht. Manchmal muss sich, wie bei Ihnen, aber erst der Kinderarzt um das Baby kümmern. Dann gibt es nicht sofort „Bonding“, sondern erst ein wenig später (Re-Bonding) und trotzdem eine gute Mutter-Vater-Kind-Bindung.

Quelle: Remo H. Largo, Babyjahre, Piper Verlag München Zürich, 2012

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.

Zum Seitenanfang

Begleitpersonen

Darf der Vater in den Kreißsaal?

Nahezu überall darf der Vater bei der Geburt dabei sein. Die gemeinsam erlebte Geburt bleibt ein prägendes Ereignis. Es sollte jedoch für den Vater freiwillig bleiben.

So lang ist es noch nicht her, dass die Väter vor dem Kreißsaal warten mussten, bis das Kind geboren war. Dabei zu sein ist für den Vater auch deshalb besser, da er nicht vor der Tür bleibt und nicht versteht, was im Kreißsaal abläuft, ohne dabei seiner Frau helfen zu können. Diese Hilflosigkeit kann auch Ängste hervorrufen. Im Kreißsaal versteht der Vater die Abläufe. Er kann mithelfen, seine Frau zu unterstützen. Dieses Dabeisein stärkt die Mutter und den Vater. Wenn der Vater dabei ist, wird nicht nur das Kind, sondern die „Familie geboren“. So ist es heute sehr selten, dass ein Vater noch während der Geburt kollabiert. Hat ein Vater aber Bedenken, die sich auch nach einem Gespräch mit der Hebamme nicht ausräumen lassen, so sollte kein Druck auf ihn ausgeübt werden.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.

Zum Seitenanfang

Darf mein älteres Kind bei der Geburt dabei sein?

Grundsätzlich ist die Mitnahme eines Kindes erlaubt. Das heißt aber nicht, dass dieses auch sinnvoll ist. Bei einer Geburt dabei zu sein, bedarf einer gewissen Reife.

Die Geburt ist eines der intensivsten Ereignisse im Leben überhaupt. Mütter können ihre Geburtserlebnisse ein Leben lang abrufen. Es ist nicht vorhersehbar, wie ein Kind, auch nach noch so guter Aufklärung, dieses Erlebnis verarbeitet, sieht es doch seine Mutter in einer Extremsituation, in der es sie nie mehr sehen wird. Nach heutigen Erkenntnissen ist es also nicht sinnvoll, ein Kind zur Geburt mitzunehmen.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.

Zum Seitenanfang

Darf die Mutter oder die Freundin mit in den Kreißsaal?

Wenn der Vater nicht dabei sein kann, ist es gut, dass eine Person des Vertrauens die werdende Mutter unterstützt. Das kann die Mutter, aber auch eine enge Freundin sein.

Die Nähe einer vertrauten Person kann die werdende Mutter stärken. Das Gefühl der Sicherheit löst Verspannungen und wirkt sich gut auf die Geburt aus. Beim Aussuchen der Begleitperson sollte darauf geachtet werden, dass diese eine gewisse Sicherheit, vielleicht auch schon Erfahrung hat und sich auch auf die Leitung der Geburt durch die Hebamme einstellen kann.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.

Zum Seitenanfang

Lungenreifung, Frühgeburt

Was bewirkt die Lungenreifungsspritze?

Die Gabe von Kortison kann bei Frühgeborenen die Lunge festigen, so dass sie besser Luft holen können und ein Atemnotsyndrom seltener auftritt.

Kommt ein Baby zu früh auf die Welt, so sind die Organe noch nicht reif genug für das Leben außerhalb der Gebärmutter. Am meisten davon ist die Lunge betroffen, über die das Baby oft zu wenig Sauerstoff atmen kann. Man hat herausgefunden, dass die Gabe des Hormons Kortison an die Mutter die Lunge des Kindes reifen und so das sogenannte „Atemnotsyndrom“ seltener eintreten lässt. Die Mutter spürt die Gabe kurzfristig durch einen verstärkten Herzschlag und rote Wangen. Auch kann man vermehrt unkoordinierte Kontraktionen der Gebärmuttermuskulatur, die keinen Einfluss auf eine Frühgeburt haben, feststellen. Man gibt Kortison aber nicht zu häufig, weil dann ein Einfluss auf das Wachstum des Gehirns des Babys beschrieben wurde. Die Lungenreifungsinduktion hat tausenden Kindern das Leben überhaupt ermöglicht.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.

Zum Seitenanfang

Nach der Schwangerschaft

Was kann man gegen Haarausfall nach der Schwangerschaft tun?

Bedingt durch die Hormonumstellung ist Haarausfall nach der Schwangerschaft ein verbreitetes Leiden. Tun kann man dagegen nichts, jedoch handelt es sich nur um ein temporäres Phänomen, welches von alleine abklingt.

Der Haarausfall nach der Geburt ist völlig normal und kein Grund zur Sorge. Zur Beruhigung kann gesagt sein: Die Haare fallen überall am Kopf und nicht nur stellenweise aus. Angst vor kahlen Stellen brauchen Sie deshalb nicht zu haben, das Haar wird – je nach Ausprägung – lediglich dünner und weniger voluminös. Der Grund für die schwindende Haarpracht hat seine Ursache in den Hormonschüben, die durch die Schwangerschaft ausgelöst werden. Durch das Östrogen werden die Haare vermehrt in der Wachstumsphase gehalten, deswegen haben Schwangere oft dichtes und glänzendes Haar. Im Anschluss an die Geburt sinkt der Östrogenspiegel rapide ab und die Haare verfallen in die Ruhephase, an deren Ende sie ausfallen. Deswegen setzt der Haarausfall bei den meisten Frauen auch erst 3-4 Monate nach der Geburt ein.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a. D.

Gesundheitsthemen & Gesundheit in der Schwangerschaft

Akupunktur

Wenn Sie für die Anwendungen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) aufgeschlossen sind, stellen Akupressur und Akupunktur in der Schwangerschaft eine willkommene Alternative zu schulmedizinischen Behandlungen dar. Seit mehr als 20 Jahren machen zahlreiche Frauenkliniken gute Erfahrungen mit beiden Methoden, und ständig neue Frauen nutzen sie ın der Schwangerschaft. TCM findet auch beim schulmedizinischen Personal ständig neue Anhänger. So haben sich inzwischen viele Frauenärzte, Hebammen, aber auch Krankenschwestern ausbilden lassen. Sowohl in der täglichen Praxis als auch in mehreren Untersuchungen haben sich Vorteile und Erfolg dieser Behandlungsmethoden bewiesen. Und Sie können sicher sein, dass Sie Ihrem Kind mit diesen Verfahren, von geschulten Hebammen oder von einer Ärztin angewendet, in keiner Weise schaden.

Weitere Infos: Frauenärzte im Netz - Akupunktur


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Nadeln statt Schlucken

Da Sie Medikamente nur mit größter Zurückhaltung einnehmen sollten, sind komplementär medizinische Heilmethoden eine wirkungsvolle Alternative bei verschiedenen typischen Schwangerschaftsproblemen:

  • bei morgendlichem Erbrechen
  • bei Abhängigkeit von Nikotin
  • bei Schmerzen
  • zur Beeinflussung der Steißlage (mithilfe von Moxibustion)
  • bei der Geburtsvorbereitung
  • zur Verkürzung der Geburt

Weitere Infos: Frauenärzte im Netz - Akupunktur


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Worin liegt der Unterschied zwischen Akupunktur und Akupressur? Was ist wirkungsvoller?

Vielleicht ist es gut, zuerst die Gemeinsamkeiten zu nennen: Die Grundlage von Akupunktur und Akupressur sind die Energiebahnen (Meridiane). Durch sie fließt die Energie in unserem Körper. Auf den Meridianen verteilt befinden sich 361 Akupunkturpunkte. Gerät der Energiefluss ins Stocken, können gesundheitliche Probleme entstehen. Der Stau wird behoben indem sehr dünne, sterile Nadeln an diesen bestimmten Punkten gesetzt werden. Bei der Akupressur werden die Punkte nicht genadelt, sondern mit einem Finger gerieben oder gedrückt- man könnte auch sagen: massiert. Eine Variante dieser Methode ist die Akupressur nach Penzel. Anstelle des Fingers wird ein Metallstäbchen benutzt. lm Vergleich zum Nadeln ist die Pressur etwas sanfter. Sie können die richtigen Punkte vor allem auch selbst massieren.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Welche Ausbildung haben Personen, die Akupunktur anbieten? Wie finde ich eine seriöse Therapeutin?

Es sind sehr häufig Personen aus medizinischen oder pflegerischen Berufen, die Akupunktur im Rahmen einer Weiterbildung lernen. Hebammen gehören dazu, aber auch immer mehr Ärztinnen und Ärzte. Als Schwangere wäre es sicher gut, Sie würden sich beim Hebammenverband nach einer Fachfrau in Ihrer Wohngegend erkundigen. Oder Sie fragen Ihren Frauenarzt.

Weitere Infos: Frauenärzte im Netz - Akupunktur


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Die letzte Geburt habe ich als entsetzlich schmerzhaft in Erinnerung. Nun hat mir meine Hebamme empfohlen, mich vor der Geburt akupunktieren zu lassen. Hilft das?

Es wurden sehr gute Erfahrungen gemacht, wenn ab der 36. Schwangerschaftswoche ein- oder zweimal wöchentlich Akupunkturpunkte an Unterschenkel und Fuß genadelt wurden. Die Geburt geht deutlich schneller vonstatten. Besonders die Zeit, bis sich der Muttermund vollständig geöffnet hat (Eröffnungsphase), verkürzt sich. Geburtsschmerzen werden gelindert. Die Frauen können körperlich und seelisch besser entspannen.

Weitere Infos: der deutsche Hebammenverband


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mein Kind liegt in der 30. Woche immer noch mit dem Po nach unten. Ich habe gehört, dass Akupunktur Babys hilft, sich zu drehen.

Das Verfahren heißt Moxibustion, gehört wie Akupunktur zur Traditionellen Chinesischen Medizin. Bei Steißlagen wird mit einer Zigarre aus Beifuß der Blasenmeridian (neben dem Nagel der kleinen Zehe) während 5 Minuten erwärmt. Beifuß ist übrigens der Namensgeber für diese Methode: Moxa ist das lateinische Wort für Beifuß.

Weitere Infos: der deutsche Hebammenverband


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich hab es immer noch nicht geschafft, das Rauchen ganz aufzugeben. Könnte es mit Akupunktur gelingen?

Immer wieder berichten ehemalige Raucher von Erfolgen dank dieser Behandlung. Ein Versuch wäre es sicher wert, denn die Methode ist ungefährlich und auch nicht sehr teuer.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Autogenes Training

Autogenes Training ist eine milde Form der Selbsthypnose. Mithilfe der Übertragung von Vorstellungen und Gedanken auf den Körper sollen Ruhe, Entspannung und Ausgeglichenheit einkehren. Hebammen und Ärzte, die Geburten betreuen, haben erfahren, dass Gebärende dank dieser Technik „Berge versetzen“. Das ist kein Wunder, sondern erklärbar: Beim vegetativen Nervensystem, das alle Muskeln, Drüsen und Organe steuert, aktiviert autogenes Training den entspannenden Anteil (Parasympathikus) und unterdrückt den spannungsverstärkenden Anteil (Sympathikus). Sie lernen dank dieser Methode, das autonome Nervensystem zu beeinflussen, das ja, wie der Name sagt eigentlich ohne unser bewusstes Einwirken funktioniert. Wer diese konzentrierte Selbstentspannung beherrscht, hat seine Körperfunktionen besser im Griff oder toleriert körperliche Störungen leichter. Das gilt für die Geburt genauso wie für die Zeit davor und danach.

Weitere Infos: Wikipedia: Autogenes Training


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zum Autogenen Training

Wenn Sie für Entspannungstechniken aufgeschlossen sind oder bereits Erfahrung haben, hilft Ihnen autogenes Training effektiv und sicher bei der emotionalen Verarbeitung vieler körperlicher Beschwerden in der Schwangerschaft. Um es zu lernen, brauchen Sie die Bereitschaft dazu und etwas Zeit zum Üben.

Weitere Infos: Wikipedia: Autogenes Training


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Meine Schwester schwört auf autogenes Training und rät mir, es zu lernen. Ich könne mich besser entspannen. Macht das noch Sinn? Ich bin im 5. Monat.

Ihre Schwester hat schon recht. Autogenes Training ist eine ideale Vorbereitung auf die Geburt. Wenn die Wehen so richtig in Fahrt sind, geraten Frauen leicht in einen Teufelskreis von Schmerz - Angst - Spannung. Das kann auch mal zu Wehenpausen führen und damit zu einer längeren Geburt. Autogenes Training hilft Ihnen, aus dieser Falle herauszukommen, sich zu entspannen und zu beruhigen. Der 5. Monat ist auch nicht zu spät, um noch damit anzufangen. Mehr als vor der Schwangerschaft sind Sie jetzt sensibler und aufnahmebereiter. Es müsste Ihnen gelingen, sich einiges von diesem Training anzueignen. Und vergessen Sie nicht: Es gibt auch eine Zeit danach, in der Sie Entspannung und innere Ruhe nötig haben werden.

Weitere Infos: Wikipedia: Autogenes Training


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wie kann ich autogenes Training lernen?

Am besten besuchen Sie einen Kurs. Volkshochschulen sind gute Adressen. Manche Geburtshäuser, städtische oder konfessionelle Familienbildungsstätten und Entbindungskliniken bieten spezielle Kurse für Schwangere an. Manche lernen die Technik per CD - das ist eine Typfrage.

Weitere Infos: Wikipedia: Autogenes Training


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Drogen

Unter dem Einfluss von Kokain, Crack oder Heroin wird beim Ungeborenen die Entwicklung der normalen Gehirnfunktionen massiv gestört. Es kommt auch zu Fehlbildungen. Ist die Mutter drogensüchtig, wird das Kind ebenfalls abhängig. Es erfahrt die gleiche Stimulierung und Euphorie wie die Mutter. Wenn nach der Geburt die Nabelschnur durchtrennt wird und damit die Drogenzufuhr aus dem Körper der Mutter aufhört, beginnen für das Neugeborene entzugsbedingte körperliche Qualen: Schwitzen, Zittern, Krämpfe. Eine schreckliche Hypothek für das gerade beginnende Leben.

Drogenabhängigkeit zieht weitere Probleme nach sich, z. B. mangelhafte Ernährung, Infektionen (HIV, Hepatitis), vielleicht sogar Prostitution. Es gibt Frauen, die aufgrund der Schwangerschaft aus der Sucht aussteigen wollen. Das muss allerdings peu à peu vor sich gehen. Würde die Mutter von heute auf morgen nichts mehr konsumieren, hätte sie enorme Kreislaufprobleme. Die Blutzufuhr zum Kind käme unter diesem körperlichen Schock fast total zum Erliegen. Das könnte zum Tod des Ungeborenen führen. Bei Heroin- oder Opiatsucht wird man versuchen, den Konsum zu legalisieren, um Beschaffungsprobleme zu vermeiden. Beginnt die Mutter ein Drogenersatzprogramm mit Methadon, bleibt dem Kind leider der quälende Entzug nach der Geburt nicht erspart.

Weitere Infos: Frauenärzte im Netz e.V. - Drogen


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Aussteigen nur mit fachlicher Hilfe

Falls Sie drogenabhängig sind, werden Sie wahrscheinlich nicht ohne Weiteres aufhören können. Suchen Sie Hilfe! Vertrauen Sie sich Ihrem Frauenarzt offen an. Das ist auch für den Fall wichtig, dass Sie versuchen möchten, von der Sucht loszukommen. Anders als bei schwangeren Raucherinnen (siehe Rauchen) kann ein radikales Ende der Drogensucht bei Ihrem Baby zum Tod führen.

Weitere Infos: Frauenärzte im Netz e.V. - Drogen


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ist Cannabis genauso gefährlich fürs Kind wie harte Drogen, zum Beispiel Kokain?

Alle Drogen schädigen das Ungeborene, auch die fälschlicherweise als harmloser angesehenen Partydrogen wie Cannabis (Haschisch. Marihuana) oder Amphetamine (Ecstasy, Speed), Fehlbildungen sind bei Cannabis zwar selten, aber das Wachstum und die Gehirnentwicklung des Kindes bleiben zurück. Oft leiden die Kinder unter Schlafstörungen, Zappeligkeit und Lernstörungen.

Weitere Infos: Frauenärzte im Netz e.V. - Drogen


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich habe eine Zeit lang Drogen genommen, bin nun clean. Mich lässt aber die Frage nicht los, ob noch Giftreste in meinem Körper sind, die sich negativ auf mein Kind auswirken könnten.

Die Kenntnislage ist dünn. Aber man weiß: Das Entscheidende ist der Konsum während der Schwangerschaft, weil die Schadstoffe über die Plazenta direkt zum Kind gelangen. Statt sich weiterhin zu sorgen, sollten Sie sich darüber freuen, den Ausstieg geschafft zu haben. Damit haben Sie Ihrem Kind - und Ihnen den größten Dienst erwiesen.

Weitere Infos: Frauenärzte im Netz e.V. - Drogen


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Bevor ich von meiner Schwangerschaft wusste, habe ich während einer Tanzparty Kokain konsumiert. Ich weiß, dass das für ein Ungeborenes gefährlich ist. Soll ich die Schwangerschaft abbrechen?

Aus Ihrer Frage ist zu schließen, dass Sie nicht ständig koksen. Dieses eine Mal in der frühen Schwangerschaft ist kein Grund für einen Abbruch. Es würde Ihnen auch keine Fachperson dazu raten, weil das, was Sie schildern, nicht den Kriterien für einen Abbruch entspricht. Aber berichten Sie es Ihrem Frauenarzt offen. Er wird in der Mitte der Schwangerschaft häufigere Ultraschalluntersuchungen machen, um Fehlbildungen und Wachstumsstörungen rechtzeitig zu erkennen.

Weitere Infos: Frauenärzte im Netz e.V. - Drogen


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin drogenabhängig und ungewollt schwanger geworden. Gibt es Institutionen, die mir helfen könnten? Oder soll ich abtreiben?

Wir sehen keinen Grund für eine Abtreibung. Sie und das Kind müssen jedoch ganz intensiv betreut werden. Sollten Sie keine Frauenärztin haben, gibt es zwei Möglichkeiten für Sie, Unterstützung zu erhalten. Entweder Sie informieren sich beim lokalen Gesundheitsamt nach Drogenberatungsstellen oder Sie wenden sich je nach Ihrer Wohnlage an eine Universitätsklinik bzw. ein städtisches Krankenhaus. Hier werden Sie vorurteilsfrei und fachlich kompetent betreut Sowohl, was die Schwangerschaft als auch den Drogenkonsum betrifft. Wenn Sie heroinabhängig sind, können Sie übrigens in ein Methadonprogramm aufgenommen werden, das Schwangeren offensteht.

Weitere Infos: Frauenärzte im Netz e.V. - Drogen


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mein Freund raucht immer mal wieder Haschisch, auch in der Wohnung. Sind mein Kind und ich Mitraucher wie bei Zigaretten? Mit welchen Folgen?

Der Wirkstoff der Hanfpflanzen müsste direkt übers Rauchen aufgenommen werden und ins Blut gelangen, um bei Ihnen und somit beim Baby zu wirken. Trotzdem könnten Sie Ihren Freund bitten, außerhalb der Wohnung zu rauchen, falls Sie sich dabei unwohl fühlen.

Weitere Infos: Frauenärzte im Netz e.V. - Drogen


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Impfungen & Impfen

Sobald Ihre Schwangerschaft festgestellt ist, verzichten Sie besser auf Impfungen. Die Bedenken dagegen richten sich insbesondere gegen die sogenannten Lebendimpfungen während der Frühschwangerschaft. Allerdings gründen die Vorsichtsmaßnahmen auf theoretischen Überlegungen und werden ausschließlich mit großer Vorsicht empfohlen, weil lmpfreaktionen wie Fieber oder allergische Reaktionen in der Schwangerschaft unerwünscht sind. Aber keine versehentliche Impfung in den ersten Wochen ist Grund für einen Schwangerschaftsabbruch.

Weitere Infos: Wikipedia: Impfung

Robert Koch Institut - Empfehlungen der ständigen Impfkommission (STIKO)


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Empfehlungen

Unbedenkliche Impfungen für Sie und Ihr Kind

  • alle Immunglobuline (= passiver Impfschutz) sowie Impfstoffe gegen Tetanus (Wundstarrkrampf)
  • Grippe ab 2. und 3. Schwangerschaftsdrittel
  • Diphtherie (ansteckende Halsinfektion) ab 4. Monat
  • Polio (Kinderlähmung)

Bedenkliche Impfungen für Sie und Ihr Kind. aber notfalls einzusetzen sind die gegen

  • FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis nach Zeckenstich)
  • Hepatitis A und B (Leberentzündung)
  • Tollwut

Verboten sind Impfungen für Sie und Ihr Kind gegen

  • Tuberkulose
  • Masern
  • Mumps
  • Röteln
  • Windpocken

Weitere Infos: Wikipedia: Impfung

Robert Koch Institut - Empfehlungen der ständigen Impfkommission (STIKO)


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bekomme mein Kind im Januar. Würden Sie mir raten, mich gegen Grippe impfen zu lassen?

Ja. Die Grippeimpfung wird allen gesunden Schwangeren ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel empfohlen. Neben der Impfung sollten Sie ein paar Verhaltensregeln befolgen, damit Sie gesund durch den Winter kommen: Halten Sie sich, so gut es geht, von hustenden und niesenden Personen fern, bewegen Sie sich regelmäßig an der frischen Luft und sorgen Sie für genügend Schlaf. Dabei die Hygiene nicht vergessen: mehrmals täglich die Hände gründlich mit Seife waschen.

Weitere Infos: Wikipedia: Impfung

Robert Koch Institut - Empfehlungen der ständigen Impfkommission (STIKO)


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wie lange vor einer nächsten Schwangerschaft müsste ich mich gegen Röteln impfen lassen? Ich habe keine Antikörper gegen diese Krankheit.

Nach einer Rötelnimpfung sollten Sie vorsichtshalber eine 3-monatige Karenzzeit einhalten. Für Impfungen jeder Art gilt: Sobald Sie nicht mehr verhüten. denken Sie daran, dass nicht in eine beginnende Schwangerschaft hineingeimpft wird.

Weitere Infos: Wikipedia: Impfung

Robert Koch Institut - Empfehlungen der ständigen Impfkommission (STIKO)


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich müsste die Impfung gegen Wundstarrkrampf auffrischen lassen. Soll ich damit bis nach der Geburt warten?

Grundsätzlich sollten Sie sämtliche Schutz- und Auffrischungsimpfungen wenn möglich vor oder nach der Schwangerschaft durchführen lassen. Sie können also zuwarten. Natürlich richtet sich das Leben nicht nach Grundsätzen. Sollte es also während der neun Monate nötig sein, dass Sie sich gegen Wundstarrkrampf(Tetanus) impfen lassen müssen, seien Sie beruhigt. Alle sogenannten passiven Impfstoffe (Immunglobuline) sind für Sie und das Kind unbedenklich. Die Tetanusimpfung gehört zu dieser Gruppe. Bei dieser werden aus menschlichem Blut gewonnene fertige Abwehrstoffe (Antikörper) gespritzt.

Weitere Infos: Wikipedia: Impfung

Robert Koch Institut - Empfehlungen der ständigen Impfkommission (STIKO)


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Indische Brücke/indische Wendung

Etwa 3 Prozent der Kinder liegen um den Geburtstermin nicht mit dem Kopf, sondern mit dem Po voran im Becken (Beckenendlage). Diese Stellung erschwert oft die spontane, natürliche Geburt. In Deutschland kommen 80 Prozent dieser Babys per Kaiserschnitt zur Welt. Die Möglichkeit. das Kind unter Ultraschallkontrolle von außen zu drehen, wird recht häufig genutzt. Im Gegensatz zur äußeren Wendung, die nicht vor der vollenden 37. Woche und nur von einer Ärztin oder einem Arzt im Krankenhaus durchgeführt werden darf, gehört die indische Brücke zu den absolut gefahrlosen Versuchen. Wenn bei Ihnen eine Beckenendlage festgestellt wurde und Sie sich z. B. in der 30. Schwangerschaftswoche befinden, kann es gut sein, dass Ihr Kind sich noch von allein dreht. Sie können aber durch die regelmäßige Lagerungsübung diese Spontandrehung fördern.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - So geht die indische Brücke/indische Wendung

  • Für die Übung legen Sie sich auf dem Rücken.
  • Schieben Sie sich ein etwa 30-35 cm hohes Kissen unter Ihr Becken, sodass sich ein extremes Hohlkreuz bildet. Ihr Becken liegt jetzt höher als Ihr Brustkorb.
  • Lassen Sie Ihren Kopf und Ihre Beine herabhängen bzw. den Boden berühren.
  • In einer anderen Variante werden die Beine zusätzlich hochgelegt (z. B. die Unterschenkel waagerecht auf einen Stuhl).
  • Ab der 32. Schwangerschaftswoche können Sie diese Lage 2-mal täglich ca.1O Minuten lang praktizieren.

Wenn es Ihnen unbequem in dieser Position wird, hat die Übung ihren Zweck erfüllt. Auch das Baby findet es nicht sonderlich gemütlich und soll sich aus dieser lästigen Lage befreien. Mit etwas Glück spüren Sie das Drehen an seinen kräftigen Bewegungen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Kennen Sie die Erfolgsquote der indischen Brücke? Mein Arzt hat gleich abgewinkt, als ich ihn fragte, ob ich mit der indischen Brücke mein Kind vielleicht noch dazu bewegen könnte, sich in die Kopflage zu drehen.

Ihr Arzt ist nicht der Einzige, der auf solche Versuche aus der Erfahrungsmedizin schmunzelnd bis ablehnend reagiert. Es gibt neben der indischen Brücke noch weitere Methoden, mit denen das Baby auf natürliche Art und Weise dazu motiviert werden soll, sich aus der Steißlage in die Kopflage zu drehen. So z. B. die Moxibustion (siehe Akupunktur), die Zilgrei-Methode - eine spezielle Atemtechnik - sowie die Lichtwende, bei der das Baby mit starkem Taschenlampenlicht von außen geführt werden soll. Erfolgsquoten sind uns nicht bekannt. Trotzdem sind die verschiedenen Methoden einen Versuch wert.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Die Hebamme hat mir zur indischen Brücke geraten, damit sich mein Baby noch dreht. Aber ist das wirklich ungefährlich?

Ob die indische Brücke nützt oder nicht. darin gehen die Meinungen auseinander. Dass dieses Methode aber total unschädlich ist, da sind sich alle einig. Lassen Sie sich bei den ersten Brücke-Übungen von Ihrer Hebamme anleiten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Kneippen

Die Lehre vom gesunden Leben entwickelte Sebastian Kneipp (1821-1897), ein Pfarrer aus dem süddeutschen Allgäu. Er war an der damals als unheilbar geltenden Lungentuberkulose erkrankt. Seine Selbstbehandlung bestand darin, regelmäßig in der eiskalten Donau zu baden und sich hinterher warmzulaufen. Diese Therapie durch Abhärtung war verblüffenderweise erfolgreich. Er wurde wieder gesund. Kneipps Vorbildfunktion und seine gemäßigte Methode, die keine strengen Ge- oder Verbote kennt, haben seine Anhängerschaft über die knapp zwei Jahrhunderte kontinuierlich wachsen lassen. Kneippen ist für die Behandlung vieler kleiner Schwangerschaftsbeschwerden wie geschaffen. Das Verfahren nutzt die Reize der Natur und des Wassers, kann keinen Schaden anrichten und hat eine heilende Wirkung, ohne dass Medikamente nötig wären. Es gibt mittlerweile auch Kneipp'sche Pflanzenextrakte, die gute Dienste leisten. Pfarrer Kneipps Werk »Meine Wasserkur« können Sie übrigens immer noch kaufen.

Weitere Infos: Wikipedia: Kneipp-Kur]


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - So bringen Sie müde Füße wieder auf Trab

Alle Elemente des Kneippens eignen sich besonders gut, um Ihr Wohlbefinden und Ihre Immunabwehr während der Schwangerschaft zu steigern. Vielleicht schenken Sie sich und Ihrem Liebsten ein Verwöhnwochenende in einem Hotel mit Kneipp'scher Hydrotherapie. Solche Kneippkuren setzen sich aus folgenden Elementen zusammen:

  • Wasseranwendungen
  • Temperaturreizen
  • Heilkräutern
  • Bewegungen in Luft und Licht
  • ausgewogener Ernährung
  • Lebensharmonie

Weitere Infos: Wikipedia: Kneipp-Kur]


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Kann man auch daheim im Badezimmer kneippen?

Das geht sogar sehr gut. Sie können z. B. in der Badewanne oder in einem mit kaltem Wasser gefüllten Eimer wassertreten. Auch Armbäder funktionieren nach diesem Prinzip. Manche Kneippianer haben in ihrem Bad einen Schlauch montiert, mit dem Sie sich täglich Kneippgüsse an Beinen, Armen und im Gesicht verabreichen. Güsse sind effektvoller als das Abbrausen. Aber auch das Abbrausen tut gut! Viele Kneippvereine haben eine Homepage mit Tipps.

Weitere Infos: Wikipedia: Kneipp-Kur]


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Am Abend sind meine Füße so dick, dass ich kaum mehr in die Schuhe passe. Manchmal sind auch meine Hände geschwollen. Was kann ich dagegen tun?

Sie beschreiben eine der typischen, wenn auch leidigen Schwangerschaftsbeschwerden. Dagegen gibt es eine ganz ausgezeichnete und ungefährliche Methode: das Kneippen. Es basiert auf dem Wechsel Kälte und Wärme. Bekannt ist das Wassertreten entweder in einem Bach oder in dafür angelegten Wasserbecken. Im Sommer können Sie den Hautreiz auch durch Barfußlaufen in einer morgenfeuchten Wiese auslösen. Wenn Sie sich überwinden können, schließen Sie das morgendliche Duschen mit einer kühlen Brause ab und zwar beginnend an den Füßen bis zu den Schultern. Das Wasser muss nicht eiskalt sein, um den gewünschten Effekt zu erreichen, nämlich ihren Stoffwechsel und die Durchblutung auf Vordermann zu bringen. Nach der Kühle müssen die entsprechenden Körperteile trocken gerieben oder in trockene Tücher gepackt werden. Noch ein Hinweis zu den geschwollenen Füßen und Händen. Diese Symptome dürfen nicht plötzlich und massiv auftreten. Dann könnte es sich um eine beginnende Präeklampsie handeln, und Sie müssten sofort Ihren Frauenarzt anrufen oder die Praxis aufsuchen.

Weitere Infos: Wikipedia: Kneipp-Kur]


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Kompressionsstrümpfe

Für Ihre Beine und Ihren Kreislaufgibt es nichts Wirksameres als Kompressionsstrümpfe oder besser noch -strumpfhosen. Laien sprechen zwar meistens von Stützstrümpfen. aber nur Kompressionsstrümpfe der Klasse Z, die genau auf Ihre Beinform angepasst werden, bieten den besten Service bei Problembeinen. Am Knöchel ist der Druck am höchsten. Zum Oberschenkel hin nimmt er langsam ab. Die medizinischen Kompressionsstrümpfe übernehmen quasi von außen die Stützung und Straffung Ihrer Beinvenen. Bekanntlich sind diese während der Schwangerschaft aufgrund des hohen Hormonspiegels etwas schwach. Rund ein Drittel der erstgebärenden Frauen leidet unter Krampfadern als Folge der Venenschwäche. Beim zweiten Kind ist bereits mehr als die Hälfte der Schwangeren betroffen. Die Abneigung gegen die Umpanzerung der Beine und das anfänglich mühsame Anziehen verschwinden erstaunlich rasch. Die meisten Frauen gewöhnen sich nach ein paar Tagen daran. Vielleicht sind Sie selbst verblüfft, dass Sie die Strümpfe bald nicht mehr missen möchten. Hier noch ein Extra-Zückerchen: Wer in der Schwangerschaft Kompressionsstrümpfe trägt, hat im Wochenbett keine Probleme mit den Beinvenen.

Weitere Infos: Wikipedia: Kompressionsstrumpf


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Modische Kompressionsstrümpfe

Sie sind heute so hübsch, dass sie sich von normalen Strümpfen nicht mehr groß unterscheiden, denn sie sind - ob Strümpfe oder Hose – in allen modischen Farben erhältlich. lm Hochsommer müssen Sie evtl. von Klasse 2 auf die etwas „luftigere“ Klasse 1 umsteigen. Falls Sie aus beruflichen Gründen viel und/ oder lange stehen, sind die Medizinalstrümpfe ein Muss. Lassen Sie sich diese vom-Arzt verschreiben. Dann übernimmt die Krankenkasse die Kosten. Hier unser Anziehtipp: Gummihandschuhe machen die Sache einfacher.

Weitere Infos: Wikipedia: Kompressionsstrumpf


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Würden Sie mir als Busfahrerin Stützstrümpfe empfehlen?

Sehr sogar. Wir empfehlen das jeder Schwangeren. die eine lange Autofahrt vor sich hat. Wenn Sie länger hinter dem Steuer sitzen, versackt das Blut leicht in den Beinen. Das kann zu Kreislaufproblemen führen. Kompressionsstrümpfe verhindern das, ebenso geschwollene Beine aufgrund von Wassereinlagerungen (Ödemen).

Weitere Infos: Wikipedia: Kompressionsstrumpf


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Die Ärztin hat mir eine Stützstrumpfhose verschrieben. Es ist Sommer, und ich schwitze schon ohne dieses Ding. Gibt es eine weniger strafe Variante?

Ihre Ärztin wird Ihnen die Kompressionsstrumpfhose aufgrund bestimmter Beschwerden verschrieben haben. Sie profitieren am allermeisten von einer Strumpfhose, weil damit der Außendruck am effizientesten ist. Natürlich liegen weder die Hosen noch die Strümpfe in der Beliebtheitsskala ganz oben. Aber sie sind die beste Therapie gegen Beinleiden. Geschwollene Füße, Venenentzündungen oder Thrombosen werden damit weitgehend vermieden. Auch Ihr Kreislauf und folglich derjenige Ihres Kindes profitieren, Durch den Druck auf die Beinmuskeln und die Venenklappen muss Ihr Herz weniger hart arbeiten, Das Blut fließt schneller zum Herzen zurück, wodurch es besser gefüllt wird und langsamer schlägt. Im Vergleich mit Medikamenten sind sie unschlagbar. Sie haben keinerlei Nebenwirkungen. Am besten gewöhnen Sie sich so früh wie möglich ans Tragen.

Weitere Infos: Wikipedia: Kompressionsstrumpf


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

In unserem Großmarkt gibt es Strumpfhosen, die sehr eng ums Bein liegen. Kann ich die auch nehmen - sie sind doch einiges billiger als die aus der Apotheke.

Wenn Sie keine gravierenden Beinprobleme haben, kann so eine straffe Strumpfhose auch gute Dienste tun. Sie übt aber wesentlich weniger Druck von außen auf die Beine aus.

Weitere Infos: Wikipedia: Kompressionsstrumpf


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Sind Kompressionsstrümpfe das Gleiche wie Stützstrümpfe?

Nein, Kompressionsstrümpfe sind speziell angefertigte medizinische Stützstrümpfe. Es gibt sie auch als Strumpfhose, Kompressionsstrümpfe üben von außen Druck auf die Venen aus. Erhältlich sind sie in Apotheken oder orthopädischen Fachgeschäften. Stützstrümpfe können Sie im Kaufhaus sozusagen von der Stange kaufen.

Weitere Infos: Wikipedia: Kompressionsstrumpf


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ab wann soll ich Kompressionsstrümpfe tragen, und muss ich sie jeweils den ganzen Tag anhaben?

Lassen Sie sich von Ihrer Frauenärztin gleich ein Paar verschreiben. Je früher Sie mit dem Tragen starten, desto leichter gewöhnen Sie sich an diese zweite Haut. Und die Beschwerden können sich gar nicht erst groß entwickeln. Sie sollten die Strümpfe gleich nach dem Aufstehen überziehen und bis Sie ins Bett gehen anhaben. Das Anziehen ist nicht ganz einfach. Lassen Sie es sich im Fachgeschäft zeigen.

Weitere Infos: Wikipedia: Kompressionsstrumpf


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

körperliche Liebe & Sex

Frauenärztlichen Fach- und Lehrbücher liefern erstaunlich wenig zum Thema. Das ist vielleicht einer der Gründe, dass bei vielen Schwangerschaftskontrollen die körperliche Liebe eher selten zur Sprache kommt. Untersuchungen in den USA können aber herangezogen werden, um Schwangere richtig und gut zu beraten. Daraus geht u.a. hervor: Die Häufigkeit des Verkehrs nimmt mit zunehmender Schwangerschaftsdauer ab. Paare, die auch in der späten Schwangerschaft regelmäßig miteinander schlafen, haben nicht häufiger Frühgeburten. Es gibt allerdings eindeutige Umstände, die einen Verzicht auf das Zusammensein mit Eindringen des Penis in die Scheide notwendig machen.

Dies ist der Fall bei:

  • Blutungen
  • vorzeitigen Wehen oder Blasensprung
  • vorzeitiger Eröffnung des Muttermundes
  • einer Plazenta. die vor dem inneren Muttermund liegt (Placenta praevia)
  • Schmerzen und Infektionen
  • früheren häufigen Fehl- und Frühgeburten

Vorsicht ist bei bestimmten Sexualpraktiken geboten wie dem Analverkehr oder der Verwendung von Speichel als „Gleitmittel“. Es ist bekannt, dass Frauen mit entzündetem Zahnfleisch (Parodontitis) ein größeres Risiko für eine Frühgeburt haben. Ärzte vermuten, dass eine Frühgeburt auch über Keime im Speichel des Vaters ausgelöst werden könnte.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp Sex - Es muss beiden Spaß machen

Wenn Ihr Bauch größer wird, müssen Sie und Ihr Partner sich neu orientieren. Mit Lockerheit und etwas Humor finden Sie heraus, wie es am besten geht. Es sollte aber auf alle Fälle für beide ein schönes Erlebnis sein. Manche Frauen genießen die verhütungsfreie Zeit besonders, weil die Scheide und die sensiblen Stellen sehr stark durchblutet sind. Und es gibt durchaus auch Väter, die unter den neuen Umständen keine Lust haben!

Diese drei Positionen sind für Sie besonders angenehm:

  • Sie liegen beide auf der Seite, sehen sich an, oder Ihr Partner liegt an Ihrem Rücken, sodass der Bauch nicht zwischen Ihnen ist.
  • Sie setzen sich auf ihren Partner. Auch so entlasten Sie Ihren Bauch.
  • Sie liegen mit dem Rücken auf Ihrem Partner. Der Bauch wird nicht gedrückt.

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich trau mich einfach nicht, mit meinem Mann darüber zu sprechen: Aber ich habe immer Angst, dass dem Baby beim Sex etwas zustoßen könnte.

Wenn Ihre Schwangerschaft ohne Komplikationen verläuft, müssen Sie sich keine Sorgen um Ihr Baby machen. Sie dürfen die körperliche Liebe, so oft und so lange Sie mögen, genießen, auch in der Spätschwangerschaft. Umso wichtiger wäre es, dass Sie Ihrem Partner sagen. was Sie gerne möchten und ohne Angst können. Vielleicht geht es Ihnen ja wie vielen schwangeren Frauen: jetzt, da Sie ein Kind erwarten, spielen seelische Faktoren bei der Liebe mindestens eine gleichbedeutende, wenn nicht wichtigere Rolle als rein körperliche Aspekte. Das muss Ihr Partner wissen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Nach dem letzten Mal hatte ich leichte Blutungen. Muss ich mir Sorgen machen?

Es hängt davon ab, in welcher Schwangerschaftswoche es passiert ist. Über Blutungen in den ersten Wochen sollten Sie umgehend Ihren Arzt informieren, damit er abklären kann, was die Gründe dafür waren. Später in der Schwangerschaft kann es nach dem Sex zu schwachen Blutungen kommen - manchmal sind es nur ein paar Tröpfchen -, weil der Muttermund sehr gut durchblutet und äußerst empfindlich ist, Solche Kontaktblutungen sollten Sie nicht irritieren. Andernfalls melden Sie sich beim Arzt.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mein erstes Kind kam zu früh zur Welt. Dürfen mein Mann und ich jetzt keinen Sex mehr haben?

Das ist nicht ganz auszuschließen. Sprechen Sie mit Ihrer Ärztin darüber. Sie kennt die Ursachen, die zu einer Frühgeburt geführt haben, und kann Sie beraten. Auch wenn das Thema Liebe von Ärzteseite oft übergangen wird, scheuen Sie sich nicht, das Gespräch darüber zu beginnen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Die Samenflüssigkeit des Mannes enthält doch Prostaglandine, die man für Geburtseinleitungen einsetzt. Könnte es zu einer Frühgeburt kommen, wenn wir miteinander schlafen?

Wir können Sie beruhigen. Die Prostaglandine in der Samenflüssigkeit Ihres Partners sind zu gering konzentriert, um eine Frühgeburt auszulösen. Manche schwangeren Frauen befürchten, ihr Orgasmus könnte dem Kind schaden oder die ausgeschütteten Hormone gefährdeten die Schwangerschaft. Auch dafür gibt es nach den vorliegenden Erfahrungen keinerlei Hinweise.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Medikamente

Fast alle Medikamente, ob notwendig oder nicht, behandeln das Kind mit. Die Plazenta stellt leider sehr selten eine Barriere dar. Arzneimittel können zu einem Abort führen oder das Ungeborene vielfältig schädigen. Fehlbildungen und ein vermindertes Wachstum können auftreten. Medikamente können auch die Hirnentwicklung und den Immunschutz des Kindes beeinträchtigen. Am größten ist die Gefahr in den ersten 10 Wochen, wie uns die Contergan-Tragödie in den 1960er-jahren vor Augen geführt hat. Tausende Schwangere erhielten in der Frühschwangerschaft bei Morgenübelkeit, Schlaflosigkeit und anderen eher harmlosen Problemen Contergan, das als sicher und gut untersucht galt. Manchmal waren es nur 1-2 Tabletten. Viele Kinder wurden ohne Arme und Beine und mit geschädigten inneren Organen geboren.

Obwohl kaum 50 Jahre vergangen sind, scheint die Lehre aus diesem unendlich großen Unglück fast schon vergessen. Nach einer neueren Untersuchung schlucken 25 Prozent aller Schwangeren Medikamente, die sie nicht von ihrem Arzt während der Schwangerschaft verordnet bekamen.

Natürlich gibt es auch Schwangere, die auf Medikamente angewiesen sind, Da die allermeisten Wirkstoffe nicht für Schwangere zugelassen sind, ist es Aufgabe des Arztes, Nutzen und Risiko gegeneinander abzuwägen. In bestimmten Fällen ist der Schaden größer, wenn die Mutter verordnete Medikamente nicht einnimmt (was leider erstaunlich oft vorkommt), als der Nachteil des Wirkstoffes für das Kind.

Die amerikanische Food and Drug Administration (Behörde für Lebensmittelüberwachung und Arzneimittelzulassung) hat unlängst eine Studie an 1 000 Frauen in Auftrag gegeben, um die effektivste Dosis der vier am häufigsten eingesetzten Medikamente zu untersuchen, nämlich gegen Depressionen, bei Epilepsie, Frühwehen und Diabetes. Untersuchungen im Zusammenhang mit Bluthochdruck sind ebenfalls bereits in Arbeit.

Weitere Infos: Publikation: Medikamente in der Schwangerschaft


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin anfällig für Angina. Könnte ich jetzt überhaupt noch Antibiotika dagegen nehmen?

Gegen Angina und andere akute Infektionen, aber auch gegen Allergien, Thrombosen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen stehen wirksame, lang erprobte Medikamente zur Verfügung, die verhältnismäßig unproblematisch sind.

Weitere Infos: Publikation: Medikamente in der Schwangerschaft


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Welche Lehren hat die Pharmaindustrie aus dem Contergan-Skandal gezogen? Damals wurden die Medikamente doch als ungefährlich eingeschätzt?

Die Arzneimittelhersteller wurden vom Gesetzgeber verpflichtet, Medikamente entsprechend ihrer Eignung in der Schwangerschaft zu klassifizieren und dies in den für die Ärzteschaft bestimmten Informationen zu veröffentlichen. Außerdem müssen Schwangere in den Beipackzetteln zur Vorsicht gemahnt werden. Heute sprechen die Hersteller im Beipackzettel nur dann keine Warnung für Schwangere aus. wenn die Auswirkungen eines Medikamentes direkt an Schwangeren getestet wurden und sich dabei keinerlei Gefahr für das Kind ergeben hat. Diese speziellen Studien fehlen aber meistens, weil Medikamente aus ethischen Gründen nicht an Schwangeren getestet werden können - und weil die Pharmaindustrie Haftungsklagen fürchtet. So liegen in aller Regel lediglich Resultate von Tieruntersuchungen mit viel höheren Dosen vor, die nicht auf den Menschen übertragbar sind. Das war übrigens auch so bei Thalidomid, dem schädigenden Stoff in Contergan.

Weitere Infos: Publikation: Medikamente in der Schwangerschaft


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Gibt es eine bestimmte Phase während der Schwangerschaft. in der Medikamente besonders gefährlich sind?

Ja, die ersten 10 Wochen, weil in dieser Zeit der Körperbau und die Organe Ihres Kindes entstehen. Der Grund für diese hochsensible Phase ist die Tatsache, dass wachsendes Gewebe viel empfindlicher auf chemische Substanzen reagiert. Allerdings können Medikamente auch nach der sensiblen Phase das Wachstum und die körperlichen Funktionen des Babys beeinträchtigen. Sollten Sie Medikamente benötigen, wird Ihr Arzt diese besonders sorgfältig aussuchen und Ihnen ein Präparat verschreiben, das die kleinstmögliche Konzentration bestimmter Wirkstoffe enthält.

Weitere Infos: Publikation: Medikamente in der Schwangerschaft


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich habe oft Herpes an den Lippen. Darf ich nun die Creme zum Eintrocknen der Bläschen nicht mehr verwenden?

Doch, da Sie dieses Medikament lediglich lokal und in absolut geringen Mengen auftragen müssen.

Weitere Infos: Publikation: Medikamente in der Schwangerschaft


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Darf ich einen Hustensirup gegen meinen Husten einnehmen? Ich habe ihn nach in meiner Hausapotheke seit der letzten Erkältung.

Schauen Sie zuerst auf das Verfallsdatum. Hausapotheken sind nicht immer auf dem neuesten Stand. Fragen Sie danach Ihren Arzt, ob Sie das Produkt nehmen können. Hustensäfte sind ja oft rezeptfrei zu kaufen, deshalb aber keineswegs harmlos.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich leide manchmal unter starken Kopfschmerzen und nehme dagegen jeweils Schmerzmittel, jetzt bin ich schwanger. Was kann ich bei einer künftigen Attacke tun?

Die bekannten Schmerzmittel haben keine gravierenden Auswirkungen auf das Baby. Das würde heißen: Sie könnten weiterhin etwas gegen die Kopfschmerzen nehmen. Seien Sie aber vorsichtig, wenn Sie sich selbst behandeln. Überlegen Sie sich zweimal, ob Sie das Medikament wirklich benötigen. Wenn Sie etwas einnehmen möchten, lesen Sie unbedingt vorher den Beipackzettel gründlich durch. Besser wäre es jedenfalls vorher Ihren Arzt zu konsultieren oder gar nichts zu schlucken. Viele Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schlafprobleme oder Nervosität vergehen mit etwas Geduld. einem entspannenden Bad, einem beruhigenden Kräutertee, Baldrian oder einem Spaziergang vor dem Schlafengehen auch ohne Chemie. Als berufstätige Schwangere könnten Sie auch mal einen Tag zu Hause bleiben. Diese Möglichkeit steht Ihnen ja zu.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Gegen starkes Magenbrennen habe ich vor einiger Zeit ein Magensäure bindendes Medikament geschluckt. Erst später habe ich im Beipackzettel gelesen. dass Schwangere dieses Medikament nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen sollten. Welche Auswirkungen könnte so eine einmalige Einnahme auf das Kind haben?

In Beobachtungsstudien traten bisher nie irgendwelche Nachteile für das Ungeborene ein, wenn die Mutter Magensäure bindendes Medikament einnahm.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

pflanzliche Heilmittel

Wenn ein Kind unterwegs ist. lehnen viele werdende Mütter und die betreuenden Ärzte eine Behandlung von kleineren Beschwerden mit schulmedizinischen Arzneimitteln ab. Heilkräuter (Phytotherapeutika s.u.) sind da eine willkommene Alternative. Die Phytotherapie gehört neben der anthroposophischen Medizin, der Neuraltherapie, der klassischen Homöopathie und der Traditionellen chinesischen Medizin zu den fünf komplementärmedizinischen Methoden (komplementär = ergänzend), die bei Patienten immer beliebter werden. Dass die Kräutermedizin wirksam ist und nicht nur als Placebo (Scheinmedikament) Gutes vollbringt. ist anerkannt. Allerdings fehlen häufig klinische Studien. Umso wertvoller ist das breite Wissen von Hebammen. Sie haben oft jahrzehntelange Erfahrungen in Kräuterheilkunde. Ob Krankenkassen die Kosten übernehmen oder sich mit einem Beitrag daran beteiligen, kann nicht generell gesagt werden. Das hängt zum Teil von den Kassen ab und zum Teil von der Art der Versicherung. die abgeschlossen wurde.

Weitere Infos:

Wikipedia: Pflanzenheilkunde

DOCCHECK: Phytotherapie


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Dagegen ist ein Kraut gewachsen

  • Schlafprobleme: Baldrian
  • Blasenentzündungen: Bärentraube
  • Blasenentzündungen, Ödeme, Eisenmangel: Brennnessel
  • Morgenübelkeit: Brombeere
  • Hämorrhoiden: Eichenrinde
  • Unruhe, Depressionen: Hafer
  • Unruhe, Schlafprobleme: Hopfen
  • Morgenübelkeit: Ingwer (nur im 1. Schwangerschaftsdrittel)
  • Unruhe, Depressionen: Johanniskraut
  • Magen-, Darmkrämpfe, Entzündungen: Kamille
  • Unruhe: Lavendel
  • Ödeme: Löwenzahn (wirkt harntreibend)
  • Unruhe, Krämpfe: Passionsblume
  • Blähungen, Morgenübelkeit: Pfefferminz
  • Venenbeschwerden: Rosskastanie
  • Venenbeschwerden: Zypresse

Ausschlaggebend für die Ungefährlichkeit sind immer Menge und Dauer, während der Sie eine bestimmte Pflanze oder Teile davon einnehmen.

Weitere Infos:

Wikipedia: Pflanzenheilkunde

DOCCHECK: Phytotherapie


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

In der Apothekerzeitung habe ich gelesen. Fenchel könne die Gebärmutter stimulieren. Was heißt das?

Bei ein bis zwei Tässchen Fencheltee pro Tag haben Sie nichts zu befürchten. Wie in allen Dingen kommt es auf die Menge an.

Weitere Infos:

Wikipedia: Pflanzenheilkunde

DOCCHECK: Phytotherapie


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Man hört doch immer wieder, dass auch Kräuterpräparate Schaden anrichten. Welche sind in der Schwangerschaft zu meiden?

Auch gegenüber pflanzlichen Heilmitteln ist in der Schwangerschaft Vorsicht geboten. Nicht alles, was aus dem Garten der Natur kommt, ist ungefährlich. Einige Pflanzen bewirken, dass sich die Blutgefäße oder die Gebärmuttermuskulatur zusammenziehen, wodurch im schlimmsten Fall eine Frühgeburt ausgelöst würde. Riskant ist die Einnahme von bestimmten Pflanzen insbesondere im ersten Drittel.

Hier eine Auswahl von Pflanzen bzw. Küchengewürzen, die Sie nur ab und zu in kleinen Mengen verwenden sollten:

  • Anis, Basilikum, Bohnenkraut, Estragon, Petersilie
  • Estragon, Fenchel
  • Kümmel, Lavendel, Liebstöckel, Majoran, Muskat
  • Oregano, Rosmarin, Safran, Salbei, Thymian
  • Süßholz

Zu meiden sind:

  • Beifuß, Beinwell, Brunnenkresse, Eisenkraut
  • Huflattich, Mutterkraut, Wacholder

lm Zweifelsfall erkundigen Sie sich bei einer Hebamme oder einer auf Pflanzenmedizin spezialisierten Apotheke nach Risiken bestimmter Pflanzen.

Weitere Infos:

Wikipedia: Pflanzenheilkunde

DOCCHECK: Phytotherapie


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wirken Kräuterpräparate wirklich oder bedienen sie womöglich nur das Motto „Hilft's nicht, so schadet´s nicht“?

Kräutermedizin wirkt. Das ist erwiesen. Leider aber ist die Phase der Schwangerschaft in der Forschung immer noch ein grauer Fleck, da Studien in dieser Zeit oft fehlen.

Weitere Infos:

Wikipedia: Pflanzenheilkunde

DOCCHECK: Phytotherapie


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Gibt es etwas aus dem Kräutergarten. das mir gegen meine morgendliche Übelkeit helfen könnte?

In erster Linie ist Ingwer zu nennen. Er darf aber nur im ersten Schwangerschaftsdrittel eingesetzt werden, weil er wehenauslösend wirken kann. Auch Brombeerblätter helfen gegen Übelkeit.

Weitere Infos:

Wikipedia: Pflanzenheilkunde

DOCCHECK: Phytotherapie


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Psychopharmaka

Depressionen, Krampfanfälle (Epilepsie), Unruhe, Angst oder Wahnvorstellungen werden in der Regel mit sogenannten Psychopharmaka behandelt. Wie alle Arzneien, die Gehirn- und Nervenfunktion beeinflussen, passieren auch Psychopharmaka die Plazenta. Da sich die Hirn- und Nervenentwicklung beim Kind über die gesamte Schwangerschaft erstreckt, können solche Medikamente, auch wenn sie keine Missbildungen verursachen, in den empfindlichen Prozess der nervlichen Bahnungen und Verknüpfungen eingreifen. Mögliche Folgen sind Verhaltensstörungen, die sich bereits nach der Geburt durch Unruhe und Trinkschwierigkeiten zeigen. Manchmal leiden die betroffenen Kinder aber während der gesamten Kindheit an den Folgen der Medikamente, manche lebenslang.

Weitere Infos:

Wikipedia: Psychopharmakon

Publikation: Psychopharmaka in der Schwangerschaft


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Johanniskraut hilft bei Depressionen

Bei leichten bis mittelschweren Depressionen kann Johanniskraut helfen. Die Wirksamkeit dieser Heilpflanze wurde in mehreren Studien bestätigt. Fragen Sie Ihren Arzt. ob Johanniskraut, zumindest während der Schwangerschaft, für Sie infrage kommen könnte.

Weitere Infos:

Wikipedia: Psychopharmakon

Publikation: Psychopharmaka in der Schwangerschaft


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Als Epileptikerin muss ich Medikamente einnehmen. Wir würden gerne Eltern werden. wissen aber nicht, ob eine Schwangerschaft wegen der Tabletten überhaupt möglich ist.

Epilepsie steht einer Schwangerschaft nicht generell im Weg. Sie brauchen allerdings eine sehr enge medizinische Betreuung durch Ihren Frauenarzt und einen Facharzt für Neurologie und Psychiatrie. Sie müssten die Medikamente auch während der Schwangerschaft nehmen. Ein Grand-mal-Anfall wäre gravierender als die Nachteile, die Tabletten gegen Epilepsie mit sich bringen.

Weitere Infos:

Wikipedia: Psychopharmakon

Publikation: Psychopharmaka in der Schwangerschaft


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Aufgrund einer psychischen Erkrankung bin ich auf Medikamente angewiesen. Muss ich diese nun wegen der Schwangerschaft absetzen?

Bei einer seelischen Erkrankung ist es häufig unmöglich. Psychopharmaka nicht noch einzunehmen. Wir können das natürlich in Ihrem Fall nicht beurteilen. Vielleicht gelingt es Ihrem Arzt aber, die Dosis zu reduzieren oder auf eine sogenannte Monotherapie (nur ein Wirkstoff) einer lange bewährten Medikamentengruppe zu wechseln. Hier liegen die meisten Erfahrungen und Kenntnisse zum Schädigungspotenzial für das Kind vor. Vielleicht haben Sie aber auch Glück: Psychische Erkrankungen bessern sich erstaunlich häufig während der Schwangerschaft.

Weitere Infos:

Wikipedia: Psychopharmakon

Publikation: Psychopharmaka in der Schwangerschaft


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Rückenlage

Über unangenehme Empfindungen in Rückenlage klagt fast jede zweite Frau in der späten Schwangerschaft. Es handelt sich dabei ohne Frage jeweils um einen beginnenden Kreislaufkollaps, den Ihr Kind übrigens auf gleiche Weise miterlebt. Da Sie sich vermutlich instinktiv auf die Seite drehen, kommt es nicht so weit. Am stärksten drückt die schwere Gebärmutter auf die große Hohlvene, die das Blut zum Herzen führt. Da der Veneninnendruck gegen das Gewicht von außen zu gering ist, wird die Durchblutung gedrosselt, manchmal kommt sie sogar zum Stillstand. lhr Herz wird nun ungenügend mit Blut versorgt. Damit nimmt die Blutmenge, die das Herz pro Schlag auswirft und den Körper damit versorgt, drastisch ab. Das führt zu den geschilderten Empfindungen und zum Herzrasen. In seltenen Fällen steigern sich die Symptome bis zur Bewusstlosigkeit. Weil sich in der Regel jede Schwangere bei den ersten unangenehmen Symptomen automatisch auf die Seite dreht, sind solche Schockzustände sehr selten. Aufgepasst aber bei ärztlichen Untersuchungen. z. B. auf dem gynäkologischen Stuhl oder bei einer Magnetresonanz-Diagnostik in der sogenannten Röhre. Da geht es nicht ohne Rückenlage. Melden Sie sich umgehend, wenn sie sich schlecht fühlen. Und vergessen Sie nicht: Auch im Solarium ist Rückenlage angesagt! Hier noch eine interessante Beobachtung aus der ärztlichen Praxis: Schwangere, die Zwillinge erwarten, liegen sehr gerne und problemlos auf dem Rücken. Eigentlich müssten theoretisch zwei Babys auf die Hohlvenen drücken und den Blutfluss abklemmen. Ob sich das Blutgefäß zwischen den beiden Kindern etwas Platz schaffen kann?


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich hab nun schon ein rechtes Bäuchlein. Seit Kurzem wird mir nachts speiübel, wenn ich auf dem Rücken liege. Was hat das zu bedeuten?

Sehr wahrscheinlich gehören Sie zu den 30-40 Prozent der Schwangeren, die zum Schwangerschaftsende hin nur noch schlecht auf dem Rücken liegen können. Neben der von Ihnen beschriebenen Übelkeit, die sich bis zum Brechreiz steigern kann, fühlen Schwangere diffuse Beschwerden im Rücken oder Bauch. schwitzen, leiden unter Atemnot, Herzklopfen oder Zittern. Die Gründe dafür sind einfach zu erklären: In der Spätschwangerschaft drückt die 7-8 kg schwere Gebärmutter (Kind, Plazenta, Fruchtwasser, Muskelmasse der Gebärmutter) auf die großen Gefäße im Rücken, also auf die Hohlvene und die Hauptschlagader. Das Blut zirkuliert nicht mehr reibungslos zum Herzen. Sobald Sie sich auf die Seite legen, spüren Sie Besserung, da der Druck von den Gefäßen weicht.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Neulich hatte ich eine längere Behandlung beim Zahnarzt. Plötzlich fing ich an zu schwitzen, aber nicht aus Angst vor der Behandlung. Hat das mit der Schwangerschaft zu tun? Nun steht mir noch ein Termin bevor. Soll ich den absagen?

Vermutlich hat das Schwitzen ebenfalls mit der Rückenlage zu tun. Wenn die nächste Behandlung voraussichtlich lange dauern wird und Sie sich nicht setzen oder seitlich hinlegen können, wäre ein Verschieben für Sie vermutlich angenehmer. Schildern Sie Ihrem Zahnarzt das Problem. Er wird Ihnen einen Rat geben können.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Schlaf und Müdigkeit

Die Ursachen und Zusammenhänge von Müdigkeit und Schlafproblemen, über die fast alle Schwangeren klagen, sind gründlich untersucht. Eine große Schweizer Studie hat gezeigt, dass die als lästig empfundene Müdigkeit und Antriebslosigkeit wenig mit der Dauer des Schlafs zu tun haben. Auch Vielschläferinnen fühlen sich schlapp und matt - besonders am Anfang der Schwangerschaft. Im Durchschnitt schlafen schwangere Frauen sogar mehr als vorher (und natürlich auch als nachher, wenn das Baby da ist!). Messungen am Handgelenk mit Bewegungssensoren (Aktogramme) und Schlaf-EEGs (Elektroenzephalogramme – Hirnstrommessungen) bei Schwangeren zeigten einen viel leichteren und unruhigeren Schlaf als bei anderen Erwachsenen. Nachts wach zu liegen ist frustrierend. Und vielleicht kommen Sie darüber auch noch ins Grübeln. Da hilft vor allem: aufstehen, ein bisschen lesen, vielleicht ein paar Dinge erledigen, für die tagsüber keine Zeit war, oder Ihr Tagebuch führen. Oft klappt es beim zweiten Anlauf besser. Zu Ihrem Trost sei noch erwähnt: Müdigkeit und Schlafprobleme beeinträchtigen weder die Schwangerschaft noch die Entwicklung Ihres Kindes.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Schlafen Sie wohl!

Vielleicht helfen Ihnen diese Maßnahmen, leichter und länger zu schlummern:

  • Meiden Sie nach dem Mittag Kaffee, Tee oder andere koffeinhaltige Getränke
  • Essen und trinken Sie am Abend nur wenig
  • Nehmen Sie ein entspannendes warmes Bad vor dem Zubettgehen
  • Trinken Sie zur Nacht ein Glas warme Milch
  • Bauen Sie sich mit Kissen eine für Sie optimale Schlafposition
  • Tragen Sie am Tag Kompressionsstrümpfe, um nachts weniger auf die Toilette zu müssen

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin tagsüber häufig müde. Wenn ich abends aber - müde – ins Bett gehe, liege ich bald wieder wach und wälze mich hin und her. Normalerweise schlafe ich ja wie ein Murmeltier. Und jetzt sogar trotz Müdigkeit sehr schlecht.

Müde zu sein gehört zur Schwangerschaft fast schon wie Ihr dicker werdender Bauch. Wenn Ihr Arzt einen Eisenmangel ausgeschlossen hat, ist die Müdigkeit lästig, aber nichts, was Sie ängstigen müsste. Ihr hoher Hormonspiegel, der alles im Körper ruhigstellt, dämpft auch Antrieb und Aktivitäten. lhr Körper fordert Sie quasi auf, sich zu schonen, Sie werden das besonders im ersten und im letzten Schwangerschaftsdrittel so empfinden. Dass Sie trotz Müdigkeit keinen tiefen Schlaf finden, ist in der Schwangerschaft begründet. Die Tiefschlaf- und Traumschlafphasen nehmen ab, Sie wachen häufiger auf oder liegen ruhelos wach. Wenn es Ihr Alltag ermöglicht, machen Sie tagsüber ein Nickerchen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Je länger die Schwangerschaft dauert, desto häufiger muss ich nachts auf die Toilette und kann dann nur noch schlecht einschlafen. Soll ich ab Mittag weniger trinken?

Sie brauchen die Menge an Flüssigkeit nicht bereits am Mittag einzuschränken. Aber es hilft sicher, wenn Sie ab dem späten Nachmittag weniger trinken. Vielleicht liegt die Ursache Ihres Problems aber nicht allein daran. Wenn Sie zu Ödemen (Wassereinlagerungen im Gewebe) neigen und abends oft geschwollene Füße haben, ist es ganz normal, wenn Sie nachts mehrmals auf die Toilette müssen. lm ruhigen Liegen kehrt das Gewebewasser ins Gefäßsystem zurück und wird über die Nieren ausgeschieden. Dadurch füllt sich die Blase. Tragen Sie tagsüber Kompressionsstrümpfe. So können sich gar keine Ödeme bilden und Sie müssen nachts nicht raus.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Was hilft gegen die lästigen Wadenkrämpfe, die mich fast jede Nacht wecken?

In der akuten Situation gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder Sie drücken das krampfende Bein so kräftig Sie können gegen die Bettkante. Oder Sie gehen etwas in der Wohnung umher. Sobald die Muskulatur arbeiten muss, löst sich der Krampf. Und zur Behebung der Nachtruhestörung lassen Sie sich von der Ärztin Magnesium verschreiben.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Schlafmittel

Ein- und Durchschlafmittel sowie Beruhigungsmittel gehören zur Gruppe der Psychopharmaka (siehe Psychopharmaka). Auch diese Medikamente passieren die Plazenta mühelos. Viele der darin enthaltenen Substanzen erhöhen in den ersten 10 Wochen das Risiko für eine Fehlbildung. Deshalb besteht von ärztlicher Seite Einigkeit, dass werdende Mütter auf Schlafmittel verzichten sollten. Versuchen Sie es mit bewährten Hausmitteln oder pflanzlichen Präparaten. (siehe auch pflanzliche Heilmittel)


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Zur Ruhe kommen

Manchmal ist es besser, statt jede Nacht den Schlaf zu suchen, sich nach einem anderen Einschlafritual umzusehen. Eins, das Sie nicht noch nervöser, sondern ruhiger macht. Hier ein paar Vorschläge:

  • den Abend gemächlich ausklingen lassen - vor dem Schlafengehen bei einem größeren Spaziergang frische Luft schnappen und Abstand vom Alltag gewinnen
  • alternativ dazu: sich vom Partner massieren lassen. Machen Sie sich vorher bettfertig, damit Sie nachher gleich ins Traumland sinken können
  • Entspannungstechniken, z. B. Autogenes Training), manche Frauen finden Ruhe und Entspannung durch Yoga

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Je länger die Schwangerschaft dauert, desto mehr Probleme mit dem Schlafen habe ich. Meine Mutter rät mir. Baldrian einzunehmen. Ist Baldrian wirklich unschädlich?

Baldrian - auch in Kombination mit Hopfen - können Sie ohne Sorge einnehmen. Mehrere Untersuchungen haben gezeigt, dass Baldrian und Hopfen sowohl sicher als auch wirksam sind. Beide Präparate werden seit sehr langer Zeit bei Kindern und Schwangeren eingesetzt. Dass keine negativen Erfahrungen gemacht wurden, bestätigt die Unschädlichkeit. Wichtig ist, dass Sie standardisierte und untersuchte Extrakte kaufen, am besten in einer Apotheke. Ziehen Sie die Drageeform vor. Tinkturen enthalten Alkohol.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Gibt es chemische Schlafmittel, die ich einnehme könnte, ohne das Kind zu gefährden?

Schlafprobleme jeder Art sind unerquicklich und machen den Folgetag zur Mühsal. Trotzdem sollten Sie akzeptieren, dass herkömmliche chemische Schlafmittel jetzt ein Tabu für Sie sind. Zu groß ist das Risiko für Ihr Kind, bleibende psychische oder körperliche Schäden davonzutragen. Schlafmittel gelangen sehr einfach durch die Plazenta in den Kreislauf und das Gehirn Ihres Kindes. Dadurch wird seine Entwicklung empfindlich gestört. Probieren Sie es mit Schlafmitteln auf Kräuterbasis. Neben dem bekannten Baldrian wirkt 0rangenblütentee oder eine spezielle Schlafteemischung schlaffördernd. Sie erhalten sie in Drogerien oder Apotheken.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Schwimmbad

Infektionen der Scheide können für eine Schwangerschaft gefährlich werden. Ohne medizinische Behandlung droht die Gefahr eines Blasensprungs. Meistens steckt man sich aber nicht beim Besuch eines Schwimmbades an. Viel häufiger sind körpereigene Keime aus dem Analbereich oder Keime des Sexualpartners dafür verantwortlich. Es ist nicht auszuschließen, dass im feuchten Badeanzug die Keime vom After zur Scheide „wandern“. Deshalb die Empfehlung, sich nach dem Schwimmen gut abzutrocknen (auch unter den Achselhöhlen) und trockene Wäsche anzuziehen. Den Badeanzug hinterher auswaschen und vollständig an der Luft trocknen lassen. Im Trockenen wachsen keine Bakterien.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

'Tipp - Schwimmen? Sicher!

Mit diesen Vorsichtsmaßnahmen brauchen Sie sich vor Infektionen nichtzu fürchten.

  • Gehen Sie nicht barfuß, sondern tragen Sie konsequent Badeschuhe
  • Benutzen Sie keine Tampons, um sich vor dem Schwimmbadwasser zu schützen
  • Setzen Sie sich immer auf lhr eigenes, trockenes Handtuch und teilen Sie es nicht mit anderen, auch nicht mit Ihren Kindern
  • Ziehen Sie den Badeanzug aus, wenn Sie das Wasser verlassen
  • Trocknen Sie sich mit dem eigenen Handtuch sorgfältig ab. Achselhöhlen, die Zehenzwischenräume und den Intimbereich nichtvergessen, evtl. dazu einen Föhn benutzen
  • Handtücher bei mindestens 60 “C waschen. Nur dann werden Bakterien und Pilze schachmatt gesetzt

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Was empfehlen Sie, wenn es in einem Schwimmbad wie dem unseren keine Möglichkeit gibt, die Füße zu desinfizieren?

Die Füße, vor allem zwischen den Zehen, mit dem eigenen Föhn ganz zu trocknen. So kommen Sie prima ohne Desinfektion über die Runden. Vor Fußpilz können Sie sich weitgehend schützen, indem Sie Vorsichtsmaß- nahmen (siehe Tipp) beherzigen. Die kleinen Pilzzellen lieben genau wie Bakterien Feuchtigkeit und Wärme. Unbehandelt kann die Infektion auch Zehennägel, den Genitalbereich, Gesäß- und Leistenfalten sowie Hände und Fingernägel befallen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Stimmt es, dass Schwangere anfälliger für Infektionen sind?

Das können wir nicht bestätigen. Sie haben vermutlich länger mit einer Infektion zu kämpfen, wenn Sie erkrankt sind. Die hormonellen Veränderungen, die viel bessere Hautdurchblutung in der Schwangerschaft, Ihre Neigung zum Schwitzen und der veränderte Zuckerstoffwechsel im Blut erleichtern den Keimen die Vermehrung.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich habe mir vermutlich im Schwimmbad einen Fußpilz geholt. Wie soll ich den behandeln?

Es gibt zur lokalen Behandlung Cremes und Lacke. Bei diesen Präparaten sind bisher keine Risiken, weder für das Kind noch die Mutter, beobachtet worden. Was Sie keinesfalls tun sollten: Medikamente dagegen schlucken. Da Sie sich während der Schwangerschaft aber sowieso nie selbst mit Medikamenten verarzten sollten -, auch nicht bei Hautproblemen - fragen Sie in der Apotheke oder Ihre Ärztin nach einem geeigneten Mittel gegen den Fußpilz.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Meine Freundin hat mir das Schwimmbad regelrecht madig gemacht. Da wimmle es von Keimen, die für meine Schwangerschaft gefährlich werden könnten. Muss ich jetzt aufs Schwimmen verzichten?

Leider gehen viele schwangere Frauen aus Angst vor einer Infektion durch Bakterien oder Pilze nicht mehr ins Schwimmbad. Das ist schade, denn es ist extrem unwahrscheinlich, dass beim normalen Schwimmen oder bei Aqua-Jogging Wasser in die Scheide gelangt und eine Infektion verursacht. Das wurde mindestens in zwei umfangreichen Studien untersucht. Nur beim Wasserski kann unter hohem Druck Wasser in den Körper gelangen. Außerdem wird die Wasserqualität in Schwimmbädern streng kontrolliert, was die Zahl der Keime niedrig hält. Auch aus diesem Blickwinkel ist die Furcht vor Scheideninfektionen unbegründet. Etwas größer könnte das Risiko für eine Ansteckung in den recht warmen Whirlpools sein, weil die Bakterien sich gerne im feuchtwarmen Milieu vermehren. Auf diese Wassermassage verzichten Sie womöglich wirklich besser während der Schwangerschaft. Dagegen sollten Sie keine Abstriche bei den Vorsichtsmaßnahmen machen, wenn Sie schwimmen gehen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Kann man sich in der Sauna trotz der großen Hitze einen Fußpilz einfangen?

Das Risiko ist in den Saunakammern wegen der großen Hitze sicher geringer. Wenn Sie sich dort mitsamt Ihren Füßen konsequent auf lhr eigenes Handtuch setzen, geht es gegen null. In den Vorräumen sind die Verhältnisse wie in einem Schwimmbad.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Kann ich mich mit einem Tampon vor Infektionen schützen?

Nein. Mit dem Tampon erreichen Sie genau das. was Sie verhindern möchten. Er saugt Schwimmbadwasser wie ein Docht auf und führt es nach innen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Sind Thermalbäder für Schwangere tabu?

Für Thermalbäder gilt dasselbe wie für öffentliche Schwimmbäder: Eine direkte Keimbesiedelung aus dem Wasser ist außerordentlich unwahrscheinlich. Von einem Tabu kann also nicht die Rede sein. Falls Sie unsere persönliche Meinung wissen möchten: Das Wasser in Thermalbädern ist wärmer - und somit keimfreundlicher - als in Schwimmbädern oder Seen. Deshalb würden wir eher von einem Besuch abraten, zumal Sie die Wärme in Ihrem Zustand vielleicht gar nicht so mögen. Ein Bad in den eigenen vier Wänden ist da doch sicherer.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Stehen in der Schwangerschaft

Es gibt viele Belege dafür, dass Frauen. die im Stehen, in großer Hitze oder körperlich schwer arbeiten, häufig unter Komplikationen leiden. Sie bringen auch eher leichtere Kinder zur Welt als nicht arbeitende Frauen. Man weiß heute, dass bei den erwähnten Tätigkeiten die Blutzirkulation des ungeborenen Kindes zu kurz kommt. Wie belastend das Stehen für eine schwangere Frau ist und wie gravierend die Folgen für das Ungeborene eingeschätzt werden, zeigt Ihnen das mehr als 100 Jahre alte Deutsche Mutterschutzgesetz: Es verbietet in der zweiten Schwangerschaftshälfte Arbeiten. bei denen die Frau länger als 4 Stunden stehen muss. Auch die Schwangere selbst leidet vielfältig darunter. Für die Wirbelsäule bedeutet langes Stehen einen eigentlichen Marathon ohne vorheriges Training. Die vielen Pfunde ziehen diese zusätzlich nach vorne und unten. Das könnte der Grund für Ihre Rückenschmerzen oder Seitenstiche sein. Weil die Gebärmutter mächtig auf die Blase drückt, müssen Sie ständig zur Toilette oder Sie leben in der Angst, es einmal nicht zu schaffen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Immer in Bewegung bleiben

Obwohl heute generell nicht mehr so schwer körperlich gearbeitet wird, gibt es Frauenberufe (Verkäuferin, Lehrerin, Ärztin beim Operieren), die schlecht im Sitzen ausgeübt werden können. Vermeiden Sie, sooft es geht, Stehen am Ort, auch unterhalb der „erlaubten“ 4i Stunden. Besprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber, wo und wann Sie kurze Sitzpausen einlegen oder abgestützt mithilfe eines hohen Hockers stehen können. Tragen Sie Kompressionsstrümpfe oder-Strumpfhosen. Denken Sie auch daran, dass viele Tätigkeiten zu Hause ebenso sitzend erledigt werden können.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Als Verkäuferin fällt mir das lange Stehen zusehends schwerer. Kennen Sie Tricks, mit denen ich meine Arbeitstage besser bewältigen könnte?

lm Stehen sollten Sie immer wieder „Katzenbuckeln“, damit Sie aus dem Hohlkreuz kommen. Nehmen Sie eine Grätschstellung ein, egal ob Sie dafür einen Schritt nach vorne oder zur Seite machen. Pendeln Sie sanft vor und zurück - in der ersten Position - oder zur Seite. Setzen Sie sich so oft wie möglich hin und kreisen Sie mit den Füßen in beide Richtungen. Danach die Zehen hochziehen und strecken. Mit dieser unmerklich ausführbaren Fußgymnastik pumpen Sie das Blut aus den Beinen zurück zum Herzen. Mit kreislaufanregenden Übungen können Sie übrigens auch den Tag beginnen, wenn Ihnen nach dem Aufstehen leicht schwarz vor den Augen wird.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wieso wird mir bei längerem Stehen oft schummrig? Ich bin jetzt im 6. Monat.

Wenn Sie längere Zeit an Ort und Stelle stehen, versackt ein großer Teil des Blutes aus Ihrem Kreislauf in den Beinen. Das geschieht übrigens bereits in den ersten Wochen, weil die Blutgefäße durch die hohe Hormonkonzentration viel dehnbarer sind als vorher. Beinvenen sind natürlich nicht geschaffen für die enorme Blutmenge. Durch übermäßige Dehnung wird der nötige Platz geschaffen. Das Ergebnis sind Krampfadern. In der zweiten Schwangerschaftshälfte, von der Sie berichten, kommt ein weiteres Problem hinzu: Die Gebärmutter drückt auf die großen Venen in Ihrem Becken und staut den Blutabfluss aus Ihren Beinen. Weniger Blut wird zum Herzen zurückbefördert, das nun schneller schlagen muss. Um den Mangel wettzumachen. Sie bekommen bei längerem Stehen starkes Herzklopfen und es kann Ihnen schwindlig werden.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Stimmungsschwankungen

Wie kommt es zu Stimmungsschwankungen in der Schwangerschaft und wie geht man damit am besten um?

Die vielen Hormone in der Schwangerschaft können im Gehirn einer Schwangeren unverständliche Reaktionen auslösen. Das Wissen um diesen Sachverhalt kann der Schwangeren und allen anderen helfen, mit diesem Problem großzügig umzugehen.

Die vielen Hormone, die in der Schwangerschaft hergestellt werden, um den Körper auf die Schwangerschaft und Geburt einzustellen, werden durch das Blut im ganzen Körper verteilt. So erreichen sie auch das Gehirn. Schon ohne Hormone hat es unser Gehirn, das auch für unsere Gefühle verantwortlich ist, nicht immer einfach. Wenn jetzt auch noch Hormone die Nervenzellen stören, kann es zu falschen Reaktionen kommen, wofür die Schwangere gar nichts kann. Wenn Partner und Freunde diesen Zusammenhang kennen, werden sich durch diese zum Teil nicht nachvollziehbaren Stimmungsschwankungen nicht ärgern lassen und ausgleichend und abwartend reagieren. Auch für die Schwangere ist es beruhigend zu wissen, dass sie nichts für das Fehlverhalten kann. Alle müssen wissen, dass es wieder vorüber geht.


Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Stress

Stress ist eine als zu groß empfundene körperliche oder seelische Belastung. Wann ein bestimmtes Ereignis oder eine Anforderung nicht mehr verkraftet werden kann, ist also von Mensch zu Mensch verschieden. Allein schon deswegen sind Äußerungen von anderen wie „Stell dich nicht so an“ völlig fehl am Platz. Bei Stress werden Hormone ausgeschüttet, die in jedem Fall zu körperlichen Reaktionen führen. Das geht von Zittern über Schweißausbrüche, schnelleren Herzschlag, Steigerung der Atmung (Hyperventilation) bis zu Schlaflosigkeit. Es gibt zahlreiche Untersuchungen, die den Zusammenhang zwischen sehr traurigen oder sehr stressigen Lebensumständen in der Schwangerschaft und Komplikationen untersucht haben. Besonders das Cortisol unter den Stresshormonen ist eindeutig ein Auslöser vorzeitiger Wehentätigkeit und Frühgeburten. Stressbeseitigung kann umgekehrt die vorzeitig eingesetzten Wehen stoppen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

'Tipp - Entspannen Sie Seele und Rücken

Klinken Sie sich aus, wenn Sie zu viel um die Ohren haben. Wir kennen eine Ruheposition, die sowohl dem Rücken als auch der Seele wohltut.

  • Mit kleinem Bauch: Gehen Sie auf die Knie, der Po ruht auf den Füßen. Öffnen Sie die Oberschenkel zu einem „V“. Legen Sie die nach vorne gestreckten Arme auf den Boden. So strecken Sie den Rücken, während Sie zum Kreuz hin atmen und auf ein „Sch“ ausatmen.
  • Mit großem Bauch: Stapeln Sie auf dem Boden ein paar Kissen aufeinander. Knien Sie sich wie oben hin. Betten Sie den Oberkörper auf die Kissen. Die Hände liegen verschränkt unter Ihrem Kopf. Atmen wie oben beschrieben.

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Dass ich bald (gewollt!) Mutter werde, macht mir mehr und mehr Angst. Gut gemeinte Ratschläge wie „Entspanne dich“ machen mich erst recht nervös. weil mir genau das nicht gelingt. Ein richtiger Teufelskreis. Wie komme ich du raus?

Sie spüren mit jedem Monat mehr, dass sich nun vieles in Ihrem Leben ändern wird, Aber was? Wohin wird die Reise gehen? Eine ungewisse Zukunft ist nicht einfach zu verkraften. Womöglich kommt hinzu, dass Sie langsamer werden, weniger schaffen, als Sie es gewohnt sind, und dass Ihr Partner Sie zu wenig unterstützt. Verständlich, dass Sie sich schon mal fragen, wie Sie künftig auch noch mit einem Kind alles unter einen Hut kriegen sollen. Von der Ungewissheit und den Beschwerden, die eine Schwangerschaft sowieso mit sich bringt, einmal abgesehen. Was halten Sie von der Idee, Kontakt zu einer Hebamme zu suchen? Mit ihr können Sie über alles, was Sie beschäftigt oder ängstigt, sprechen. Hebammen kennen die seelischen Nöte und körperlichen Beschwerden einer Schwangerschaft. Und sie nehmen sich Zeit für „ihre“ Frauen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich werde mein Kind allein großziehen. Ich habe noch fast nichts fürs Baby bereitgestellt, weil mir Zeit und Geld fehlen. Das stresst mich total. Könnte ich das Kleine zuerst in meinem Bett mitschlafen lassen?

Natürlich. Es sind unendlich viele Generationen ohne Kinderbett und Kinderzimmer groß geworden. Gerade als Alleinerziehende ist es viel einfacher, wenn Sie das Kind bei sich haben. Dann ist das Stillen nachts weniger aufwendig. Sie sollten einfach darauf achten, dass Ihr Bett genügend breit ist. Sie müssen gut nebeneinander Platz haben. Der Perfektionismus, mit dem in unserer Gesellschaft auch das Kinderkriegen und Elternwerden angegangen werden, muss nicht sein. Für Ihr Kind ist vor allem eine Mama wichtig, die es liebt, ihm Zuneigung gibt, Zeit für es hat und so wenig wie möglich gestresst ist. Alles, was zu kaufen ist, können Sie immer noch beschaffen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Meine Frau lässt sich leicht von Horrorgeschichten, die erzählt werden, verunsichern. Womit könnte ich sie beruhigen, ohne auf sie einzureden? Das bringt eh nichts.

Als Erstes sollten Sie Ihre Familie und evtl. den Freundeskreis darüber informieren, dass Ihr und Ihrer Frau Interesse an Horrorgeschichten übers Kinderkriegen bei null liegt. Zweitens braucht Ihre Frau jetzt sehr viel Zuwendung und Aufmerksamkeit, gelegentlich auch Ablenkung, wenn sie z. B. über etwas ins Grübeln kommt. Machen Sie einen Abendspaziergang mit ihr, massieren Sie ihr die Füße oder den Rücken, was immer sie mag. Warum nicht auch noch mal ein Bad zu zweit nehmen? Falls Sie gerne spielen, holen Sie doch eins der Brettspiele aus dem Schrank. So kommen Sie beide auf andere Gedanken.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Seit ich schwanger bin, fühle ich mich schnell überfordert, und ich fange wegen Kleinigkeiten an zu weinen. Ich habe Angst, damit mein Kind ebenfalls zu stressen.

Viele werdende Mütter sind während der neun Monate nah ans Wasser gebaut oder leicht zu stressen. Dass Ihr Baby dabei nicht völlig unbeteiligt bleiben kann, trifft zu. Es fühlt mit, ob Sie sich freuen oder aufregen. Man weiß aus der Forschung. dass ständiger, großer Stress im schlimmsten Fall vorzeitige Wehen auslösen kann. Aber: Das ist nur die eine Seite der Medaille. Man hat in einer Zürcher Studie festgestellt, dass Schwangere weniger heftig mit Stress auf äußere Ereignisse und Reize reagieren. Ein Schutzmechanismus, den die Schwangerschaft mit sich bringt. Vielleicht würde es Ihnen helfen, sich in einem Geburtsvorbereitungskurs mit anderen werdenden Müttern auszutauschen. Eine zweite Möglichkeit wäre, sich mit Entspannungstechniken wie dem Autogenen Training oder Yoga zu beschäftigen. Diese könnten Ihnen helfen, aus Angstgefühlen auszusteigen und auf den Boden zu kommen. Denn Stress beginnt bekanntlich im Kopf.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tragen & Heben von schweren Gegenständen

Zahlreiche Untersuchungen bei körperlich schwer arbeitenden schwangeren Frauen, z.B. in gebückter Stellung, auf dem Feld in großer Hitze oder beim Tragen schwerer Gegenstände. zeigten, dass diese schweren körperlichen Anstrengungen nicht ohne Folgen blieben. Ein hoher Prozentsatz der Kinder kam als Frühgeborene oder mit einem Wachstumsrückstand zur Welt. Das hat dazu geführt, dass der Gesetzgeber berufstätigen Schwangeren das Heben oder Tragen von mehr als 5 kg schweren Gegenständen untersagt. Schwedische Studien bezweifeln allerdings den Zusammenhang zwischen schwerem Tragen (über 12 kg) und Komplikationen in der Schwangerschaft. Es müssten immer auch zusätzliche Stressfaktoren (z.B. schwere Fabrikarbeit) eine Rolle spielen, um das Risiko für eine Frühgeburt zu erhöhen, geben die Forscher zu bedenken.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Aus der Hocke in die Höhe

Überlassen Sie schwere Lasten möglichst anderen Personen. Wenn Sie nicht darum herumkommen, etwas hochzuheben - Einkäufe, Bücher, Ihr Kind -, gehen Sie in die Hocke, um den Rücken zu schonen. Halten Sie Gegenstände, die Sie tragen müssen, möglichst nahe an Ihren Körper. Oder Sie heben in zwei Etappen: zuerst auf einen Stuhl oder Ähnliches, dann aus halber Höhe nach oben.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Als Erzieherin in einer Kindertagesstätte kann ich mich nicht einfach aus dem Arbeitsalltag ausklinken. Worauf sollte ich jetzt bei meiner Arbeit achten?

Wenn Ihre Schützlinge schon gut zu Fuß sind, brauchen sie nicht mehr ständig hochgehoben zu werden. Kleinkinder sind außerdem sehr hilfsbereit- wenn ein Baby unterwegs ist, erst recht. Arbeiten Sie aber in der Kinderkrippe, müssen die Kleinen allein schon zum Wickeln oft gehoben werden. Besprechen Sie sich mit Ihren Kolleginnen, ob diese den Groß- teil dieser Arbeit übernehmen könnten. Für Sie gilt jedenfalls: Heben vermeiden.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich habe eine einjährige Tochter, die noch häufig auf meinem Arm ist. Nun erwarte ich das Zweite. Könnte etwas passieren, wenn ich so viel Gewicht hebe (zurzeit 10 kg)?

Wenn Sie schwer heben, steigt der Druck in Ihrem Bauch. Die wichtigste Frage aber ist, bei welchem Gewicht es gefährlich werden könnte. Jüngeren Untersuchungen aus Schweden zufolge kann häufiges Heben und Tragen von mehr als 12 kg zu Schwangerschaftskomplikationen führen, im schlimmsten Fall zu einer Frühgeburt. Das muss für Sie aber kein Szenarium sein, wenn Sie versuchen, die vor Ihnen liegenden Kraftanstrengungen mit Bedacht anzugehen. Tragen Sie Ihre Tochter stets auf der Hüfte. Falls Sie in einem Haus ohne Aufzug leben: Schleppen Sie nicht alles auf einmal hoch, das Kind und die Einkaufstaschen. Es ist sicher „gesünder“, zweimal zu gehen - auch für Ihren Rücken. Vielleicht können Sie den Großeinkauf an Ihren Partner delegieren.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Zecken

Zecken sind nicht nur blutsaugende Parasiten, sondern immer häufiger auch Überträger von Bakterien und Viren. Sie sind bei uns etwa von März bis Oktober aktiv, brauchen also etwas Wärme. Die Winzlinge breiten sich zusehends in ganz Europa aus. Wenn Sie im Winter eine Reise ins Ausland planen, beachten Sie die klimatischen Bedingungen. Und informieren Sie sich, ob Ihr Reiseziel in einem Endemiegebiet liegt. Das Internet gibt ausgezeichnet Auskunft.

Weitere Infos: FSME

FSME-Gebiete in Deutschland


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Meiden sie, was Zecken mögen

  • feuchte Stellen in Laub- und Mischwäldern (reine Nadelwälder mögen sie nicht)
  • üppiges Unterholz (Gräser, Sträucher, Büsche)
  • grasige, strauchige Waldränder oder Waldwegränder
  • Waldlichtungen
  • Hecken
  • hohes Gras- und Buschland
  • Gegenden, die unter 1500 m über Meer liegen

Weitere Infos: FSME

FSME-Gebiete in Deutschland


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Was müsste ich tun, wenn ich auf meinem Körper eine Zecke fände?

Setzen Sie eine feine Pinzette (oder eine Zeckenzange aus der Apotheke) dicht über Ihrer Haut an und ziehen Sie das Tier vorsichtig heraus. Da die Zecke mit vielen Widerhaken ausgestattet ist, wird das etwas Geduld brauchen. Sie müssen weder die Zecke drehen - die Widerhaken haben kein Gewinde - noch Öl, Nagellack oder sonstige Flüssigkeiten auf die Haut bzw. die Zecke träufeln. Nur Desinfizieren, nachdem Sie den Blutsauger rausgepult haben, ist wichtig. Wenn Sie sich das nicht zutrauen, gehen Sie so bald als möglich zum Arzt. Eine Zecke sollte rasch aus Ihrer Haut verschwinden.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin viel mit unserem Hund draußen. Wo erfahre ich, ob wir in einem Zeckengebiet wohnen?

Fragen Sie bei den lokalen Gesundheitsämtern der Stadt nach. Andernfalls hilft Ihnen das Internet weiter. Vergessen Sie nicht, zu Hause auch Ihren Hund nach Zecken abzusuchen, Vierbeiner streifen ja viel eher durchs Gebüsch - wo die Zecken auf Wirte warten - als unsereiner.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Was passiert, wenn ich als Schwangere von einer Zecke gestochen werde? Ich habe panische Angst, dass mir das passieren könnte, und gehe deshalb nicht mehr in den Wald.

Das Vergnügen sollen Sie sich nicht vergällen lassen. Wenn Sie auf langärmelige Kleidung achten und auf breiten Wegen bleiben, kommen Sie ziemlich sicher zeckenfrei aus dem Wald heraus. Zu Ihrer Fragen nach den Folgen eines Zeckenstichs: Nichtjeder führt zu einer Infektion. Zecken können aber die Erreger der Borreliose übertragen. Diese Bakterien verursachen eine fieberhafte Infektion der Muskeln, Nerven und Gelenke. In seltenen Fällen (0,5 Prozent der Zecken) sind die winzigen Parasiten Träger der Erreger der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), einer schweren Infektion des zentralen Nervensystems und der Hirnhäute. Was ein Zeckenstich für das Ungeborene heißt, ist bis heute erst wenig erforscht. Vor allem beim FSME-Virus liegt noch vieles im Dunkeln. Man nimmt an, dass bei rechtzeitiger Diagnose die Übertragung der Borreliose auf das Kind durch hoch dosierte Antibiotika verhindert werden kann. Bei FSME gibt es noch keine wirksame Behandlung.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Als Bäuerin bin ich viel draußen. Zudem steht unser Hof in einem Zeckengebiet. Soll ich mich gegen Zeckenstiche impfen lassen?

Impfen lassen sollten Sie sich während der Schwangerschaft nicht. Schützen Sie sich mit der richtigen Kleidung gegen Zecken. d. h. lange Ärmel und Hosen (evtl. unten zubinden). Sicherheitshalber sollten Sie abends Ihre Beine und Arme nach Zecken absuchen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Körperpflege

Amalgam

Zahnamalgam ist eine Metalllegierung, die Quecksilber enthält. Zahnärzte bevorzugten früher diesen Füllstoff, weil er gut hielt und sich leicht verarbeiten ließ. Es ist bekannt, dass aus den gefüllten Zähnen ständig Quecksilber in ganz geringen Mengen entweicht und in Speichel und Blut nachweisbar ist » allerdings nur während der ersten 10 Jahre. Obwohl die Plazenta in gewisser Weise eine Barriere darstellt, kann man auch im Gewebe des Neugeborenen Quecksilberfinden.

Fest steht, dass eine Quecksilbervergiftung bei der Mutter Fehlbildungen und Nervenschädigungen beim Kind verursacht. Fest steht aber auch. dass viele mit Amalgam gefüllte Zähne dennoch den Grenzwert (Normalbereich unter 5 μg/Liter), wie ihn die Weltgesundheitsorganisation definiert hat. nicht überschreiten. Und keine der zahlreichen Studien hat belegen können, dass diese verhältnismäßig geringen Konzentrationen in Zusammenhang mit Entwicklungsstörungen beim Kind stehen. Das gilt auch für Schwangerschaften von Zahnärztinnen und Zahnarzt-Helferinnen, die besonders gründlich untersucht worden sind.

Der Frage, ob Amalgam schädlich ist oder nicht, ging das Münchener Klinikum rechts der Isar in einem interdisziplinären Forschungsprojekt nach. An der 12 Jahre dauernden Studie waren schulmedizinische und komplementärmedizinische Einrichtungen beteiligt. Auf der Suche nach Zusammenhängen zwischen Beschwerden und Amalgamfüllungen wurden u. a. 5000 zufällig ausgesuchte Zahnarztpatienten befragt. Die Forscher analysierten Fallberichte von Klägern, die zahlreiche Symptome aufgrund von Amalgamfüllungen angegeben hatten. lm Labor wurde die Reaktion von Zellen auf geringe Quecksilberdosen studiert. Leider konnte auch diese Münchener Studie nicht eindeutig sagen, ob Amalgam beim Menschen Schädigungen verursacht oder nicht.

Weitere Infos:

Wikipedia: Amalgamfüllung


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Es wird immer wieder vor Quecksilber in Meerfischen gewarnt. Aber Amalgamfüllungen in den Zähnen enthalten doch auch Quecksilber. Ich habe mehrere Zähne, die mit Amalgam gefüllt sind. Muss ich mir deshalb Sorgen machen?

Nein, es gibt keinen Grund dafür. Die Quecksilberkonzentration in Amalgamfüllungen müsste mehr als 100-fach höher sein, ehe Anlass zur Sorge bestünde.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Bevor ich schwanger wurde, habe ich einen Teil der Amalgamfüllungen herausnehmen zu lassen. Es müssten noch zwei Zähne behandelt werden. Kann ich mit der Behandlung fortfahren?

Warten Sie unbedingt mit der weiteren Sanierung bis nach der Geburt. Die Plomben herauszubohren belastet den Organismus durch dabei frei werdendes Quecksilber bedeutend schwerer als die intakten Amalgamfüllungen in Ihrem Mund.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Haarpflege

Warnungen vor schädlichen chemischen Substanzen in Dauerwellen-Flüssigkeiten, Haarsprays, Shampoos oder Bleich- und Haarfärbemitteln haben schon viele Schwangere verunsichert. Wie häufig auch bei Umwelt- oder Nahrungschemikalien gibt es keine absolute Sicherheit, dass diese Substanzen nicht ein ganz, ganz geringes Risiko für Mutter und Kind mit sich bringen könnten. Es konnte bisher jedoch keine Untersuchung Schäden bei Ungeborenen durch Haarpflegemittel beweisen. Selbst bei Friseurinnen nicht, die diesen Stoffen ständig und in höherer Konzentration ausgesetzt sind. Es soll hier nicht der unkritischen Anwendung von Chemie in der Schwangerschaft das Wort geredet werden. Dass gewisse Schadstoffe in sehr hohen Konzentrationen das Kind schädigen, ist eine Tatsache. Warnungen vor so niedrigen Dosen, von denen hier die Rede ist, basieren aber oft auf Zahlen, die man aus hohen Konzentrationen ermittelt hat. Und die dann durch Annahmen und Schätzungen auf niedrigere Dosen übertragen wurden. Da bleibt die Verhältnismäßigkeit auf der Strecke. Außerdem wird nicht berücksichtigt, dass alle Kosmetika den strengen Regeln des europäischen Kosmetikrechts unterliegen und laufend auf ihre Sicherheit hin beurteilt werden. Sämtliche Farbstoffe der großen Hersteller werden einem internationalen Komitee (SCCNFP; Scientific Committee for Cosmetology and Non Food Products) vorgelegt, das deren gesundheitliche Unbedenklichkeit bestätigen muss. Wenn Sie z.B. täglich Haarspray benutzen oder sich einmal im Monat das nachwachsende Haar bleichen oder färben lassen, können Sie das auch weiter tun. Letztlich sollen Sie sich ja auch als Schwangere gefallen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - die richtige Haarpflege

Wenn Sie weiterhin ein ungutes Gefühl haben oder sehr ängstlich sind, weichen Sie in den ersten 12 Wochen auf pflanzliche Färbemittel aus und verzichten Sie auf eine Dauerwelle. Bevorzugen Sie Markenprodukte bekannter Hersteller.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Als Friseurin hantiere ich täglich mit Chemikalien. Ist das für mein Kind gefährlich?

Man hat schwangere Friseurinnen untersucht, um herauszufinden, ob sich das ständige Hantieren mit verschiedenen Chemikalien wie Haarfarbe und Bleichmitteln schädigend auf das Kind auswirkt. Das war nicht der Fall. Die Menge an Chemie, die über die Haut oder die Atemluft in Ihren Körper gelangt, ist extrem gering.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich färbe meine Haare ungefähr alle 4 Wochen. Muss ich während der Schwangerschaft damit aufhören?

Nein, Sie können auch zusätzlich noch jeden Tag Haarspray benutzen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich habe nach der letzten Schwangerschaft auffallend viele Haare verloren. Wie kann ich das in dieser Schwangerschaft vermeiden?

Ziemlich sicher war der Haarausfall ein Täuschungsmanöver. Inszeniert vom Geschlechtshormon Östrogen. Dessen Konzentration im Blut einer schwangeren Frau ist um ein Hundertfaches höher als vor der Schwangerschaft. Dadurch wird die Lebensdauer der Haare verlängert. Sie fallen weniger schnell aus. Wenn nach der Geburt die Hormonkonzentration in wenigen Tagen rapide abnimmt, geht es vielen jungen Müttern wie Ihnen: Sie erschrecken angesichts der haarigen Menge, die sich plötzlich im Kamm verfangen hat. Zum größten Teil werden es die »Überfälligen« sein. In der Regel normalisiert sich die Lage nach einigen Wochen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Hautpflege

Ihre Haut ist jetzt stärker durchblutet und die Hormone verändern die Beschaffenheit Ihres Teints. Vielleicht zählen Sie zu den vielen Glücklichen mit weicher, reiner und rosiger Haut in der Schwangerschaft. Dann reicht es, sie nur mit einem milden Körperöl oder einer Creme vor dem Austrocknen zu bewahren und durch sanfte Massagen geschmeidig zu halten. Beziehen Sie Busen, Bauch und Beine mit ein. So ist Ihre Haut optimal auf die Dehnung vorbereitet. Schwangerschaftsstreifen lassen sich damit zwar nicht gänzlich vermeiden, weil ein erblicher Faktor eine große Rolle spielt. Die zurückbleibenden Spuren sind aber schwächer. lm Winter verhindern Kälteschutzcremes, dass die Haut zu viel Feuchtigkeit abgibt. Für die Intimpflege ist nur Wasser zu empfehlen. Deos, Sprays, Seifen irritieren die Schleimhaut nachhaltig und zerstören womöglich die Milchsäurebakterien, die für eine gesunde Flora sorgen und Keime unschädlich machen. Stattdessen täglich die Unterwäsche wechseln und wie Handtücher und Waschlappen bei mindestens 60 0 C waschen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Lippenpflege ist ungefährlich

Lippen- oder Fettstifte können rissige Lippen verhindern. Doch immer wieder machen Warnungen die Runde. Lippenstifte, die Fette und Wachse aus pflanzlichen und tierischen Quellen enthalten, seien in der Schwangerschaft gesundheitsschädigend, wird behauptet. Das konnte bisher nirgendwo überzeugend nachgewiesen werden. Es gibt also keinen triftigen Grund für Sie, auf diesen Lippenschutz - vor allem im Winter! -zu verzichten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich kriege häufig kleine Pickel im Gesicht, seit ich schwanger bin. Es sieht wie Akne aus. So was hatte ich als Jugendliche nie. Woher kommt das? Was kann ich dagegen tun?

Auch hier hat ein Hormon die Hand im Spiel. Es handelt sich um Progesteron, dessen Konzentration in der Schwangerschaft stark zunimmt und die Aktivitäten der Talgdrüsen anregt. Dadurch kann der Drüsenkanal verstopfen und sich entzünden, was zu einer unreinen Haut mit Pickeln und Mitessern führt. Sie sollten jetzt besonders auf Sauberkeit achten, beginnend bei Ihren Händen, die das Gesicht anfassen, bis zu Puderquasten und -pinseln, die häufig ausgewaschen werden müssen. Statt das Gesicht mit einem Waschlappen zu waschen, benutzen Sie Ihre Hände dazu. Lassen Sie nur eine pH-neutrale Seife oder eine Reinigungsmilch an Ihre Haut. Bei starker Akne sprechen Sie mit Ihrer Ärztin über Behandlungsmöglichkeiten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Was kann ich gegen diesen schrecklichen Juckreiz am After unternehmen? Ich habe Hämorrhoiden.

Hämorrhoiden im After- und Scheidenbereich ist eine häufige und leidige Problematik in der Schwangerschaft. Juckreiz, aber auch Schmerzen können das Wohlbefinden sehr beeinflussen. Nicht zu warme Kamillensitzbäder wirken hier Wunder.

Anmerkung Prof. Dr. Spätling: Manchmal kommt der Juckreiz um den Anus auch durch fettarme Haut. Spezielle Salben auf Vaselinebasis helfen hier. Fragen Sie Ihren Apotheker


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mich juckt es am ganzen Körper, am schlimmsten aber rund um den Bauch und an den Oberschenkeln. Manchmal raubt mir das den Schlaf. Gibt es Medikamente dagegen?

Es gibt keine Medikamente gegen den von Ihnen beschriebenen Juckreiz, aber lindernde Lotionen. Erkundigen Sie sich in Ihrer Apotheke danach. Lassen Sie beim Duschen die Seife weg. Tragen Sie keine engen Kleider und lockern Sie einen allzu straffen Hosengummi. Kühlen Sie die Haut mehrmals am Tag z. B. so: Tauchen sie ein Frotteetuch in einen Eimer mit kaltem Wasser und einem Schuss Essig ein. Das ausgewrungene Tuch legen Sie auf die juckenden Stellen. Wiederholen Sie die Prozedur, sobald sich das Tuch warm anfühlt. Schwimmen kann ebenfalls guttun. Lenken Sie sich ab, sobald sich Kratzlust ankündigt.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Was hilft gegen Schwangerschaftsstreifen?

Ob sich Schwangerschaftsstreifen mit einer bestimmten Behandlung wirklich vermeiden lassen, dafür gibt es unseres Wissens keine Belege. Aber: Nichts spricht dagegen, die Durchblutung der betroffenen Region mit einer Zupfmassage zu erhöhen. Das macht die Haut elastischer, was bei der enormen Ausdehnung am und um den Bauch eine positive Wirkung hat. Zusätzlich macht das verwendete Massageöl trockene Haut geschmeidig und mindert den Juckreiz.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich komme zurzeit ganz schnell ins Schwitzen. Das ist an manchen Tagen mehr als unangenehm. Was hilft dagegen?

Dass Ihnen in Ihrer schweißnassen Haut manchmal nicht mehr wohl ist, können wir nachfühlen. Vielleicht fällt es Ihnen leichter, mit der Veränderung zu leben, wenn Sie bedenken: Ihr Kreislauf und Stoffwechsel laufen auf Hochtouren - das erzeugt Warme. Auch die Wärme des 37 o C warmen ››Backofens« in Ihrem Innern muss nach außen abgeleitet werden. Vermeiden lässt sich das Schwitzen nicht, aber mildern. Duschen bekommt Ihnen sicher besser als ein Bad, das zudem die Haut auslaugt. Verzichten Sie auf stark parfümierte Seifen, Duschgels und Deodorants. Bewährt haben sich Salbeikompressen z.B. unter den Armen; Salbei wirkt schweiß hemmend. Von einer Firma gibt es ein hautfreundliches Salbei-Deodorant. Fragen Sie Ihren Apotheker danach. Trinken Sie viel (Früchtetees. Mineralwasser oder Säfte). um die verlorene Flüssigkeit zu ersetzen. Meiden Sie Alkohol, starken Kaffee oder Tee und scharf gewürzte Speisen, die Sie erst recht ins Schwitzen bringen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wohlfühlen

Jede werdende Mutter möchte nur eins: dass es ihrem Baby gutgeht. Da bleiben sorgende Gedanken nicht aus, Fragen, ob sie zum Nachteil des Babys etwas falsch gemacht oder unterlassen hat. Man kennt aus eigener Erfahrung die Belastungen von starkem Stress auf Körper und Seele. Auch das Ungeborene bleibt davon nicht gänzlich verschont, das haben Studien gezeigt. So wird die gegenteilige Variante ¬ Glücksgefühle und die Harmonie mit dem eigenen Körper - auch dem Baby ein entspanntes, wohliges Gefühl vermittelt. Das sind prägende erste Eindrücke in einem beginnenden Leben. Es braucht nicht viel, damit Sie sich in Ihrer Haut, die sich ständig verändert wohlfühlen. Stellen Sie sich für die zweite Schwangerschaftshälfte eine kleine, aber feine Garderobe zusammen, die man relativ preiswert im Versandhandel - auch übers Internet - bestellen kann. Etwas Hübsches zum Ausgehen sollte unbedingt dabei sein. Luftdurchlässige Stoffe, möglichst ohne Synthetik, sind vorzuziehen. Zeigen Sie, auch wenn Sie mal mit Ihrem Äußeren weniger zufrieden sind, Haltung und Selbstbewusstsein. Um dem Hohlkreuz wegen des schwerer werdenden Bauchs entgegenzuwirken, müssen Sie beim Gehen und Stehen die Schultern gerade halten und den Kopf nach oben strecken. Das macht den oft beschriebenen »königlichen Gang« in der Schwangerschaft aus. Gepflegt und gut gekleidet überspielen Sie viel einfacher die nicht zu unterschätzenden “kleinem“ Alltagsprobleme. Übrigens: Schwangere werden von Ihrer Umgebung oft als charismatisch und überaus attraktiv wahrgenommen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Wenn die Balance fehlt

  • Schreiben Sie Ihre Gedanken und Gefühle auf
  • Sprechen Sie mit Ihrem Baby, erklären Sie ihm, was Ihnen durch den Kopf und durchs Herz geht
  • Sagen Sie Ihrem Partner, dass Sie seine Nähe und Unterstützung brauchen
  • Falls möglich: Besuchen Sie eine Freundin, die vor ein paar Monaten geboren hat. Sie wird verstehen, was in Ihnen vorgeht
  • Nehmen Sie ein Bad und geben Sie etwas Jasminöl - ein Stimmungsaufheller- hinein

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin gar nicht die strahlend-schöne Schwangere: Ich fühle mich unförmig, meine Kleider kann ich bald nicht mehr sehen, und meine Frisur macht eh, was sie will.

Wir glauben, jetzt müssen Sie aktiv werden. Bitten Sie Ihre beste Freundin, Sie beim Kauf von ein bis zwei hübschen Kleidungsstücken zu begleiten. Einwände, »das lohnt sich doch nicht«, würden wir in Ihrer momentanen Gefühlslage geflissentlich überhören. Seien Sie ruhig etwas egoistisch und, wenn es finanziell machbar ist, auch mal großzügig gegenüber sich selbst. Sollte Ihre Frisur weiterhin ein Eigenleben führen, buchen Sie einen Friseurtermin. Falls Sie demnächst Geburtstag haben, lassen Sie sich von Ihren Lieben eine Behandlung bei einer Kosmetikerin schenken. Sie kann Ihnen gleich noch einige Schminktipps geben, Davon haben Sie mehr als von einem Blumenstrauß oder Pralinen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ständig lese ich, dass sich Schwangere Ruhe und Entspannung gönnen sollen. Aber das ist in meinem momentanen Leben gar nicht möglich. Ich mache mir Gedanken, ob mein Kind das spürt und darunter leidet.

Unter Stress wird Adrenalin freigesetzt. Übers Blut gelangt dieses Stresshormon auch zum Baby. Aber Sie sollten sich nun nicht vorstellen, dass Ihr Kind Ihre angespannte Lebenssituation 1:1 miterlebt. Aus Untersuchungen weiß man, dass Stress, mit dem die Betroffenen gut zurechtkommen, sich geringer aufs Baby auswirkt. Dasselbe gilt, wenn die gestresste Schwangere von außen unterstützt wird. Nun sind Schwangere grundsätzlich etwas stressanfälliger. Und die Natur selbst hat vorgesorgt: Schwangere reagieren auf Stress weniger stark als andere Frauen. Trotz allem wäre es empfehlenswert, Sie würden gedanklich einmal Ihren Familien- und Freundeskreis durchforsten. Vielleicht stoßen Sie dabei auf eine oder mehrere Personen, die Ihnen helfen können, wenn es für Sie eng wird.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Zahnbehandlungen & Besuch beim Zahnarzt

Für Zahnbehandlungen während der Schwangerschaft gilt die Faustregel: So wenig wie möglich - so viel wie nötig. In der Praxis heißt das: Was nicht schmerzt, kann verschoben werden. Für Behandlungen am besten geeignet ist das mittlere Schwangerschaftsdrittel, weil dann die Entwicklung des Embryos schon sehr weit fortgeschritten ist und eine Schädigung ausgeschlossen werden kann. Und schließlich kann Ihnen im letzten Schwangerschaftsdrittel das Liegen auf dem Rücken schwer fallen oder gar unmöglich sein. In diesem Fall besprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt, ob für Sie eine andere als die heute übliche Behandlung im Liegen möglich ist, z. B. in Seitenlage oder im Sitzen.

Weitere Infos:

Publikation: Zahnarztbesuch während der Schwangerschaft

Publikation: Röntgen in der Schwangerschaft

Patienteninformationen der DGZMK


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Sagen Sie unbedingt, dass sie schwanger sind!

Informieren Sie Ihren Zahnarzt von Ihrer Schwangerschaft. Am besten machen Sie bereits darauf aufmerksam, wenn Sie sich einen Termin geben lassen. Ihre körperlichen Veränderungen können den Zahnarztbesuch beschwerlich machen. Er kann dann Rücksicht nehmen, z. B. durch kürzere Warte- und Behandlungszeiten. Wenn Ihnen am Morgen oft übel ist, sollte die Behandlung besser am Nachmittag stattfinden.

Weitere Infos:

Publikation: Zahnarztbesuch während der Schwangerschaft

Publikation: Röntgen in der Schwangerschaft

Patienteninformationen der DGZMK


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Sind während der Schwangerschaft häufigere zahnärztliche Kontrollen nötig als sonst?

Nein, aber Sie sollten bereits festgelegte Termine in Ihrer zahnärztlichen Praxis einhalten. So kann lhr Zahnarzt ein kleines Loch füllen, bevor es ein großes wird.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Bei meinem letzten Zahnarztbesuch wurde eine Röntgenaufnahme gemacht. Damals wusste ich noch nicht, dass ich schwanger bin. Konnte das Kind dadurch geschädigt werden?

Davon ist nicht auszugehen. Die Strahlenbelastung im Unterkörper ist bei einer Aufnahme im Mund extrem gering. Bei der nächsten Konsultation müssen Sie Ihren Zahnarzt aber über die Schwangerschaft informieren. Er wird sich. wie die meisten seiner Berufskollegen, mit weiteren Röntgenaufnahmen sehr zurückhalten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich muss einen Zahn behandeln lassen. Darf mir der Zahnarzt eine Spritze gegen die Schmerzen geben?

Sie müssen als Erstes Ihren Zahnarzt über die Schwangerschaft informieren. Es gibt spezielle lokale Betäubungsmittel für Schwangere, die fürs Baby keinerlei Nachteile haben. Dagegen sollte Lachgas nicht angewendet werden. Ebenso scheiden einige Schmerz- und Beruhigungsmittel aus. Auch gewisse Medikamente zur Behandlung von Infektionen sind tabu.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich habe seit Längerem entzündetes Zahnfleisch, das behandelt werden muss. Soll ich damit bis nach der Geburt warten?

Infektionen sind generell mit einem hohen Risiko für Frühgeburtlichkeit verbunden. So hat man in zahlreichen Untersuchungen beobachtet, dass Frauen, die ihr Kind zu früh geboren haben, oft entzündetes Zahnfleisch (Gingivitis, Parodontitis) hatten. Lassen Sie sich so bald als möglich einen Termin bei Ihrem Zahnarzt geben. Er wird durch eine professionelle Zahnreinigung den Biofilm (auch Plaque genannt) entfernen, falls nötig unter Lokalanästhesie, und Sie danach vermutlich engmaschig zur Zahnreinigung bestellen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Zahnpflege

Biofilm entsteht

Über die Entstehung von Karies ist man heute gut informiert. Bakterienbeläge auf den Zähnen (Biofilm oder Plaque), häufiger Zuckerkonsum und mangelnde Mundhygiene sind die Ursachen. Gelüste auf Süßes und Klebriges fördern die Entstehung von Biofilm. Es kommt hinzu, dass durch die hormonelle Umstellung die Mundschleimhaut auflockert und das Zahnfleisch dadurch empfänglicher für Bakterien wird, die sich in diesem Milieu schnell vermehren. Es ist also nicht verwunderlich, dass sich Zahnfleischentzündungen jetzt häufen. Saure Speisen, saurer Mageninhalt beim Aufstoßen und Erbrechen sowie die Umwandlung von Zucker durch Bakterien in Säure greifen zudem den Zahnschmelz an.

Putzen nach jeder Mahlzeit

Gründliche, regelmäßige Pflege, ist deshalb gerade für Schwangere ein Muss, um die Zahl der Keime in Schach zu halten. Das heißt: nach jeder Mahlzeit die Zähne putzen. Oft stellen Frauen im Verlauf der Schwangerschaft von 3 Mahlzeiten auf 5 kleinere um. Nach einem Imbiss ist das Zähneputzen vielleicht nicht immer möglich. Führen Sie für diesen Fall stets ein Schächtelchen Zahnpflege-Kaugummis mit sich.

Mund nicht ausspülen Einmal täglich - am besten vor dem Schlafengehen - sollten Sie die Zahnzwischenräume von Essensresten befreien. Zahnseide oder sogenannte lnterdentalbürstchen schaffen saubere Verhältnisse. Lassen Sie sich von Ihrer Dentalhygienikerin beraten und die Handhabung zeigen. Wahrscheinlich spülen auch Sie, wie die meisten, zum Abschluss der Zahntoilette die Zahnpasta mit etwas Wasser aus. Damit entfernen Sie auch die Fluoride, die gegen Karies schützen sollen. lm Sinne der Zähne wäre es besser, darauf zu verzichten. Zugegeben, das ist nicht für jeden Geschmack. Den gleichen Dienst tun fluoridhaltige Mundspülungen.

Auch die Zunge putzen Wussten Sie übrigens, dass in Asien zur täglichen Morgenhygiene das Zungenputzen gehört? Damit liegen die Asiaten genau richtig, denn Bakterien siedeln sich auch im hinteren Bereich der Zunge an. Für die Reinigung nimmt man die Zahnbürste oder den Rand eines Kaffeelöffelchens. Oder Sie besorgen sich in der Apotheke oder Drogerie eine speziell für diesen Zweck hergestellte Zungenbürste oder einen Zungenschaber. Die Prozedur hat eine Tücke: Sie kann Brechreiz auslösen, weil Sie ja den hinteren Teil der Zunge berühren. Beginnen Sie vorsichtig. Halten Sie bei Brechreiz inne, atmen Sie mehrmals tiefdurch und spülen Sie den Mund mit Wasser, bevor Sie einen neuen Anlauf nehmen.

Übertragung von Keimen auf das Baby möglich Bereits bevor ihr Baby auf der Welt ist, sollten Sie und Ihr Partner für eine gute Mundhygiene sorgen, denn Karies und Parodontitis keime werden beim Schmusen mit dem Kind leicht mit Speichel übertragen. Dasselbe gilt erst recht für das Ablecken eines heruntergefallenen Schnullers. Wenn im Alter von etwa 6 Monaten beim Baby die ersten Milchzähne durchbrechen, steigt bei ihm das Kariesrisiko. Und damit fangt auch für den kleinen Erdenbürger das Zähneputzen an - mit einer altersgerechten Zahnpasta, versteht sich.

Patienteninformationen der DGZMK


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Ein paar Minuten für gesunde Zähne

  • Putzen Sie die Zähne mindestens 2-mal täglich, aber am besten nach jeder Mahlzeit und auf jeden Fall vor dem Schlafengehen
  • Benutzen Sie eine Fluoridzahnpasta
  • Vergessen Sie die Zunge nicht
  • Kauen Sie zur Unterstützung des natürlichen Säureschutzmantels Ihrer Zähne mehrmals am Tag (zuckerfreie) Zahnpflege-Kaugummis, v.a. wenn Sie von 3 großen Mahlzeiten auf 5 kleine umgestellt haben
  • Kochen Sie mit fluoridiertem Speisesalz
  • Verzichten Sie auf Zucker und saure Getränke. Wenn Sie der Heißhunger überfällt, bevorzugen Sie zahnfreundlíche Süßigkeiten (gekennzeichnet mit dem „Zahnmännchen“)
  • Buchen Sie am Anfang Ihrer Schwangerschaft einen Termin beim Zahnarzt bzw. bei der Dentalhygienikerin

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich muss mich häufig übergeben. Danach putze ich mir jeweils die Zähne, um den unangenehmen Geschmack loszuwerden. Ist das in Ordnung?

Nein, sie sollten danach nur den Mund spülen. am besten mit einem fluoridhaltigen Mittel. Auch Zahnpflege-Kaugummis sind in Ordnung. Durch Erbrechen und saures Aufstoßen ist der Zahnschmelz angeraut. Das in der Zahnpasta enthaltene Putzmittel verstärkt diese Reaktion.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mein Zahnfleisch blutet schnell. Ich kann auch die Zähne nicht mehr problemlos putzen. Was kann ich dagegen tun?

Sie sollten sich um einen baldigen Termin bei einer Dentalhygienikerin, einer speziell für Zahnpflege ausgebildeten Zahnarzthelferin, kümmern. Sie finden sie in der Praxis Ihres Zahnarztes. Aufgrund der Hormonumstellung haben viele Schwangere ein leicht blutendes Zahnfleisch. Als Reaktion darauf werden die Zähne nicht mehr so gründlich geputzt. Es bleiben vermehrt Bakterienbeläge zurück, sogenannter Biofilm, auch Plaque genannt. Als Folge treten blutendes und entzündetes Zahnfleisch auf. Die Dentalhygienikerin wird den Biofilm entfernen und Ihnen zeigen. wie Sie die Zähne gründlich, aber zahnfleischschonend putzen können.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Meine Oma hat erzählt, früher habe es geheißen, mit jedem Kind verliere die Mutter einen Zahn. Ist da was dran?

Heute ist das ein Ammenmärchen. Mit der richtigen Pflege, einer ausgewogenen Ernährung und zahnärztlicher Kontrolle bleiben Zähne und Zahnfleisch auch in der Schwangerschaft gesund. Zu unserer Omas und Uromas Zeiten fehlten jedoch oft alle drei Voraussetzungen für gesunde Zähne. Da musste während einer Schwangerschaft schon mal ein Zahn eingebüßt werden.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Massagen

Massagen lockern nicht nur Muskeln. Sie verbessern das Körpergefühl und tun dem Nervenkostüm gut. Massieren ist Haut- und Muskelkontakt, der die Durchblutung fördert, das Lymph- und Immunsystem stimuliert und Verspannungen löst. Ihr Partner kann Sie zu Hause massieren. Falls er darin keine Erfahrung hat, soll er sich die wichtigsten Handgriffe von einer Hebamme oder im gemeinsamen Geburtsvorbereitungskurs zeigen lassen. Manche Frauen schätzen vor der Massage ein warmes Bad. Physiotherapeutinnen und Hebammen bieten weitere Behandlungen an, die bei Rückenbeschwerden eine Wohltat sind. Fußreflexzonentherapie oder spezielle Massagetechniken wie Akupressur oder Shiatsu können schmerzende Muskelverspannungen im Rücken beheben. Während der Geburt sind viele Frauen sogar auf kräftig-drückende Massagen im unteren Rückenbereich angewiesen. um den Wehenschmerz gut zu verarbeiten. Aber Vorsicht: Das gilt nicht für alle. Es gibt Gebärende, die es besonders während der Wehen nicht ertragen, angefasst zu werden. Dann ist eine Massage kontraproduktiv, weil Unbehagen und Abwehr die Verspannungen und folglich die Schmerzen verstärken. Haben Sie daher keine Hemmungen, klar auszudrücken, was Sie mögen oder worauf Sie lieber verzichten möchten.

Weitere Infos:

Wikipedia: Massage


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

'Tipp - Dammmassage - So geht sie richtig!

Studien, an denen insgesamt knapp 2 500 Schwangere teilgenommen haben, bestätigen den positiven Effekt von Dammmassagen. Bei erstgebärenden Frauen, die sie ab der 35. Woche ein- bis zweimal wöchentlich durchführten, traten während der Geburt deutlich weniger Risse auf, die genäht werden mussten. Und die Zahl der Dammschnitte war geringer. Bei der zweiten Geburt war der Erfolg zwar nicht mehr so groß, aber die Frauen berichteten, sie hätten auffallend weniger Schmerzen in der Scheide gehabt. Wie die Massage geht, erfahren Sie hier. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich im Zweifelsfall an eine Hebamme zu wenden, die Ihnen den Ablauf nochmal genau zeigt.

Ab wann?

Empfohlen wird, zwischen der32. und 36. Woche zu beginnen. Je früher Sie anfangen, desto eher können Sie auch mal einen Tag aussetzen.

Wie lange?

Täglich 5-10 Minuten

Womit?

Am besten geeignet ist Mandel- oder Weizenkeimöl. Von einer für entsprechende Produkte ausgerichteten Firma ist ein spezielles Dammmassageöl erhältlich.

Wie?

Als Vorbereitung mit einer Dusche oder einem Heublumen-Sitzbad den Damm weich und entspannt machen. Dehnen, indem Sie einen Finger etwa 4 cm tief in die Scheide einführen und das Gewebe mit zunehmendem Druck in Richtung After und zur Seite ziehen. Etwa 2 Minuten halten, dann langsam das Gewebe massieren, dabei die Dehnung beibehalten. Nach 7-10 Tagen können Sie 1-2 Fınger dazunehmen.

Weitere Infos:

Wikipedia: Massage


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Gibt es Massageöle, die ich jetzt meiden sollte?

Ja, es gibt sie. Denn nicht alles, was Mutter Natur anbietet. ist ungefährlich. Manche Aromastoffe wie Eisenkraut, Zimt, Nelke, Basilikum, Ingwer können Wehen anregen. Fachfrauen raten aber auch von Minze, Lebensbaum (Thuja) und Rainfarn ab, Kräuter und Gewürze richtig einzusetzen ist eine kleine Wissenschaft. Deshalb lohnt sich ein beratendes Gespräch mit einer Hebamme.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Was ist alles nötig, damit mich mein Mann ab und zu massieren kann?

Sie brauchen eine Wolldecke oder ein großes Frotteetuch und einen angenehm warmen Raum. Eine Rolle oder ein Kissen unter den Knien entlastet den Rücken. Je nach Lust und Befindlichkeit stellen Sie etwas sanfte Musik oder ein Duftlämpchen - oder beides - bereit. Bei der Auswahl eines Massageöls dürfen Sie Ihre Nase mitentscheiden lassen. Gut geeignet sind Körperöle mit Kamille, Citrus, Orange, Lavendel oder Sandelholz. Ihr Mann sollte das Öl nie direkt auf Ihre Haut träufeln, das fühlt sich nicht schön an. Besser ist, er gibt etwas davon in eine seiner Hände und verteilt es dann auf beide. So wärmt er das Öl etwas an. Damit Sie diese Zeit »zu dritt« genießen können: Handy ausschalten, den Fernseher sowieso, und falls schon Kinder da sind, dafür sorgen, dass Sie nicht gestört werden.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich massiere meiner Frau regelmäßig Rücken und Nacken. Zurzeit geht das noch gut, wenn sie sich auf den Bauch legt. Welche Positionen empfehlen Sie, wenn das Bäuchlein größer wird?

lm Liegen ist die Seitenlage am bequemsten. Dabei sollte Ihre Frau ein (Still-) Kissen unter den Bauch schieben. Es stützt den Bauch und schont das Kreuz. Sie kann auch rittlings auf einem Stuhl Platz nehmen und die Unterarme auf die Rückenlehne legen. In dieser Position können Sie die Schulterpartie besser bearbeiten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wissen Sie, wie eine Zupfmassage am Bauch geht?

Heben Sie etwas Haut mit Daumen und Zeigefinger an und lassen Sie danach die Hautpartie los. Ob Sie sich vorher oder nachher einölen, ist womöglich nicht entscheidend. Es gibt z.B. Frauen, die jedes Mal nach dem Duschen ihre Haut fünf Minuten auf diese Weise kneten. Da wäre es ja sinnlos, sich vorher einzuölen. Vergessen sie den Busen und die Oberschenkel nicht. Auch dort können sich Schwangerschaftsstreifen bilden. Zum Schluss massieren Sie die Haut mit kleinen kreisenden Bewegungen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Reisen

Airbag

Viele Laien fürchten, die Wucht eines sich rasch aufblähenden Luftsackes könnte Mutter und Kind gefährden. Experten widersprechen. Und das mit gutem Grund. ln der Frühschwangerschaft ist das Ungeborene noch gut im knöchernen Becken der Mutter geschützt. Das ändert sich in der zweiten Schwangerschaftshälfte. Crashtests mit "schwangeren" Dummys, die speziell die Situation des Bauches in der Schwangerschaft simulierten, haben dies deutlich gezeigt. Bereits bei geringer Geschwindigkeit ist das Kind massiver Wucht ausgesetzt, wenn die Mutter weder durch Gurte noch Airbag bei einer Frontalkollision oder einem Auffahrunfall geschützt ist. Hatten die "Dummy- Mamas" sowohl Gurte als auch Airbag in Betrieb, waren die Folgen um einiges moderater. Die Tests zeigten auch klar: Airbags schützen nur maximal bei angelegtem Sicherheitsgurt.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Airbag und Gurt in der Schwangerschaft

Wird das Baby in einer Babyschale auf dem Beifahrersitz, rückwärts zur Fahrtrichtung transportiert, muss der Frontairbag unbedingt außer Betrieb sein. Automobilclubs warnen vor schweren Verletzungen, sollte der Airbag bei einem Aufprall der Babyschale zu nahe kommen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Kann der Airbag in Aktion mein Baby gefährden?

Wenn Sie den Abstand zwischen Sitz und Airbag richtig einstellen (mindestens 25 cm), brauchen Sie keine Angst zu haben, Ihrem Baby könnte bei einem Aufprall etwas passieren. Mit fortschreitender Schwangerschaft müssen Sie den Sitz zurückfahren, um die Mindestdistanz einzuhalten, Falls der Bauchumfang Sie daran hindert, die Fußpedalen zu drücken, müssten Sie in den letzten Schwangerschaftswochen auf dem Beifahrersitz Platz nehmen. Noch etwas wird Sie beruhigen. Europäische Airbags blähen sich ausschließlich auf Kopf und Brusthöhe und zudem vor dem Sicherheitsgurt auf. Der Nutzen für Sie ist eindeutig höher als das Risiko für Ihr Kind.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wäre es nicht sinnvoll, den Airbag während der neun Monate außer Betrieb zu setzen?

Ich fahre eh selten Auto. Das würden wir Ihnen nicht raten. Genauso wie Sie sich bei jeder Autofahrt aus Sicherheitsgründen anschnallen, schützt auch ein Airbag vor erheblichen Unfallfolgen. Und vergessen Sie nicht, dass auch Gelegenheitsfahrer einen Unfall haben können. Wenn Sie den Airbag dennoch deaktivieren möchten, lassen Sie die Arbeit in einer autorisierten Werkstatt machen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Angurten beim Autofahren

Auch nach einer ärztlichen Beratung legen immerhin noch 33 Prozent der Schwangeren keinen Gurt an oder fixieren ihn nicht korrekt. Nicht Verantwortungslosigkeit wird vermutlich der Grund sein, sondern die Befürchtung, das ungeborene Kind könnte bei einem Unfall verletzt werden. Eine große Untersuchung zeigt aber ein anderes Bild. Die Folgen von Autounfällen wurden ausgewertet, bei denen Schwangere involviert waren. 1 243 Frauen waren nicht angeschnallt. 1 349 Frauen waren der Gurtpflicht (die auch für Schwangere gilt!) nachgekommen. Bei ihnen waren die Unfallfolgen viel geringer. Bei der Gruppe ohne Gurt stieg zudem die Zahl eines vorzeitigen Geburtsbeginns innerhalb von 48 Stunden nach dem Unfall deutlich. Der Sicherheitsgurt – das kann man ohne Übertreibung sagen - ist auch für werdende Mütter Lebensretter Nr.1!


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Angurten beim Autofahren

  • Legen Sie den Gurt nicht zu locker an
  • Fixieren Sie den Beckengurt fest unter dem ausladenden Bauch
  • Stellen Sie den Sitz nicht zu schräg

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Jetzt habe ich hinter dem Sicherheitsgurt noch bequem Platz. Aber ich frage mich, wie das in der späten Schwangerschaft sein wird. Gibt es bestimmte Dinge, die ich dann beim Anschnallen wegen des großen Bauches beachten sollte?

Als Erstes stellen Sie den Sitz aufrecht. Dann führen Sie den einen Gurt quer über die Schulter zum Becken und den anderen so tief wie möglich über den Beckenknochen (zwischen Bauch und Oberschenkel). Der Beckengurt muss stramm anliegen und darf nicht auf den Bauch hochrutschen. Beides, der stramme Sitz des Beckengurtes und der aufrechte Sitz, verhindert bei einem Aufprall, dass Sie unter dem Gurt durchrutschen. Passen Sie die Position des Sitzes und die Gurtlängen den Umständen entsprechend sorgfältig an.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Gestern musste mein Mann plötzlich scharf auf die Bremse treten, sodass ich regelrecht in den Sicherheitsgurt geflogen bin. Dabei war der Druck auf meinen Bauch erheblich. Wäre es möglich. dass sich mein Kind dabei was getan hat?

Wenn Sie zurzeit im ersten Drittel der Schwangerschaft sind, liegt lhr Baby noch sicher eingebettet in Ihrem Becken. Da haben Sie nichts zu befürchten. Später, wenn das Kind außerhalb Platz braucht und ihr Bauch sich deshalb auch vorne wölbt, ist die Lage heikler. Sie müssten aber bestimmte Anzeichen wie Blutungen oder Schmerzen haben, wenn lhr Baby zu Schaden gekommen wäre. In diesem Fall - oder wenn die Angst einfach keine Ruhe gibt ¬ bitten Sie Ihren Arzt um eine Ultraschalluntersuchung, um Klarheit zu bekommen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wäre es nicht besser, den Autositz so schräg wie möglich zu stellen? Bei einem Aufprall würde der Oberkörper doch weniger heftig in den Gurt fallen. Oder irre ich mich?

Leider ja. Sie würden in dieser Position unter dem Gurt durchrutschen! Und bereits bei ruhiger Fahrt würde der Gurt auf lhren Bauch hochrutschen. Genau das soll ja nicht passieren, Deshalb: aufrecht ist besser.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Autofahren

Wenn Ihre Schwangerschaft ohne Störungen verläuft und Autofahren Sie nicht stresst. gibt es wenig medizinische Gründe, Ihnen davon abzuraten. Sollte doch etwas passieren, können natürlich die Unfallfolgen viel schlimmer sein. Am häufigsten löst sich der Mutterkuchen (Plazenta) von der Gebärmutterwand. Deshalb gehört Angurten zu jeder noch so kurzen Strecke dazu und, wenn vorhanden, auch der Schutz des Airbags. Nehmen Sie sich immer Zeit für die Einstellung einer bequemen Sitzposition.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

'Tipp zum Autokauf

Beim Autokauf zu beachten wenn Sie ohnehin vorhaben, zur Familiengründung ein größeres Auto zu kaufen: Warum nicht bereits jetzt? Je geräumiger. desto bequemer für Sie. Autofahren fällt Ihnen leichter und wird sicherer durch:

  • optimal verstellbare Sitze in Länge und Höhe
  • ein höhenversteilbares Lenkrad
  • bequeme Einstiege und verstellbare, ausreichend lange Sicherheitsgurte
  • einen zweiten Außenspiegel und einen „Tote-Winkel-Splegel“, damit Sie sich in der späteren Schwangerschaft nicht mühsam umschauen müssen
  • eine Klimaanlage

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Seit ich schwanger bin, witzeln meine Kollegen ständig, dass ich jetzt als Autofahrerin eine Gefahr sei. Schwangere würden häufiger Unfälle bauen als Nichtschwangere. Stimmt das?

Die Statistik widerspricht Ihren Kollegen. Recht haben sie nur in der Hinsicht, dass verunfallte Schwangere am häufigsten durch Autounfälle zu Schaden kommen. Möglicherweise zielen die Herren mit ihren Bemerkungen aber auf die emotionale Labilität mancher schwangeren Frauen. Es ist im Interesse Ihrer Sicherheit, wenn Sie sehr sensibel auf Signale Ihres Körpers achten. Fahren Sie nicht, wenn Sie sich unwohl fühlen oder sonstige Beschwerden haben.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wir haben eine lange Autofahrt vor uns. Soll ich besser hinten als neben dem Fahrer Platz nehmen?

Der Rücksitz ist am sichersten. Vergessen Sie nicht das Angurten. Mehr stündige Autofahrten sind nicht gerade ideal, weshalb Sie häufig Pausen einlegen sollten. Wenn Sie lange mit angewinkelten Beinen im Auto sitzen. wird die Blutzirkulation in den Beinen gestört. Die weit geöffneten Blutgefäße in der Schwangerschaft fördern den Stau in den Beinen noch. Wer mehrmals wöchentlich zu langen Autofahrten gezwungen ist, leidet fast immer unter geschwollenen Füßen. Krampfadern, im schlimmeren Fall Venenentzündungen oder gar Thrombosen könnten entstehen. Wie auch immer: Bei ausgedehnten Autofahrten sind Kompressionsstrümpfe (Klasse 2) das A und O. Sie übernehmen die fehlende Muskelpumpe in den Beinen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wie viel Schutz bietet das Fruchtwasser dem Ungeborenen bei einem Aufprall mit dem Auto?

In den ersten Monaten ist das Kind relativ gut geschützt. Dann liegt es noch geborgen in viel Fruchtwasser in Ihrem knöchernen Becken. Bei starkem Druck, Schlag oder einem Aufprall von außen wirkt die Flüssigkeit wie ein Puffer. Das ändert sich etwas ab dem 4. Monat. wenn das Baby wächst und der Bauch sich nach vorne wölbt. Aber nicht nur das Fruchtwasser, auch die intakte Fruchtblase schützt vor Außengefahren. Bei einem heftigen Aufprall in der Spätschwangerschaft kann Fruchtwasser abgehen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Fliegen

Ob das Fliegen an sich in der Schwangerschaft sicher ist. beschäftigt seit Beginn der zivilen Luftschifffahrt Laien und Ärzte gleichermaßen. Gefürchtet werden Risiken durch Sauerstoffmangel, Flugangst, Vibrationen und Lärm, geringe Luftfeuchtigkeit und das leidige Stillsitzen. Die Erfahrungen zeigen aber, dass fast alle diese Risiken rein theoretischer Natur sind und in der Praxis keine Bedeutung für die Sicherheit haben. Die heutigen Verkehrsmaschinen fliegen in Höhen bis 10 000 m. Der Barometerdruck nimmt ab und die Luft wird dünner, sprich sauerstoffärmer. Da die Druckkabinen den Druck nicht vollständig ausgleichen, entspricht die Situation während des Flugs etwa der auf einem 2500 m hohen Berg. Wenn Ihre Lungen gesund sind, Sie nicht rauchen und nicht an Blutarmut leiden, tolerieren Sie diese Höhe ohne Risiko. Weniger einfach liegen die Dinge bei der Strahlenbelastung.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

'Tipp - So wird's ein guter Flug

  • Lassen Sie sich einen Platz nahe der Toilette und am Gang zuteilen. So sind Sie schneller, wenn Sie es eilig haben!
  • Sitzen Sie nicht über Stunden ruhig mit stark abgewinkelten Beinen. Auch im Sitzen können Sie Ihre Beine und Füße regelmäßig bewegen.
  • Tragen Sie bei Langstreckenflügen Kompressionsstrümpfe (Klasse 2)
  • Trinken Sie ausreichend - die Luft in Flugzeugen ist extrem trocken
  • Bitten Sie um Kissen für den Rücken. um komfortabel zu sitzen
  • Ziehen Sie den Gurt straff unter dem ausladenden Bauch an
  • Fliegen Sie nicht in privaten Flugzeugen ohne Druckkabinen (z. B. in Segelflugzeugen)

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin Amerikanerin. Bevor mein erstes Kind geboren wird, will ich nochmals meine Familie besuchen. Allerdings graut mir etwas vor dem Fliegen. Könnte ich etwas gegen die Nervosität und Angst einnehmen?

Sie sollten keinesfalls Medikamente dagegen nehmen. Wir kennen zwar das Ausmaß Ihrer Angst nicht. Generell ist aber zu sagen: Angst und psychischen Stress sollten Sie jetzt, wenn immer möglich, vermeiden. Sie können hier auf sicherem Boden nicht abschätzen, wie Sie sich fühlen werden, wenn die Maschine abhebt. Möglicherweise verwandeln sich dann Nervosität und diffuse Angst in Panik. Darauf reagiert der Körper mit Zittern oder Schwitzen, die Herzfrequenz steigt und Sie bekommen Atemprobleme. All das ist auch ungesund für Ihr Kind. Die Ausschüttung von Stresshormonen verengt die Blutgefäße und kann dazu führen, dass weniger Blut und Sauerstoff zu Ihrem Kind gelangen. Es muss nicht zum Schlimmsten kommen. Aber wäre es in Ihrem Fall nicht klüger, Ihre Familie würde Sie nach der Geburt besuchen? Dann könnten sich Großeltern und Enkelkind gleich kennenlernen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Man hört ab und zu von Geburten im Flieger. Sind die Auslöser dafür die Höhenmeter oder die veränderten Druckverhältnisse?

Vermutlich keins von beiden. Viel eher sind es Geburten, die auch sonst zu früh losgegangen wären oder sich in relativer Nähe zum Geburtstermin ereignen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Stimmt es, dass manche Fluggesellschaften Schwangere nach der 36. Woche nicht mehr transportieren? Mein Mann und ich möchten zur Geburt in meine Heimat fliegen.

Die meisten Fluggesellschaften transportieren Schwangere bis zur 36. Woche, wenn sie ein ärztliches Attest vorlegen, das ihre Flugtauglichkeit bescheinigt, oder wenn sie den Arzt gleich mitbringen. Einzelne Gesellschaften erlauben das Mitfliegen sogar bis zur 38. Woche auf Flügen, die nicht länger als 4 Stunden dauern. Da in der späten Schwangerschaft ein Flug für Sie sicher sehr anstrengend ist. fragt sich, ob Sie nicht etwas früher nach Hause fliegen könnten und Ihr Mann um den Geburtstermin nachkommt.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Was muss ich bei einem längeren Flug beachten? Ich bekomme auf Langstrecken generell kribbelige, dicke Füße.

Ziehen Sie schon morgens Kompressionsstrümpfe an. Bitten Sie beim Einchecken um einen Randplatz. Im Flugzeug müssen Sie Beinfreiheit haben, d. h. Handgepäck in der Gepäckablage verstauen. Bewegen Sie Ihre Füße regelmäßig wie folgt: Kreisen in beide Richtungen; Zehen bei ausgestreckten Beinen hochziehen und zum Boden dehnen.je ca. 10-mal. Stehen Sie ab und zu auf. Sie können auch an Ort und Stelle treten. Informieren Sie das Personal über Ihre Schwangerschaft, falls sie nicht offensichtlich ist.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Steigt heim Fliegen das Thromboserisiko für Schwangere?

Dass unter Fachleuten vom „Economy class syndrome“ gesprochen wird, wenn es um die Thrombosegefahr geht, sagt einiges. Viele Stunden bewegungslos auf engstem Raum und in der trockenen Flugzeugluft auszuharren ist schon für Nichtschwangere nicht unproblematisch. Für Sie als Schwangere ist es erst recht belastend, weil bei Ihnen das Blut leichter gerinnt und es dazu neigt, in den Beinen zu versacken. Beim Fliegen sind Kompressionsstrümpfe für Schwangere eigentlich ein Muss.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mir wird leicht übel bei An- und Abflügen. Aus beruflichen Gründen muss ich nächstens fliegen. Könnte ich etwas dagegen einnehmen?

Ja, aber Sie müssten sich ein Medikament gegen Reiseübelkeit unbedingt von Ihrem Arzt verschreiben lassen. Er wird eine Substanz wählen, die sich auch bei starker Morgenübelkeit bewährt hat. Fliegen Sie wenn möglich bei Dunkelheit. Dann entfällt der sich bewegende Horizont. der letztlich Ihr Gleichgewichtszentrum reizt und Ihnen die Übelkeit beschert.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Reiseimpfungen

Wer in tropische und subtropische Gebiete reist, sollte wissen, welche Krankheiten dort vorkommen - und dass immer auch ein gewisses Risiko für eine Ansteckung mitreist. Zum einen sind das die Tropenkrankheiten Cholera und Gelbfieber, zum anderen Krankheiten. die wir auch in Europa kennen oder kannten: Hepatitis A und B. Meningitis, Polio, Tetanus, Tollwut, Tuberkulose und Typhus. In manchen afrikanischen und südamerikanischen Ländern besteht eine Impfpflicht gegen Cholera, Gelbfieber und Typhus. Von medizinischer Seite besteht große Zurückhaltung gegen Impfungen mit Lebendimpfstoffen Impfungen. Sie werden nur im Notfall empfohlen, wenn z. B. eine Reise aus beruflichen Gründen nicht zu verschieben ist. Dann wählt man mit der Impfung das kleinere Übel. Tropeninstitute oder reisemedizinische Beratungszentren sind sehr gut über die jeweiligen Infektionsrisiken in Ihrem Reiseland informiert und kennen auch die mit einer Impfung verbundenen Gefahren in der Schwangerschaft. Lassen Sie sich dort einige Wochen vor Reiseantritt beraten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zu Reiseimpfungen

Wenn es nicht ohne Impfung geht, sind unbedenklich:

  • alle Immunglobuline (= passiver Impfschutz)
  • Tetanusimpfung (Wundstarrkrampf)
  • Polioimpfung (Kinderlähmung)

Bedenklich, aber notfalls einzusetzen, sind die Impfstoffe gegen:

  • Cholera (Brechdurchfall)
  • Gelbfiber
  • Hepatitis A und B(Leberentzi1ndung)
  • Tollwut
  • Typhus (fieberhafte Darmentzündung)

Verboten ist für Sie und Ihr Kind

  • Tuberkuloseimpfung

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Meine Frau und ich planen eine Reise durch Vietnam und Laus. Nun ist die Schwangerschaft reingeschneit. Trotzdem möchten wir die Reise antreten. Für beide Länder wird die Impfung gegen Hepatitis A empfohlen. Darf sich meine Frau noch impfen lassen?

Die Meinung der Experten zu den Impfungen gegen Hepatitis A und auch B ist die: Es sollten sich nur Schwangere dagegen impfen lassen. wenn es dringend notwendig ist, denn es bestehen Bedenken dagegen. Wir würden Ihnen raten, ein anderes Reiseziel auszusuchen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Soll ich wegen der Impfungen für eine bevorstehende Reise nach Nordafrika meinen Frauenarzt um Rat fragen oder in ein reisemedizinisches Zentrum gehen?

Für viele nordafrikanische Länder gibt es weder Impfempfehlungen noch einen Impfzwang. Das Problem sind dort eher die Hygiene und - je nach Gegend - die fehlende medizinische Versorgung. Schauen Sie, dass Sie in einem gepflegten Hotel unterkommen. Ihr Frauenarzt wird Ihnen für Ihr Reiseziel sicher Auskunft geben können. Es gibt übrigens Mediziner, die Schwangeren ab der 24. Woche von Reisen in Länder ohne eine einigermaßen gut ausgestattete Neonatologie (Klinikabteilung für Neugeborene) kategorisch abraten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Malaria und Reisen in Malariagebiete

Eine besondere Gefährdung für Mutter und Kind sind tropische oder subtropische Gegenden auf allen Kontinenten, in denen die Malaria vorkommt- mit Ausnahme von Australien. Leider sind Sie als Schwangere für Stechmücken besonders attraktiv, weil Ihre Haut gut durchblutet ist und die kleinen Biester vermutlich von Ihrem Atem und Schweiß angezogen werden. Von Ferienreisen in diese Gebiete raten Ärzte unisono dringend ab. Wenn Sie malariakrank werden, ist der Verlauf der ohnehin schweren Krankheit gravierender als bei anderen Personen. Die Parasiten finden in den Blutpouls der Plazenta den idealen Boden, um sich zu vermehren. Sie werden von Fieberanfällen heimgesucht, die für das Kind bedrohlich sind.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wir wollen vor der Geburt die Familie meines Mannes in Südamerika besuchen. Bei früheren Reisen dorthin hatte ich jeweils ein Medikament gegen Malaria dabei. Dürfte ich das jetzt noch nehmen?

Sollten Sie tatsächlich an Malaria erkranken, müssten Sie die Medikamente im Interesse Ihrer Gesundheit unbedingt einnehmen, obschon die Behandlung für Ihr Kind mit erheblichen Risiken verbunden ist. Eine Impfung gegen Malaria gibt es nicht. Chinin (Chloroquin), das man zur chemischen Prophylaxe einsetzt, darf zwar in der Schwangerschaft genommen werden. Allerdings sind die Parasiten immer häufiger gegen Chloroquin oder andere Gegenmittel resistent. So wird für Sie der Mückenschutz das Allerwichtigste sein: die Haut vollständig mit Kleidern bis zu den Händen und Füßen bedecken; (Turn-) Schuhe statt Flip-Flops, nachts unter einem Moskitonetz schlafen. Sie sollten die Haut mit einem Mückenschutzmittel (Repellent) einreiben bzw. besprühen. Produkte, die den Wirkstoff Diethyltoluamid (kurz DEET) enthalten, sind während der Schwangerschaft gut anwendbar, Wir raten Ihnen, sich außerdem in einem Reisezentrum beraten zu lassen. Falls Ihre Schwiegereltern in einem Malariagebiet wohnen, wäre es besser, die Reise zu verschieben.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Reiseapotheke

Eine speziell auf Ihre Situation hin bestückte Reiseapotheke ist besonders wichtig, wenn Sie länger im Ausland und dort ohne ärztliche Rückfragemöglichkeit sind. Umso wichtiger ist die Zuverlässigkeit der Medikamente. Fast alle Arzneimittel gehen durch die Plazenta, das Kind wird zwangsläufig immer mitbehandelt. Nehmen Sie in der frühen Schwangerschaft ungeeignete Arzneimittel ein, sind Fehlentwicklungen und später Reife- und Wachstumsstörungen zu befürchten. Medikamente kategorisch abzulehnen ist aber auch keine Lösung. Fieber und Infektionen z.B. sind unbedingt zu behandeln, da es sonst zu vorzeitigen Wehen und Auslösung einer Frühgeburt kommen kann.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Zur Reiseapotheke

Sollten Sie unterwegs krank werden, lassen Sie sich niemals Medikamente von Personen verordnen, die keine Erfahrung mit der Behandlung erkrankter schwangerer Frauen haben. In vielen südlichen Ländern ist man recht leichtsinnig, wenn es darum geht, die Risiken eines bestimmten Medikaments für Schwangere abzuschätzen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin beruflich häufig im Ausland unterwegs. Soll ich mir eine kleine Reiseapotheke zulegen? Wenn ja, was gehört da hinein?

Das „Was“ hängt etwas von Ihrem Reiseziel ab. Gehen wir mal davon aus, dass die ärztliche Versorgung mittelmäßig oder schlecht ist. dann gehört Folgendes hinein: Verbandmaterial, Desinfektionsmittel, Pinzette und Schere, sterile Einwegspritzen, Fieberthermometer, Insektenschutzmittel, eine kühlende und den Juckreiz stillende Salbe bei Insektenstichen, elastische Binden. Auch einige Arzneimittel z. B. gegen Schmerzen, Durchfall, Fieber, Allergien müssen mit. Bei der Auswahl sollten Sie sich aber unbedingt von Ihrer Ärztin - auch hinsichtlich der Dosierungen - beraten lassen. Sie müssen darauf vertrauen können, dass die Medikamente Ihr Kind nicht zusätzlich gefährden.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Auf meinen früheren Auslandreisen hatte ich stets Imodium® gegen Durchfall im Gepäck. Kann ich dieses Medikament auch während der Schwangerschaft einnehmen?

Bei Imodium® sind negative Wirkungen auf den Embryo nicht bekannt. Trotzdem würden wir Ihnen empfehlen, ihren Arzt um ein Medikament zu bitten, das auch in der Frühschwangerschaft gegen Durchfall verschrieben wird. Bedenken Sie noch dies: 30-80 Prozent der Touristen haben während einer Auslandreise Durchfall. Seien Sie also doppelt vorsichtig, was Wasser und ungekochte Speisen (Obst) betrifft.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Reisen in großer Höhe

Die Grenzen der Höhenbelastung sind natürlich in der Schwangerschaft nie systematisch untersucht worden. Man Weiß aber von Völkern, die ständig über 3000 m leben, oder beispielsweise von den Spaniern, die im 17. Jahrhundert in den Anden siedelten, wie anfällig allein die Fruchtbarkeit durch Sauerstoffmangel in der Höhe ist. Die ersten Generationen nach der Ansiedlung in Südamerika, auch die der Herden, bekamen auf 4000 m keinen Nachwuchs und mussten ihren Lebensraum in tiefere Regionen verlegen. Völker, die seit Generationen dort leben, oder Tiere, die in solchen Höhen heimisch sind, entwickeln ganz besonders in der Schwangerschaft Anpassungsmechanismen, um die Atmung und den Sauerstofftransport im Blut zu steigern. Trotzdem leiden Schwangere in diesen Regionen unter verschiedenen Komplikationen, und ihre Kinder sind im Schnitt kleiner und wiegen viel weniger - wegen des chronischen Sauerstoffmangels.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zu Reisen in großer Höhe

Bereits 2 500 m können selbst trainierten Schwangeren bei zu raschem Aufstieg zusetzen. Erste Anzeichen einer akuten Bergkrankheit sind Kopfschmerzen und Übelkeit. Kommen Schwindel, Erbrechen und Atemnot hinzu, müssen Sie schnellstens in Begleitung absteigen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Meine Tochter ist eine begeisterte Bergsteigerin. Ihr Mann und sie gehen trotz Schwangerschaft weiterhin ins Hochgebirge. Ich frage mich. ob das für sie und das Kind nicht zu gefährlich ist.

Das ist wirklich ein Risiko. Weniger wegen Sturzgefahr - Ihre Tochter und Schwiegersohn sind ja erfahrene Berggänger, sondern wegen der dünneren Luft im Hochgebirge. Auch eine an Höhen gewöhnte Bergsteigerin kann dort auf einmal Atemprobleme bekommen. Dann kann es fürs Ungeborene gefährlich werden. Ihre Tochter täte gut daran, jetzt bei ihren Bergtouren unterhalb von 3 000 m zu bleiben.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Während einer Trekkingtour in Nepal ist meine Frau schwanger geworden. Das wissen wir aber erst seit unserer Rückkehr. Sie ist jetzt am Anfang des 2. Monats. Wie wirkte sich die enorme Höhe auf den Fötus aus? Könnte es noch zu einem Abort kommen?

Aufgrund ihrer Angaben ist davon auszugehen, dass Sie in den ersten Tagen der Befruchtung auf dieser Bergtour waren. In den ersten 14 Tagen nach der Zeugung ist von einer “Alles-oder-nichts Regel“ auszugehen. Das heißt: Entweder wird die Fruchtanlage aufgrund des Sauerstoffmangels in der Höhe zerstört und die Schwangerschaft endet mit einem Abort. Oder die Zellen regenerieren sich komplett. Dann entsteht kein Schaden beim Ungeborenen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Reisen in der Schwangerschaft

Sie müssen Ihre Reisepläne nicht aufgeben, wenn Ihre Schwangerschaft normal verläuft. Vermeiden Sie aber Abenteuer» und Trekkingreisen in Gegenden mit fragwürdigen hygienischen Verhältnissen, Reisen in tropische Gebiete mit Impfzwängen. in Malaria-Gebiete. in große Höhen (über 3000 m) und in Gegenden ohne ärztliche Versorgung. Am gemütlichsten für Sie als werdende Mutter ist es, wenn Sie sich ein Feriendomizil sozusagen vor der Haustür aussuchen. Sie ersparen sich die Beschwerden einer langen An- und Rückfahrt oder eines verspäteten Fluges. auf den Sie in überhitzen und überfüllten Hallen warten. Dagegen kann die Gewissheit, falls nötig unkompliziert und zügig Kontakt zu Ihrer Ärztin oder der Geburtsklinik herstellen zu können, schon die halbe Erholung ausmachen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Gesundes Reisen in der Schwangerschaft

  • Lassen Sie sich vor der Reise noch einmal ärztlich untersuchen
  • Verschaffen Sie sich bereits zu Hause Name und Telefonnummer eines Arztes am Zielort - für alle Fälle
  • Schließen Sie eine Reiserücktrittsversicherung ab. So können Sie Ihre Pläne falls nötig ohne große Kosten ändern
  • Tragen Sie bequeme, luftdurchlässige Kleidung und Schuhe
  • Nehmen Sie sich Zeit für reguläre, ballaststoffreiche Mahlzeiten, denn Verstopfung unterwegs ist fast schon üblich
  • Medikamente (z. B. gegen Reiseübelkeit, Schlafprobleme, Verstopfung, Durchfall), die Ihnen nicht von Ihrem Arzt verordnet wurden, sind tabu
  • Vergessen Sie Ihren Mutterpass nicht. Sie sollten ihn stets dabeihaben
  • Halten Sie für Notfälle einige wichtige Sätze schriftlich in der jeweiligen Landessprache bereit, z. B. „Ich bin schwanger und benötige einen Frauenarzt“

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wir wollten in zwei Monaten mit den Kindern ans Mittelmeer. Nun bin ich unerwartet schwanger geworden. Müssen wir auf diesen Urlaub verzichten?

Dazu besteht kein Grund. Achten Sie aber auf Hygiene. und halten Sie sich an die Grundsätze, die auch für Nichtschwangere gelten: Vorsicht bei ungekochten Lebensmitteln, ungeschältem Obst, Speiseeis, Leitungswasser, Eiswürfeln und ungewohnten, in Öl zubereiteten, stark gewürzten Speisen. Dass ausgedehntes Sonnenbaden heimtückisch sein kann, wissen Sie sicher auch wegen Ihrer Kinder. Ein ausgedehntes Familienschläfchen über die Mittagszeit ist das Beste, was Sie tun können, um der Hitze zu entfliehen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Gibt es für Schwangere günstige und ungünstige Reisezeiten?

Am sichersten und komfortabelsten ist das Reisen im mittleren Schwangerschaftsdrittel. Die Anfangsprobleme - Stichwort morgendliche Übelkeit - und die Ungewissheit, ob die Schwangerschaft hält, sind passe. Andererseits ist der Bauch noch ein Bäuchlein, und Sie sind vermutlich noch recht mobil. Das ändert sich im letzten Drittel doch stark. Wir empfehlen, in den letzten 4-6 Wochen den Radius für Reisen oder Urlaub enger zu ziehen. Eine Geburt ab Ende des 8, Monats ist schließlich keine Seltenheit.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ist Sonne auf dem schwangeren Bauch eigentlich gefährlich? Wenn ja, wieso? Wir wollen im Urlaub nach Portugal.

Dem Kind droht keine Gefahr. Aber Ihre Haut wird es nicht schätzen, wenn Sie es mit dem Sonnenbaden übertreiben. Es gilt wie immer: maßhalten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Sind Schwangere auf Reisen anfälliger für Infektionen?

Das Infektionsrisiko für Sie ist nicht größer als für den Touristen schlechthin. Mit einer Ausnahme: Malaria [Reisen in Malariagebiete]. Aber die Folgen einer Erkrankung sind schwerwiegender. Erbrechen, Durchfall, Infektionen und Fieber können unter Umständen zu einer Frühgeburt führen. Wenn Sie in Gegenden reisen, wo die hygienischen Bedingungen zu wünschen übrig lassen, gilt beim Essen die gleiche Faustregel wie für alle Reisenden: „Boil it, cook it, peel it or forget it.“


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Sicherheitsschleusen auf dem Flughafen

Gefährlich für Mutter und Kind sind nur ionisierende (Röntgen-) Strahlen. Es gibt Scanner mit Röntgenstrahlen. Sie wurden und werden bei der Verbrechensbekämpfung eingesetzt, z.B. im Kampf gegen Terroristen. Neuerdings wird mehr und mehr mit Scannern ohne Röntgenstrahlen gearbeitet, die Bilder langweiliger Infrarotstrahlung aufnehmen. Da Kleidung von der Infrarotstrahlung durchdrungen wird, erscheinen Menschen auf Fotos nackt (daher Nacktscanner). Waffen. Plastiksprengstoffe oder andere Gegenstände sind aber gut zu erkennen. Ein Risiko von dieser Technik - Millimeter- und Terahertzstrahlung genannt - ist für das Ungeborene nicht bekannt und nicht zu erwarten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zu Sicherheitsschleusen

Wenn Sie ein ungutes Gefühl gegenüber den Körperkontrollen hegen oder Angst haben, sprechen Sie mit dem Personal und sagen Sie, dass Sie schwanger sind. Eine ärztliche Bescheinigung ihrer Schwangerschaft oder der Mutterpass wird Ihren Argumenten vermutlich das nötige Gewicht verleihen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Kann dem Baby etwas zustoßen, wenn ich bei der Handgepäckkontrolle auf dem Flughafen durch die Schleuse gehe?

Diese und die Handgeräte, mit denen Sie abgetastet werden, sind einfache Magnetfeldfühler, die auf Metall reagieren. Ihrem Kind kann nichts passieren.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Man liest immer wieder von sogenannten Nacktscannern an Flughäfen. Kann ich als Schwangere sicher sein, dass ich nicht durch Röntgenstrahlen hindurchlaufen muss, ohne es zu wissen?

Seien Sie unbesorgt. Die neuen Ganzkörperscanner werden in Europa nicht ohne Einverständnis der Betroffenen angewendet.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Strahlenbelastung beim Fliegen

Im Flugzeug setzen Sie sich sogenannten kosmischen Strahlen aus. Es handelt sich um natürliche Strahlung aus dem Weltraum (Sonne, Galaxien). je höher Sie fliegen, desto höher die Belastung. in einem Passagierflugzeug erreichen Sie auf Langstreckenflügen eine Höhe von ca. 10 km. Kosmischen Strahlenbelastungen sind wir auch auf der Erde ausgesetzt, allerdings in geringerem Ausmaß. Hinzu kommen weitere Belastungen durch Strahlen aus Radon in Baumaterialien und solchen aus medizinischen Apparaten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - manchmal ist näher besser!

Wenn ein Kind unterwegs ist. bekommen lieb gewordene Gewohnheiten und Möglichkeiten ein neues Gesicht. Da sind Sie früher unbekümmert in Urlaub geflogen – aber jetzt haben Sie ein ungutes Gefühl, wenn Sie an das Baby denken. Forscher können nicht alle Befürchtungen entkräften. Dann mag es die richtige Entscheidung sein, eine angst- und stressfreie Ferienvariante - in Wohn- und Bodennähe - zu wählen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Welche Folgen können kosmische Strahlen beim Fliegen für mein Kind haben?

Das Risiko für das Ungeborene kann nur theoretisch, also ohne reale Fakten, diskutiert werden. Theoretisch können hohe Strahlendosen Krebs auslösen, Erbschäden, Fehlbildungen, Wachstumsrückstand verursachen und das Hirn schädigen. Ob die geringe Erhöhung der Strahlenbelastung durch die Flughöhe diese gesundheitlichen Folgen nach sich ziehen können, wird sehr kontrovers diskutiert. Viele Strahlenbiologen halten das für extrem unwahrscheinlich und haben auch bei Vielfliegern keine Bedenken.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Im Internet werden unterschiedliche Zahlen über die Strahlenbelastung beim Fliegen genannt. Kennen Sie die wirklichen Werte?

Glauben Sie nicht alle Daten, die ihnen das Internet bietet. In vielen Artikeln sind die Strahlenbelastungen viel zu hoch angegeben, oft um den Faktor 100. Die durchschnittliche Jahresstrahlenbelastung auf dem Boden liegt bei etwa 5 mSv (Millisievert). Dieser Belastung sind wir alle ausgesetzt, ohne viel darüber nachzudenken oder uns dagegen zu schützen. Bei der Crew, die ja enorm viel in der Luft ist, erhöht sich die Bodenbelastung um Werte zwischen 2.5 und 5 mSv. Beim Einzelflug beträgt die Zunahme jedoch nur einen Bruchteil, nämlich je nach Flugroute und -dauer 30-65 μSv (Achtung: Mikro~ nicht Millisievert, also 0,03 bis 0,065 mSv).


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Reisen in die Tropen

Von den 1,2 Millionen Deutschen, die jedes Jahr in tropische Gebiete reisen, werden schätzungsweise 600 000 während oder nach der Reise krank oder kämpfen zumindest mit gesundheitlichen Störungen. Wenn Sie während der Schwangerschaft eine Tropenreise planen sollten, müsste Ihnen allein schon diese enorme Krankheitsanfälligkeit ganz „normaler“ Touristen zu denken geben. Insbesondere auch vor dem Hintergrund, dass die Tropen oft ärztlich unterversorgt sind und Arztpraxen und Kliniken nicht unserem Standard entsprechen. Schon gar nicht ist mit einer angemessenen Betreuung bei vorzeitigen Wehen zu rechnen. Wenn die Reise unumgänglich ist, müssen Sie alle Möglichkeiten ausschöpfen, um sich und das Kind zu schützen. Das beginnt bei der Reiseplanung. Lassen Sie sich bei einem Tropeninstitut über notwendige Impfungen und andere Schutzmaßnahmen ausführlich beraten. Außerdem sollten Sie Ihren Immunstatus für einige Infektionen vor der Abreise überprüfen lassen. Dabei wird Ihr Blut daraufhin untersucht, gegen welche Infektionskrankheiten das Immunsystem Antikörper gebildet hat. Lassen Sie eine Blutprobe aufbewahren. Falls Sie eine neue Infektion durchgemacht haben, kann dieses „alte“ Blut wichtige Hinweise geben.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp für Tropenreisen

Mit Vorsicht kommen Sie weiter!

  • Meiden Sie Kontakte zu Tieren
  • Essen Sie nur abgekochte Speisen
  • Benutzen Sie zum Trinken und Zähneputzen ausschließlich (originalverpacktes) Mineralwasser
  • Eiswürfel, Speiseeis, Salate und Obst, das nicht geschält werden kann, sind tabu
  • Tragen Sie helle und am besten langärmelige Blusen und lange Hosen
  • Schützen Sie unbedeckte Haut vor Insektenstichen: Insektenschutzmittel (Repellent auf die Haut sprühen oder einreiben
  • Laufen Sie nicht barfuß. (Turn-)5chuhe halten Fadenwürmer und Sandflöhe fern und schützen Sie so vor Hautinfektionen.
  • Ein Hut mit herabhängenden Bommeln verscheucht fliegende Insekten.

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mein Mann muss beruflich für sechs Wochen nach Kairo. Ich würde gerne mitgehen. So hätten wir noch einmal Zeit zu zweit. Kann ich das wagen? Ich wäre bei Reisebeginn im 4. Monat.

Begleiten Sie Ihren Mann ruhig. Zum einen ist der Zeitpunkt für Sie optimal. Zum anderen werden Sie gut untergebracht sein. Und in Kairo finden Sie bestimmt einen Frauenarzt, der Sie im Notfall kompetent betreuen könnte. Erkundigen Sie sich womöglich schon von hier aus (über die Firma Ihres Mannes?) Wo sich in Ihrer Nähe eine geeignete Arztpraxis oder eine Frauenklinik befindet.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin Reiseleiterin, Spezialgebiet Südostasien. Während eines Heimaufenthaltes legte mir meine Ärztin nahe, meine Tätigkeit in dieser Region aufzugeben. Ich bin aber auf mein Einkommen angewiesen.

Wir sollten uns vor Augen halten: Auch in Südostasien werden gesunde Kinder um den Geburtstermin herum geboren. Im Ihrem Fall kommt hinzu (und das unterscheidet Sie von schwangeren Touristinnen). dass Sie sich in dieser Gegend einigermaßen auskennen. Das würde bei Schwangerschaftsproblemen einiges erleichtern. Lassen Sie sich in einem hiesigen reisemedizinischen Zentrum sagen, was Sie prophylaktisch tun müssen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich habe gehört, dass Brechdurchfall eine Frühgeburt auslösen könnte? Stimmt das?

Ja. Schwangere haben ein größeres Risiko für Brechdurchfälle, weil (verunreinigte) Speisen länger in Magen und Darm bleiben. Große Hitze und hohe Luftfeuchtigkeit setzen Schwangeren sowieso stärker zu. Bei einem schweren Brechdurchfall drohen Sie auszutrocknen (dehydrieren). Das erhöht die Gefahr für eine Frühgeburt merklich.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Sport

Für Sport in der Schwangerschaft hatten Frauenärzte früher keine Sympathie. Sie begründeten ihre Abneigung mit der großen Gefahr, dass sich die Schwangeren überanstrengen oder verletzen könnten. Die heutige Medizinergeneration sieht gerade im Abraten eine Gefahr. Sich auch als Schwangere zu bewegen. körperlich anzustrengen - draußen. an der frischen Luft - bringt viele Vorteile. Es steigert das Wohlbefinden und hilft bei Gewichtsproblemen. Nach sportlichen Aktivitäten oder einem strammen Spaziergang schlafen Sie besser und fühlen sich vor allem auch prima. Das haben die Erfahrungen von Millionen schwangerer Frauen gezeigt, Regelmäßiger Sport kann sogar einen Schwangerschaftsdiabetes (Zuckerkrankheit) verhindern. Skandinavische Forscher konnten außerdem mit objektiven Daten belegen, dass fitte Mamas die Geburtsbelastung für ihr Baby vermindern. Trotzdem können Sie während der Schwangerschaft nicht einfach im gleichen Tempo weitermachen wie bisher. Das gilt vor allem für Sport in der Höhe. Das Baby muss ständig mit genügend Sauerstoff versorgt werden. Wenn Sie in den Bergen wandern, also gleichzeitig in der Höhe gehen und steigen, braucht der Körper Zeit, sich umzustellen. Die Anpassung der Atmung und Herzaktion geschieht innerhalb von Minuten, Die Bildung neuer roter Blutkörperchen – die als Transporteure von Sauerstoff agieren - dauert dagegen länger. Ideal zum Wandern sind Gegenden um 2 000 Höhenmeter, weil die Anforderungen an den Körper moderater sind als weiter oben. Das ist auch der Grund, weshalb Sie nicht über 2 500 m gehen sollten, wenn Sie Sport treiben wollen, und nicht höher als auf 3 000 m ohne sportliche Aktivitäten. Wenn Ihre Schwangerschaft normal verläuft, dürfen Sie also sportaktiv bleiben. Anders sieht es aus, wenn Probleme auftreten, z. B. Blutarmut, eine drohende Frühgeburt oder Blutungen. Dann sind sportliche Betätigungen nicht oder nur sehr dosiert möglich. Das ist auch der Fall. wenn Sie Zwillinge oder Drillinge erwarten oder eine starke Raucherin sind. Und Sie sollten nicht vergessen. dass Sie nach einer Verletzung eventuell geröntgt oder operiert werden müssen oder Medikamente verschrieben bekommen. Unter diesem Aspekt handeln Sie sicher richtig, wenn Sie alles etwas gemütlicher angehen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Allgemeine Tipps & Fragen

Tipp zum Sport - Nicht völlig aus der Puste geraten

Wenn Sie Sport treiben, sollte die Herzfrequenz anhaltend 130 Schläge/Minute nicht übersteigen. Amerikanische Ärzte empfehlen sogar erst 140 Schläge/Minute als Grenze. Ein simpler Sprechtest bewahrt Sie davon, den Rahmen zu sprengen. Sie müssen trotz Anstrengung immer noch in der Lage sein, gleichzeitig zu sprechen. Manche Sportler sagen, mindestens 5 Worte flüssig hintereinander!


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zum Sport - So klappt es in den Bergen

  • Gewöhnen Sie sich einige Tage an die Höhe, bevor Sie mit Ihrem Sport beginnen.
  • Überschreiten Sie in den ersten 4-5 Tagen eine Höhe von 2500 m nicht, auch beim Wandern in der Ebene oder wenn Sie gar nichts tun.
  • Wenn Sie gleich nach Ankunft Sporttreiben möchten, tun Sie das auf einer viel niedrigeren Höhe.
  • Je intensiver lhr Sport, umso niedriger die Höhe
  • auch nach der Phase der Anpassung.
  • Blutarmut, Herz- oder Lungenerkrankungen, hoher Zigarettenkonsum oder Wachstumsrückstand bei Ihrem Kind sind Gründe, wenn überhaupt, nur zurückhaltend Sport in der Höhe zu betreiben.

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zum Sport - Davon raten wir ab

Zu den riskanten Sportarten gehören:

  • Mannschafts- und Kontaktsportarten
  • alle Formen von Wettkampf- und Höchstleistungssport
  • Ski alpin, Wasserski, Eislauf o. Ä. wegen des großen Sturzrisikos
  • Sprints, Sport mit Heben und Pressen
  • Marathon
  • Hochsprung, Bungee-Jumping oder Gleitschirmfliegen
  • Tauchen

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Meine Mutter stresst mich mit ihrer ständigen Ermahnung, ich solle mich schonen. Ich treibe nach der Arbeit regelmäßig Sport. Hat meine Mutter recht?

Sie dürfen sich mehr zumuten, als Ihre Mutter vermutet! Schwangerschaft ist kein Grund, den gewohnten Sport für neun Monate an den Nagel zu hängen. Im Gegenteil: Bewegung sorgt dafür, dass Sie die üblichen Schwangerschaftsprobleme wie müde Beine, Abgeschlagenheit oder Kurzatmigkeit weniger spüren bzw. besser wegstecken. Und Sie bleiben trotz zunehmenden Umfangs beweglich. Aber Sie werden etwas kürzer treten müssen. Bei Ausdauersport darf die Herzfrequenz nicht über 130-140 Schläge/Minute betragen. Wenn Sie die Latte zu hoch legen, wird die Blutzufuhr zum Baby gedrosselt, denn Ihr Körper braucht erst mal Blut für die Muskeln und die Wärmeregulation. Gerade bei Gruppensport muss der Ehrgeiz etwas gebändigt werden. Da sollten Sie den Rat Ihrer Mutter befolgen und sich schonen, wenn die anderen an ihre Leistungsgrenzen gehen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Kriegt das Baby eigentlich noch genügend Sauerstoff, wenn ich beim Sport ins Schwitzen komme?

Dass Sie schwitzen, heißt nicht, dass Sie sich überanstrengen. Schwangere schwitzen sowieso viel leichter, auch ohne Anstrengung. Entscheidend ist für die Sauerstoffversorgung des Babys, dass Sie während des Sports weder völlig außer Atem kommen, noch sprachlos sind. Die Faustregel für gesunden Sport können Sie beim Tipp (s.o.) nachlesen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Stimmt es, dass Schwangere, die Sport treiben, leichter gebären?

Es gibt dafür keine wissenschaftlichen Belege. Mütter, Geburtshelfer und Hebammen berichten aber immer wieder davon. So können sportliche Frauen länger und leichter während der Geburt in die Hocke gehen. Wer Sport treibt, trainiert gleichzeitig die Ausdauer. Vermutlich profitieren sie auch davon während der Geburt. Sicher weiß man aber, dass eine sportliche Mama dem Kind die Geburt etwas erleichtert.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich hab jetzt häufig Rückenschmerzen. Gibt es einen Sport, der dem Rücken guttut und für eine bisher nicht sehr Sportliche geeignet ist?

Davon gibt es eine ganze Reihe: Schwimmen, Aqua-jogging, Nordic Walking, Radfahren, gemäßigter Skilanglauf, Yoga und - nicht zu vergessen - Schwangerschaftsgymnastik. Allen ist gemeinsam, dass sie große Muskelgruppen bewegen und zu den aeroben Sportarten gehören. Das heißt: Beim Schwimmen, Radfahren oder Yoga usw. trainieren Sie das Herz-Kreislauf-System sowie die Lunge und den Stoffwechsel, ohne dass Sie sich völlig erschöpfen. Das ist gerade für Sie als Sporteinsteigerin wichtig.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Welche sportliche Betätigung wäre für mich als Diabetikerin empfehlenswert?

Radfahren und Schwimmen, es muss aber ein wenig anstrengend sein. Für Ihre Gesundheit ist es doppelt wichtig, dass Sie sich täglich mindestens 30-45 Minuten körperlich betätigen. Nutzen Sie auch alle Bewegungsmöglichkeiten, die Ihnen der Alltag bietet: Treppensteigen (statt den Aufzug benutzen), zu Fuß gehen (statt in den Bus steigen). Sport programmiert Ihre Körperzellen, nach dem Essen Zucker besser aufzunehmen, also den Blutzuckerspiegel nachhaltig zu senken.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin übergewichtig. Die Hebamme hat mich aufgefordert, etwas Sport zu treiben, um das Gewicht besser in den Griff zu kriegen.

Im Wasser verbrennt der Mensch am meisten Kalorien – sporttreibend versteht sich. Wir empfehlen Ihnen entweder Schwimmen oder Aquajogging, beide Sportarten schonen Ihre Gelenke. Viele Schwangere fühlen sich auch emotional im Wasser sehr gut aufgehoben. Um Kalorien zu verbrennen, müssen Sie sich etwas ins Zeug legen. Das Angenehme im Wasser ist ja. dass Sie dabei nicht am ganzen Körper schwitzen wie beim Sport an Land.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Muss ich auf meine Leidenschaft für Skitouren mit Fellen jetzt verzichten? Ich bin erst am Anfang der Schwangerschaft.

Ihre Touren sollten Sie jetzt in Gebieten unterhalb 2 500 m planen. Es ist anzunehmen, dass Sie gut trainiert sind, sowohl fürs Aufsteigen mit den Fellen als auch für die Abfahrt. Künftig wird jedoch nicht mehr alles so flott gehen. Auch wenn Sie an die dünnere und sauerstoffärmere Luft in der Höhe gewöhnt sind, verlangt Ihr Körper Anpassungen im Tempo. Das betrifft die Atmung, den Kreislauf und auch die Bildung von roten Blutkörperchen, die den Sauerstoff zum Baby transportieren. Lassen Sie sich und dem Baby also Zeit für den Aufstieg. Dann können Sie problemlos Ihrer Leidenschaft frönen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Raten Sie von Schneeschuhlaufen im Gebirge ab?

Es kommt auf die Höhe des Gebirges an. Über 2 500 m sollten sie nicht gehen. Was auch noch für tiefere Lagen spricht: Wenn während einer Tour Probleme auftreten sollten, sind Sie und alle Ihre Mitläufer zu Fuß im Tiefschnee. An zügiges Absteigen ist da nicht zu denken. Schneeschuhlaufen ja. Gebirge eher nicht.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin Skilehrerin. Welches Risiko birgt dieser Job in der Schwangerschaft fürs Kind? Die Sturzgefahr ist für mich kein Thema.

Bei allen Informationen und Daten über Risiken, die man zur Verfügung hat, spielen doch die Vertrautheit mit einer Sportart und der Stand des Trainings eine entscheidende Rolle, was jemand (noch) kann und darf bzw. wovon man jemand anderem abraten sollte. Rosi Mittermaier, mehrfache Weltcupsiegerin im Ski alpin, hat einmal gesagt, sie habe sich „auf den Skiern sicherer als zu Fuß in Eis und Schnee“ gefühlt. Einmal vorausgesetzt. dass Sie jetzt nicht gerade als Variantenfahrerin, also abseits der Pisten, unterwegs sind, sehen wir keine Probleme, wenn Sie weiterhin noch berufstätig bleiben. Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, dass Sie im Verlauf der Schwangerschaft Kinder- oder Anfängerklassen übernehmen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Der Arzt hat mir davon abgeraten, weiterhin Handball zu spielen. Muss ich wirklich pausieren?

Sie sollten den Rat Ihres Arztes befolgen. Mannschaftssportarten, wenn Sie denn auch noch als Wettkampf betrieben werden, sind nichts für Schwangere. Einerseits erfordert ein schwangerer Bauch von den Mitspielerinnen Rücksicht. Scharfe Bälle auf Ihren Bauch sind einfach zu gefährlich. Andererseits müssten Sie sich ja selbst etwas zurückhalten, damit Sie nicht aus der Puste kommen. Beides ist im Eifer des Gefechts nicht realistisch.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Aerobic

Aerobic eignet sich bestens für werdende Mütter, die Gruppensport schätzen. Rhythmische Übungen. in einer Choreographie zusammengefasst, werden von Musik begleitet, sodass man sich fast schon von allein bewegt. Die amerikanische Schauspielerin Jane Fonda hat dieses Gymnastikprogramm in den 1980er-Jahren in den USA verbreitet und damit vor allem unter jungen Frauen viele Anhängerinnen gefunden. Sydney Rome machte Aerobic in Europa bekannt. Sportmedizinische Untersuchungen mit Bestimmung der Milchsäure-Spiegel haben gezeigt. dass viele der in den Fitness-Studios angebotenen Kurse mit dem Original nichts mehr zu tun haben. Es sind eigentliche Krafttrainings und für Schwangere nicht zu empfehlen!


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zu Aerobic

Der Puls darf nicht nach oben ausschlagen. Bei einem etwa einstündigenTraining liegt Ihre ideale Herzfrequenz zwischen 120 und 130 Schlägen/Minute. Dann hat Aerobic positive Auswirkungen auf Ihre Fitness und schadet dem Kind nicht.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Es soll Fachleute geben, die Aerobic als ungeeignet für Schwangere einstufen. Aus welchen Gründen?

Aerobic basiert auf dem Grundsatz. dass immer im aeroben Bereich trainiert wird - daher der Name Aerobic. Das heißt: Die Energie, die Sie für die Muskelarbeit benötigen, muss stets mit ausreichenden Mengen an Sauerstoff gewonnen werden. So halten Sie Ihre Herzfrequenz niedrig, es bildet sich keine Milchsäure in den Muskeln und der Körper wird nicht übersäuert. Das Trainingsprogramm fördert Fitness. Ausdauer, Kraft, Flexibilität und Koordination. Erschöpfung und ruckartige Bewegungen kommen in der Regel nicht vor. Mit Aerobic sind Sie also auf der sicheren Seite. Erkundigen Sie sich aber genau nach den Inhalten, bevor Sie einen Kurs buchen, denn viele Fitness-Studios praktizieren Kraftaerobic. Davon raten wir Ihnen ab.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Worauf muss ich jetzt bei meinem wöchentlichen Aerobic-Training achten?

Legen Sie den Schwerpunkt auf die tänzerischen und gymnastischen Teile. Kraftübungen, Springen, Stufensteigen und alles, was mit Valsalva-Manöver (Pressen mit geschlossenen Stimmritzen) verbunden ist, sollten Sie weglassen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Aquajogging

Aqua-Jogging, Aqua-Fitness oder Aqua-Aerobics hat sich bei Sportlern, die Verletzungen kurieren, sehr bewährt. Der Reibungswiderstand des Wassers macht ruckartige, schnelle Bewegungen fast unmöglich. Dadurch entsteht das Gefühl des Gleitens oder Schwebens. Kräftige und schnellere Arm- und Beinbewegungen kosten bei dem großen Wasserwiderstand Energie. So erstaunt es nicht, dass schwangere Frauen diesen Wassersport sehr schätzen. Eine Untersuchung in der späten Schwangerschaft hat ergeben, dass Aqua-Jogging allen anderen ebenso gut geeigneten Sportarten wie Schwimmen, Wandern, Radfahren vorgezogen wird. In der gleichen Studie wurde die Herzfrequenz bei Mutter und Kind gemessen, und zwar auch beim intensiven Laufen im Wasser. Weil man bei diesem Sport nicht schwitzt, steigt die Herzfrequenz viel langsamer an als bei vergleichbarer Aktivität im Trockenen. Auch für das Baby ist Aqua-Jogging ein idealer Sport


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Wassertreten hilft bei Ödemen

Der Wasserdruck steigt mit zunehmender Wassertiefe. Wenn Sie im Wasser aufrecht gehen, ist er an den Füßen am größten. Der Druck pumpt das in den Beinen und Füßen angesammelte Wasser schon nach einigen Minuten in die Gefäße zurück. Wenn Sie ein 45-Minuten-Programm absolviert haben, sind Ihre Füße messbar schlanker als vorher. Eine Wohltat für müde und geschwollene Beine.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wegen Krampfadern rät mir die Hebamme zu Aqua-jogging. ist das für Nichtschwimmerinnen unbedenklich?

Auf alle Fälle. Sie ziehen ja eine Schwimmweste an oder wickeln sich eine Styroporschlange (Poolnoudle) um den Körper. So bleiben Sie stets mit dem Kopf über Wasser und können aufrecht gehen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wodurch unterscheiden sich Aqua-jogging, -Fitness und -Aerobic? Ich möchte gerne mit einem Wassersport anfangen, weiß aber nicht, was für mich geeignet ist.

Im Unterschied zum Aqua-Jogging, bei dem im Wasser hauptsächlich gelaufen wird, arbeitet man bei Aqua-Fitness mit zusätzlichen Geräten, z. B, Hanteln. Beim Aqua-Aerobic kommen Elemente aus dem Aerobic und Pilates hinzu. Wir würden Ihnen zum Einsteigen in der Schwangerschaft die Variante Jogging empfehlen. Viele Schwimmbäder bieten Kurse für Schwangere an. Fragen Sie dort oder eine Hebamme oder im Geburtsvorbereitungskurs nach.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin übergewichtig. Die zusätzlichen Pfunde durch die Schwangerschaft machen mir sehr zu schaffen. Trotzdem sollte ich mich ja bewegen. Was halten Sie von Aqua-jogging?

Dazu können wir Ihnen nur raten. Kalorien verbrennt man am besten im Wasser. Trotz der körperlichen Anstrengung kommen Sie nicht ins Schwitzen, wenn die Wassertemperatur nicht höher als 28-29 “C beträgt. Sie müssen kräftig laufen und schonen dank des Auftriebs doch Ihre Gelenke, denn im Wasser lasten auf Ihnen nur etwa I0 Prozent Ihres Körpergewichts. Aqua-Jogging können Sie auch als Schwangere recht intensiv betreiben. Und obschon Sie viel leisten, fühlen Sie sich federleicht. Abgesehen davon können Sie für Ihre Beine nichts Besseres tun. Der Wasserdruck wirkt von allen Seiten auf Ihren Körper und mit zunehmender Tiefe intensiver. An Ihren Beinen ist der Druck am stärksten, so als ob Sie Kompressionsstrümpfe trügen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Baden und Whirlpool in der Schwangerschaft

Die Empfehlung, nicht zu lange und nicht sehr heiß zu baden, hat zwei Gründe. In einer normal verlaufenden Schwangerschaft ist der Blutdruck etwas niedriger als vorher. Wenn sich bei einem langen, heißen Bad alle Hautgefäße öffnen (Sie sehen deshalb puterrot aus! ), kann der Blutdruck noch weiter abfallen. Das merken Sie daran, dass Ihnen beim Aufstehen schwindelig wird. Fällt Ihr Blutdruck, kann die Durchblutung der Gebärmutter abnehmen. Zum Zweiten gleicht sich bei langem, heißem Baden Ihre Körpertemperatur der Wassertemperatur an. Besonders in der frühen Schwangerschaft, wenn sich die Organe beim Kind bilden, sind hohe Körpertemperaturen (39-40 °C) aber unbedingt zu vermeiden.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zum Baden

Baden Sie nicht länger als 15-20 Minuten und nicht wärmer als beı 38° Celsius. Ihre Haut und Ihr Kreislauf danken es Ihnen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wir haben ein Wochenende in einem Wellnesshotel mit Whirlpool, Schwimmbad und Dampfbad gebucht. Muss ich bestimmte Dinge beachten?

Sie sollten den Whirlpool und das Dampfbad, die ja auch von anderen Personen mitbenutzt werden, meiden. So schützen Sie sich vor Pilzinfektionen. Auch bei tadellosen hygienischen Verhältnissen vermehren sich Pilze im feuchtwarmen Milieu schnell.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich habe vor der Schwangerschaft immer ein warmes Bad genommen, wenn ich verspannt war. Jetzt juckt aber die Haut so, dass ich befürchte, im Wasser werde sie noch mehr gereizt.

Wenn Sie einen rückfettenden Badezusatz ins Wasser geben, wird Ihre trockene Haut gegen ein Entspannungsbad nicht rebellieren. Und Ihre verspannten Muskeln werden sich gut erholen. Ein warmes Bad mildert auch Rückenschmerzen und Seitenstiche. Seien Sie vorsichtig beim Ein- und Aussteigen. Halten Sie sich fest. Am besten ist jemand in der Wohnung anwesend.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Leistungssport

Leistungssport und Schwangerschaft passen grundsätzlich nicht zusammen, wenn er mit maximalem Körpereinsatz weiterhin betrieben wird. Beim Training werden Herz, Kreislauf und Atmung konditioniert, während eines Wettkampfes die arbeitende Muskulatur mit möglichst viel Sauerstoff zu versorgen. Dagegen läuft die Blutzufuhr für Körperregionen. die im Moment unbedeutend sind - z. B. die Verdauung im Magen und Darm - auf Sparflamme. Die Gebärmutter ist ein äußerst gut durchblutetes Organ. Hier lässt sich für eine Hochleistung im Sport viel Blut für die Muskeln abzweigen. sehr zum Nachteil des Kindes, das in einen Sauerstoffmangel geraten kann.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zum Leistungssport

Wenn Sie jetzt sportlich etwas kürzer treten müssen, trösten Sie sich damit, dass die Schwangerschaft selbst ein 24-Stunden-Ausdauertraiııing ist, so sehr werden Kreislauf, Atmung, ja sogar jede Körperzelle gefordert. Viele Höchstleistungssportlerinnen erreichten nach der Schwangerschaft persönliche Bestzeiten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin am Anfang der Schwangerschaft und habe bisher 3-mal pro Woche leistungsorientiert Squash gespielt. Wie lange kann ich damit noch fortfahren?

Sie sollten jetzt schon eine Stufe zurückschalten und nicht warten, bis Sie Ihre bisherigen Leistungen nicht mehr schaffen. Bedenken Sie auch, dass Squash mit ziemlich scharfen Bällen gespielt wird. Sie sollten Ihren Bauch vor solchen „Schüssen“ verschonen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wir haben vor, eine Familie zu gründen. Müsste ich während der Schwangerschaft meinen Leistungssport von 4-mal wöchentlich reduzieren?

Ja, das müssten Sie. Als Leistungssportlerin wird es Ihnen nicht leicht fallen, die Gewohnheit Ihres häufigen intensiven Trainings zugunsten des Kindes aufzugeben. Besonders in der frühen Schwangerschaft, wenn Sie noch gar nicht zugenommen haben und zu den Frauen gehören, die sich leistungsfähig wie eh und je fühlen. Trotzdem sollten Sie Pensum und Intensität reduzieren und alle Wettkämpfe absagen, sobald Sie von Ihrer Schwangerschaft wissen. Lassen Sie sich nicht von Berichten über Sportlerinnen und Olympiateilnehmerinnen verführen, die Schwangerschaft und Spitzenleistung angeblich problemlos vereinbart haben. Es mag im einen oder anderen Fall gut ausgehen - eine Gewähr gibt es dafür aber nicht. Studien zeigen nämlich, dass Frauen, die während der ganzen Schwangerschaft intensiv Sport treiben, untergewichtige Kinder zur Welt bringen. Kennen Sie den früheren Slogan der Aktion Sorgenkind. mit dem zum Zigaretten~ und Alkoholverzicht aufgerufen wurde? „Sie können auf alles verzichten, nur nicht auf ein gesundes Kind.“


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Jogging

Der eigentliche Jogging-Boom hat in den USA begonnen und auch viele Schwangere dafür begeistert. Deshalb liegen gerade in den USA viele Studien zu den Auswirkungen des Joggens auf Mutter und Kind vor. Die Ergebnisse waren durchwegs äußerst positiv. Ausdauersportarten wie diese eignen sich vorzüglich, um fit zu bleiben - auch für die Geburt. Kein Wunder also, dass in den USA Jogging zu den empfehlenswerten Sportarten für Schwangere gehört. Wenn Sie bereits regelmäßig joggen und die Schwangerschaft problemlos verläuft, gibt es keinen Grund für Sie, damit jetzt aufzuhören. Aber Sie tun gut daran, die anderen Umstände zu berücksichtigen. Wenn Sie mehrmals wöchentlich mit großem Tempo laufen, müssen Sie unbedingt die verbrauchte Energie durch geeignete Nahrung ersetzen. Andernfalls könnte Ihr körperlicher Einsatz das Wachstum des Kindes beeinträchtigen. Studien haben gezeigt, dass die Babys sehr intensiv joggender Mamas mehrere 100 g leichter waren als andere Neugeborene.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zum Jogging - Weich und gemütlich

Wählen Sie Ihre Laufstrecken nicht gerade entlang einer gut befahrenen Autostraße. Und statt Ihre Gelenke auf Asphalt zu strapazieren. Sollten Sie auf weicheren Boden, z. B. Waldwege, ausweichen. Wichtig ist neben gutem Schuhwerk ein gut sitzender Sport-BH. Das Tempo muss' so sein, dass Sie während des Laufens noch sprechen können. sonst sollten Sie „runter vom Gas“.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Muss ich mich nach dem joggen während der Schwangerschaft besonders ernähren?

Es gelten für Sie im Grunde die gleichen Empfehlungen wie für Nichtschwangere. Aber Sie sollten sie wirklich befolgen: Laufen Sie nicht mit leerem Magen los und nehmen Sie genügend zu trinken mit. Um das bei einem einstündigen Training oder Laufen ausgeschwitzte Wasser zu ersetzen, sollten es 1-1 1/2 l sein. Wobei Sie nicht die ganze Menge während des Joggens trinken müssen - aber unmittelbar danach. Nach dem Laufen sollten Sie außerdem etwas essen: hauptsächlich Kohlenhydrate, etwas Eiweiß und wenig Fett.

Hier ein paar Beispiele:

  • 3 Pellkartoffeln und 200 g Hüttenkäse
  • 200 g Magerquark mit Mango und Bananenstücken
  • 200 g Frischkäse mit 30 g Cornflakes und 1 Banane
  • Wenn es schnell gehen muss, schmeckt auch ein fertiger Schokodrink

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Könnte ich mit leichtem joggen anfangen? Ich war vor der Schwangerschaft nicht unsportlich. Joggen wäre aber neu.

Joggen ist im Hinblick auf die Schwangerschaft bzw. die Auswirkungen auf das Kind gut untersucht. Es sind keine Nachteile bekannt. Somit ist Joggen für Schwangere eine gute Sache. Für die eigenen Gelenke – zumal mit mehr Gewicht - gibt es allerdings bessere Sportarten, um jetzt damit anzufangen, z.B. Nordic Walking, Aqua-Jogging oder Radfahren.]oggen könnte doch ein Projekt für die Zeit nach der Geburt sein. Die ersten Monate mit einem Baby sind gelegentlich ganz schön anstrengend. Da ist ein neues Ziel - eben einen neuen Sport auszuprobieren - eine erholsame Abwechslung.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Marathon

Hohe Körperkerntemperaturen (ab 390 C), ob aufgrund von Fieber oder körperlicher Höchstleistung, sind in der Frühschwangerschaft gefährlich. In den ersten 10 Wochen werden die Organe des Embryos angelegt. Als erstes körpereigenes System entsteht beim Embryo das Herz-Kreislauf-System. Aus gutem Grund: Um zu wachsen und zu gedeihen, braucht das Ungeborene Sauerstoff und Nährstoffe, die mit dem Blut der Mutter herantransportiert werden. In der 5. Woche lassen sich unter anderem das Herz, die Lungen- und Leberknospen, der Darm und eine Vorform der Blase erkennen. Eine Körperkerntemperatur der Mutter über dem angegebenen Wert - das ist bei Marathonläufern der Fall - stört diese Phase. Es kommt zu Fehlbildungen. Während der extremen Anstrengung besteht im Körper der Mutter eine veränderte Blutverteilung: Der Hauptanteil geht in die arbeitende Muskulatur zuungunsten der Gebärmutter und damit des Ungeborenen. Sauerstoffmangel mit all seinen möglichen Folgen für die körperliche und geistige Entwicklung des Kindes droht. Da es bei extremen Ausdauerleistungen kaum gelingt, die Muskeln mithilfe des vorhandenen Sauerstoffs zu versorgen, erfolgt die Energiegewinnung anaerob (ohne Sauerstoff). Dabei entstehen Milchsäure (Laktat) und eine sehr nachteilige Übersäuerung des Organismus. Milchsäure passiert die Plazenta problemlos und übersäuert auch das Ungeborene.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich laufe seit ein paar Jahren bei einem Bergmarathon mit. Zum Zeitpunkt dieses Jahres wäre ich am Ende des 3. Monats. Ich frage mich, ob das noch geht.

Schaffen könnten Sie den Bergmarathon Ende des 3. Monats vermutlich noch passabel. Aber wir raten Ihnen aus folgenden Gründen dringend davon ab: Marathon ist der Inbegriff für eine Ausdauerleistung, bei der die körperlichen und psychischen Grenzen eines Menschen überwunden werden müssen. Während des Laufens stellt Ihr Körper alles in den Dienst der Muskeldurchblutung und der Wärmeregulation. Bei warmem und feuchtem Wetter steigt bei der mehrstündigen Hochleistung die Körperkerntemperatur schnell einmal auf 40 "C. Das kann in der Frühschwangerschaft beim Embryo zu Fehlbildungen führen. Sauerstoffmangel ist eine weitere große Gefahr für Ihr Kind, die sich in den Bergen noch verschärfen würde. Es ist verständlich, dass Ihnen der Verzicht nicht leicht fallen wird, zumal Sie vermutlich auch für dieses Jahr schon viele Stunden dafür trainiert haben. Ihrem Kind ersparen Sie aber enorme Risiken in seiner Entwicklung, wenn Sie diesmal nicht mit dabei sind.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ist Marathon auch dann gefährlich, wenn man ganz gemütlich am Schluss mitläuft?

Unabhängig davon, wo und in welchem Tempo Sie die gut 42 km zurücklegen würden: Eine solche Strecke an einem Tag zu bewältigen ist während der Schwangerschaft zweifellos zu gefährlich. Sie übernehmen sich damit.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Radfahren

Sie profitieren gleich mehrfach beim Radfahren: Es werden große Muskelgruppen bewegt, und Sie bauen Ihre Körperbeherrschung aus. Das zunehmende Körpergewicht belastet weder die Knochen noch die Gelenke. Und der Fahrtwind fächert Ihnen angenehme Kühle zu. So kann es keinen Wärmestau geben, auch wenn Sie mal etwas energischer treten. Natürlich sollen Sie es damit nicht übertreiben. Sie müssen immer noch gleichzeitig sprechen können, wenn Sie unterwegs sind.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zum Radfahren - Lieber im Grünen radeln

  • Machen Sie einen Bogen um steile Hänge und abschüssiges Gelände.
  • Wege im Grünen und verkehrsarme Straßen sind besser als hektische, dicht befahrene Autostraßen, wo die Unfallgefahr größer ist und auch die Menge an Abgasen.
  • Fahren Sie in der Schwangerschaft möglichst auf einem Damenfahrrad.
  • Biketouren in der Höhe (über 2 000 m) sollten Sie auf später - nach der Geburt - verschieben.

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Meine Oma ist jedes Mal etwas ungnädig, wenn ich bei ihr mit dem Rad vorfahre. Das habe es zu ihren Zeiten nicht gegeben: Rad fahrende Schwangere. Sprechen gesundheitliche Gründe dagegen, dass ich jetzt noch Rad fahre?

Es ist anzunehmen, dass Sie schon vor der Schwangerschaft viel geradelt sind. Warum sollte in einer komplikationslos verlaufenden Schwangerschaft der gewohnte Sport nicht mit Spaß ausgeübt werden? Ihre Oma sieht die Dinge so, wie sie zu ihren Zeiten üblich waren: Die Frauen wurden in Watte gepackt, wenn ein Baby unterwegs war. Erst als sie sich in den 1960er-Jahren mehr Bewegungsfreiheit nahmen, wurde offensichtlich, dass körperliche Aktivitäten den typischen Schwangerschaftsbeschwerden vorbeugen. Gefährlich wird's beim Radfahren nur, wenn Sie stürzen. Darum empfiehlt sich: Je weiter die Schwangerschaft gedeiht, desto mehr sollten Sie auf verkehrsarmen Straßen radeln, denn die Beweglichkeit und die Balance nehmen mit wachsendem Bauch doch etwas ab. Ansonsten: gute Fahrt.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Würde Radjahren meinen Beinen guttun? Ich habe ziemliche Probleme wegen Krampfadern.

Das würde Ihren Beinen sehr gut tun. Radfahren gehört wie das Schwimmen zu den optimalen Sportarten während der gesamten Schwangerschaft. Aus hormonellen Gründen vergrößern sich die Beinvenen. Weil nun mehr Blut in Ihrem Körper zirkuliert und es zudem schneller gerinnt, hat es die Tendenz, in den weiten, etwas schlaffen Beinvenen zu versacken, sich dort zu stauen oder gar zu entzünden. Das Treten der Pedale wirkt wie eine Pumpe. Die aktiven Beinmuskeln treiben das Blut zum Herzen zurück. Sie sollten sich sogar überlegen, ob Sie sich nicht einen Hometrainer anschaffen. Den könnten Sie bei Wind, Wetter und im Winter benutzen, ohne einen Sturz zu befürchten. Und Sie könnten etwas gegen die Krampfadern tun, während Ihr kleiner Liebling schlummert.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Reiten

Sie werden sicher nicht ohne Erfahrung auf die Idee kommen, sich in der Schwangerschaft zum ersten Mal auf ein Pferd zu setzen. Die Beratung betrifft daher wahrscheinlich nur passionierte Reiterinnen: Medizinische Untersuchungen zu dieser Sportart in Bezug auf Schwangerschaft fehlen. Zur Risikoabschätzung können wir uns deshalb nur auf die meist sehr guten Erfahrungen von reitenden Schwangeren und von Ärzten, die Reiterinnen in der Schwangerschaft betreuen, stützen. Diese Ärzte sehen keine Nachteile, auch nicht für die Geburt selbst. Gelegentlich wird von einem zu kräftigen Beckenboden durch das Reiten gewarnt, der sich während der Geburt nicht ausreichend dehnen könne. Genau das Gegenteil soll zutreffen. Mit einer starken Beckenbodenmuskulatur sind Gebärende sogar im Vorteil. Die Erfahrung schwangerer Reiterinnen hat außerdem gezeigt, dass die Reitbewegungen an sich kein Risiko sind. Die Frauen selbst haben festgestellt, dass ihnen in der Schwangerschaft das Reiten im Gelände im rollenden Galopp besser bekommt als im ruckartigen Trab. Die Furcht vor einem Sturz ist natürlich nicht aus der Luft gegriffen. Entscheidend sind in diesem Punkt aber die Erfahrung und die Harmonie zwischen Reiterin und Pferd.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zum Reiten

Relativ neu sind Reithosen für Schwangere, die es in Versandhäusern für Pferdesport gibt. Sie können aber auch zum Schneider gehen und in eine Ihrer Reithosen vorne einen großen dehnbaren Keil einnähen lassen. Achten Sie darauf, dass Ihre Reitstiefel nicht zu knapp sitzen, weil Ihre Füße anschwellen können.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Bei meinem ersten Kind riet mir der damalige Gynäkologe vom Reiten ab. Nun bin ich bei einer jüngeren Ärztin. Sie sah darin überhaupt kein Problem. Was gilt nun?

Bei der Beratung von Schwangeren, die reiten, scheiden sich die Geister. Noch vor Jahren lehnten Frauenärzte diesen Sport sogar kategorisch ab. Die jüngeren Kolleginnen und Kollegen sind teilweise toleranter. Und wer schwangere Reiterinnen in der Praxis betreut, sieht keine Nachteile. Wenn Sie also mit dem Pferd sehr vertraut sind, ein ruhiges Tier haben, weder springen noch extrem sportlich reiten und Ihr Pferd später eine Aufstiegshilfe akzeptiert, spricht nichts gegen Ihr Hobby. Grenzen gibt es sicher in den letzten Wochen. Aber die werden Sie selbst bemerken und sich danach richten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Sauna & Saunieren

Finnland ist in Sachen Sauna und Schwangerschaft der Faktenlieferant. In keinem Land der Welt sitzt die ganze Bevölkerung seit Jahrhunderten regelmäßig in den Schwitzkästen einer Sauna, nicht zuletzt auch aus gesundheitlichen Überlegungen. Zwar erhöht sich die Herzfrequenz bei Mutter und Kind, sie bleibt aber im normalen Rahmen. Dass der Blutdruck leicht sinkt, hat keinen negativen Einfluss auf die Durchblutung beim Kind. Wegen der trockenen Hitze sind die Saunainnenräume keimarm. Aus diesem Grund haben Finninnen früher dort auch ihre Kinder zur Welt gebracht - allerdings nicht bei der üblicherweise herrschenden Hitze.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zu Sauna & Saunieren - Einen Gang runterschalten

Beachten Sie einige Zusatzregeln in der Schwangerschaft.

  • Nehmen Sie ein warmes Fußbad, bevor Sie in die Saunakammer gehen, um Ihren Körper auf die kommende Wärme einzustimmen.
  • Wenn Sie wenig Erfahrung in der Sauna haben, setzen Sie sich auf eine der unteren Bänke. Dort ist es etwas weniger warm als zuoberst, und Sie sind schneller draußen, wenn Sie sich nicht wohl fühlen.
  • Zwei, maximal drei Saunagänge ä 10 Minuten sind genug, auch wenn Sie eine lange Saunapraxis haben. Machen Sie dazwischen ausgiebige Ruhepausen.
  • Statt ins kalte Becken einzutauchen, sollten Sie sich mit dem Schlauch oder der Dusche abkühlen.
  • Was Sie ausschwitzen, muss mit (Mineral-)Wasser ersetzt werden. Nehmen Sie also genügend zu trinken mit.
  • Ein eigenes Badetuch zum Draufsetzen ist Pflicht. Badesandalen vor den Räumen sind empfehlenswert.

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich gehe seit Jahren im Winter in die Sauna. Darf ich das weiterhin?

Es spricht nichts dagegen. Sie sollten jetzt einfach besonders auf die Hygiene achten: Nur auf dem eigenen Handtuch Platz nehmen, außerhalb der Saunaräume auf Badesandalen gehen und nach dem Saunen die Füße (zwischen den Zehen!) gut abtrocknen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Um mein Immunsystem zu stärken, möchte ich diesen Winter einmal wöchentlich in die Sauna gehen. Ich hab das noch nie gemacht. Können Sie mir ein paar Tipps geben?

Wichtig ist, dass Sie sich bei den ersten Saunagängen gut beobachten, insbesondere ob Ihr Kreislauf gut mithält. Sobald Sie sich unwohl oder schummrig fühlen, verlassen Sie die Saunakammer. Sie können sich während des Schwitzens auch hinlegen. Vorsicht beim Aufstehen. Machen Sie langsam. Bleiben Sie nie länger als 10 Minuten drin, auch dann, wenn Sie sich nach einigen Saunabesuchen sicher fühlen. Die Abkühlpausen können länger sein als bei den anderen Besucherinnen. Lassen Sie das Tauchbecken mit kaltem Wasser aus. Der Kontrast zwischen Kalt und Warm könnte Ihrem Kreislauf schlecht bekommen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Was ist für Schwangere besser: Sauna oder Dampfbad?

Eindeutig Sauna. Das Dampfbad - warm und sehr feucht - ist ein Eldorado für Bakterien und Pilze. Auch wenn sich die Besucher dort nicht massenweise infizieren, wäre jetzt die Sauna auf alle Fälle vorzuziehen.

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Schwitzt das Baby in der Sauna eigentlich mit?

Wenn Sie in der Sauna schwitzen, heißt das nicht, dass es auch Ihrem Baby zu warm wird. Ihre Körperkerntemperatur steigt bei maßvollem Saunen um ca. 10 C. Saunieren ist für Mutter und Kind ungefährlich. Das weiß man aus Finnland, wo 80-90 Prozent der Frauen auch während der Schwangerschaft der Schwitzkur frönen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Schwangerschaftsgymnastik

Die Vorteile der Schwangerschaftsgymnastik liegen auf der Hand und sind auch in zahlreichen Untersuchungen bestätigt worden. Wer fit ist, wer informiert ist, wer weniger Angst hat, wird es während der Geburt leichter haben. Die Warnung, Schwangerschaftsgymnastik führe zur mehr Nabelschnurumschlingungen, ist in einer Untersuchung widerlegt worden. Sie gehört ins Reich der Ammenmärchen!


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zur Schwangerschaftsgymnastik - Zu zweit für die Geburt üben

Nehmen Sie sich die Zeit für einen Gymnastikkurs. Sie werden vertrauter mit Ihrem Körper und lernen wichtige Geburtstechniken. Zum Beispiel, wie Sie mithilfe des Atems die Wehenschmerzen besser bewältigen. Diese Technik will aber geübt sein. Auch die Väter sind in diesen Kursen willkommen. Da jeweils auch Fragen rund ums Kinderkriegen erörtert werden, ist ein Besuch doppelt wirkungsvoll. Ganz nebenbei lernen Sie künftige Eltern kennen.

Anmerkung Prof. Dr. Spätling: Wichtig ist zu diesem Zeitpunkt auch etwas über das spätere Leben als Familie zu lernen, also am besten eine Geburts- und Familienvorbereitung zu besuchen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Würden Sie mir zu einem Geburtsvorbereitungskurs kombiniert mit Gymnastik raten? Bringt diese Art von Schwangerschaftsturnen überhaupt etwas?

Auf beide Fragen lautet die Antwort: auf jeden Fall. Schwangerschaftsgymnastik ist mehr als nur eine sportliche Betätigung für werdende Mütter. In Kombination mit einer Geburtsvorbereitung ist der Nutzen besonders groß. Sie lernen, wie Sie Ihren Rücken entlasten, die Hüftgelenke entspannen, was Ihnen hilft, um den Blutrückfluss aus den Beinen zum Herzen zu verbessern usw, Alles ist auf Ihre körperlichen Möglichkeiten abgestellt und absolut praxisorientiert. Daneben üben Sie Atem- und Entspannungstechniken für die bevorstehende Geburt. Da keine Geräte gebraucht werden, können Sie auch zu Hause trainieren.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich hatte vor einiger Zeit Blutungen. Spricht das gegen Schwangerschaftsgymnastik?

Das hängt vom Zeitpunkt in der Schwangerschaft ab. Fragen Sie Ihre Ärztin. Wenn sie keine Bedenken hat, sollten Sie ruhig einen Kurs belegen. Am besten einen, der von einer Hebamme geleitet wird. Da sind Sie in sicheren Händen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Schwimmen

Da Frauenärzte Schwangeren seit Langem das Schwimmen empfehlen, gibt es viele und gute Untersuchungen über dessen Auswirkungen. Es sind fast keine Negativberichte bekannt, wenn die Wassertemperaturen nicht unter 17 0C oder über 30 0 C lagen. Auch beim schnellen Schwimmen wird der Kreislauf kaum gefordert, weil das Wasser den Körper ständig kühlt. Die Herzfrequenz steigt folglich viel langsamer an als bei vergleichbaren körperlichen Anstrengungen an Land. Studien aus Skandinavien haben gezeigt: Wenn die schwangere Mama regelmäßig schwimmt, trainiert das Baby mit. Seine Herzfrequenz sinkt allmählich wie bei einem fitten Sportler. Auch was die Alltagsbelastungen betrifft, profitieren beide von dieser idealen Sportart. Die Studien haben auch gezeigt, dass Mutter und Kind während der Geburt besser gegen Stress gefeit sind, weil Atmung und Kreislauf gut funktionieren.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zum Schwimmen - 5 Regeln der Sicherheit

  • Schwimmen Sie nie mit leerem oder vollem Magen.
  • Gehen Sie nie überhitzt ins Wasser.
  • Schwimmen Sie nicht in trüben Seen bzw. in Seen, mit denen Sie nicht vertraut sind.
  • Bleiben Sie nur kurz in kalten Gewässern (unter 17 0 C)
  • Wechseln Sie zwischen Brust- und Rückenschwimmen ab. Auf den Rücken liegend, entlasten Sie das Hohlkreuz.

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

In meiner Nähe gibt es einen kleinen See, in dem ich bisher je nach Wetter ab Ende April schwimmen ging. Darf ich das auch als Schwangere?

Vermutlich machen Sie das schon seit einigen Jahren, sind also auch etwas kälteresistent, wenn Sie die »Saison« bereits im April eröffnen. Und Sie sind mit dem See vertraut. Sie können Ihre Gewohnheit gern beibehalten. Wenn Sie Gelegenheit haben, mehrmals wöchentlich 30-40 Minuten zu schwimmen, tun Sie nämlich das Beste für Ihre Fitness in der Schwangerschaft. Sie schwitzen nicht, auch wenn Sie sich anstrengen. Und sie bewegen große Muskelgruppen. Das treibt die Blutzirkulation an, sodass Sie weniger müde und geschwollene Füße haben. Sie sollten aber unbedingt an Land bleiben, wenn Sie sich unwohl fühlen. Und vielleicht finden Sie Mitschwimmer, die Sie gegen Ende der Schwangerschaft bei Ihren Ausflügen ins Wasser begleiten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Könnte es sein, dass man sich in Hallen- und Freibädern eher eine Infektion holt als beim Schwimmen in einem See?

Es gibt natürlich keine gesicherten Werte, mit denen wir Ihre Frage beantworten können. Der gesunde Menschenverstand sagt aber, dass der See wahrscheinlich sicherer ist. Es fehlen die warme Feuchtigkeit, die vielen gekachelten, nassen Sitzflächen. Stattdessen gehen Sie am Seeufer auf natürlichem Untergrund. Trotzdem sollten Sie nach dem Schwimmen das nasse Badekleid gegen ein trockenes austauschen, ausschließlich auf Ihrem Handtuch sitzen und sich vor dem Nachhausegehen gut abtrocknen (Zehenzwischenräume nicht vergessen).


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ist Schwimmen in der Nordsee bei durchschnittlichem Wellengang ungefährlich? Ich bin eine gute Schwimmerin - aber die Wellen haben doch eine rechte Kraft. Könnten diese dem Baby schaden?

Wenn Sie statt bauchvoran rückwärts ins Wasser gehen, kann Bauch und Baby nichts passieren. Bleiben Sie erst etwas im Meer stehen. So gewöhnt sich Ihr Körper besser an die Abkühlung.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Skifahren & Ski Alpin

In den USA wurden in einer Untersuchung vier Frauenärzte zu Ihrer Meinung zum Alpinski gefragt. Es gab vier verschiedene Antworten, die von kategorischer Ablehnung bis zu „Kein Problem, solange Sie Ihre Schuhe selbst zubinden können“ - reichten. Diese Uneinigkeit spiegelt sich in der ärztlichen Beratung wider, wenn es um Sportarten mit Unfallrisiko geht. Skifahren ist ein Beispiel dafür. Ob das Risiko hoch oder gering ist, hängt davon ab, wie gut Sie fahren und wie vertraut Sie mit dem Skigebiet sind. Im ersten Schwangerschaftsdrittel sind sogar Stürze in gewisser Weise tolerierbar, da sich die Gebärmutter noch im knöchernen Becken der Frau befindet und der Embryo durch viel Fruchtwasser gut geschützt ist.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zum Skifahren - Erst warm werden, dann fahren

Natürlich wäre das Aufwärmen vor der Abfahrt für alle Skifahrer richtig. Sie sollten es aber auf alle Fälle tun. Hier ein paar Übungen zum Aufwärmen:

  • Auf der Stelle treten. Wenn der Bauch noch mitspielt: den „Hampelmann“ machen.
  • Treppensteigen (rauf und runter bei den Bergbahnstationen).
  • In die Abfahrtshocke gehen.
  • Auf einem Bein stehen, mit dem anderen vor und zurück pendeln.
  • Gegenläufiges Armkreisen (diese und die vorangehende Übung schärfen auch die Koordination).
  • Wadenmuskeln dehnen, indem Sie einen Schritt nach vorne tun. Halten Sie sich an den Stöcken fest. Hinteres Bein strecken, dabei bleibt die Fußsohle auf dem Boden.
  • Vordere Oberschenkelmuskulatur dehnen, indem Sie den Unterschenkel mit der Hand zum Gesäß ziehen. Ein Stock sichert die Balance.

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Sind die ständigen Drehbewegungen beim Skifahren für die Gebärmutter eine Belastung?

Da müssen Sie keine Bedenken haben. Die aufgehängte Gebärmutter ist stabiler, als man oft meint, und in der Frühschwangerschaft gut geschützt, weil sie da noch vollständig in Ihrem kleinen Becken liegt. Es sind also nicht die besonderen Bewegungsabläufe riskant, sondern ein möglicher Sturz. Wenn Sie eine routinierte Skiläuferin sind, können Sie in der ersten Schwangerschaftshälfte ohne Weiteres Ski laufen. Mit zunehmendem Gewicht und Umfang wird es schwieriger für Sie, die Bretter zu beherrschen. Fahren Sie so, dass Sie die anderen, die sich um Sie herum tummeln (Snowboarder!), so gut wie möglich im Auge behalten. Bekanntlich sind Zusammenstöße - meistens mit schwerwiegenden Folgen - auf der Piste keine Ausnahme.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Im letzten Winter lag die Temperatur im Skigebiet tagelang unter minus 10 0C Könnte das fürs Kind gefährlich werden?

Solange Sie nicht frieren, geht es Ihrem Baby gut im warmen Fruchtwasser. Vor Kälte können Sie sich ja mit der entsprechenden Kleidung schützen - oder mit einem Restaurantbesuch.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Könnte ein leichter Sturz beim Skifahren die Schwangerschaft gefährden? Ich bin erst im 2. Monat.

Nein, das Kind liegt noch in Ihrem knöchernen Becken und ist dort gut geschützt.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wegen der schneearmen Winter muss man immer höher hinauf zum Skifahren, Ab wann wird es für uns beide gefährlich?

Die Grenze liegt um 2500 m. Wenn Sie höher gehen (maximal bis 3000 m), hängt es davon ab, wie intensiv Sie den Sport betreiben. Je mehr Sie sich in dieser Höhe anstrengen, desto stärker ist Ihr Herz-Kreislauf-System herausgefordert - und davon ist Ihr Baby direkt betroffen (siehe auch [[Portal:Schwangerschaft#Fliegen|„Reisen in großer Höhe“].).


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ski-Langlauf

Für Winterferien in den Bergen ist der Langlauf neben Wandern oder Walking am besten geeignet für Schwangere. Er ist ein Ganzkörpersport, der Ihre Balance und Körperbeherrschung verbessert. Während Ihre Familie sich hoch oben auf den Pisten tummelt, können Sie in den tiefer liegenden Gebieten Sport treiben, die für Atmung, Herz und Kreislauf günstiger sind. Bei mäßig intensivem Sport liegt die ideale Höhe bei etwa 2000 m Höhe.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zum Ski-Langlauf

In der Schwangerschaft lockern Hormone alle Bänder etwas auf. Folglich sind auch die Verbindungen zwischen den Gelenken instabiler. Wenn Sie Langlaufschuhe kaufen oder mieten, müssen sie sehr gut sitzen und die Fußgelenke stützen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mir wurde jetzt schon zweimal geraten, statt Ski zu fahren auf Langlauf umzusteigen. Dabei kommt man doch viel mehr ins Schwitzen. Warum soll das besser sein?

Sie laufen auf gespurten Loipen, meistens ohne große Steigungen. Da Sie ständig Arme und Beine bewegen, werden viele Muskeln gleichzeitig beansprucht. Wie lange und wie schnell Sie laufen, entscheiden Sie. Da Sie vermutlich mit mehr älteren Herrschaften unterwegs sein werden, ist die Stimmung auf den Loipen sowieso etwas weniger wettkampfartig. Solange Sie mit dem Schwitzen nicht übertreiben, ist es eher ein Vorteil und kein Nachteil für Sie und Ihr Baby. Der Sprechtest - gleichzeitiges Langlaufen und Sprechen - muss noch möglich sein. Als Skifahrerin werden Sie mit der Lauftechnik schnell auf gutem Fuß stehen. Sollten Sie einmal hinfallen, kann nichts passieren, was Ihrem Baby schadet. Langlauf ist ein sehr geeignetes Ausdauertraining für die gesamte Schwangerschaft.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Solarium

Vielleicht gehören Sie zu den vielen Frauen, die in den letzten Schwangerschaftswochen plötzlich Herzrasen. Atemnot oder Schweißausbrüche haben, wenn sie auf dem Rücken liegen. Die Erklärung dafür ist einfach: Die 7-8 kg schwere Gebärmutter drückt auf die Blutgefäße und behindert den Rückfluss des Blutes zum Herzen. Sie kriegen Kreislaufprobleme. Normalerweise nehmen Sie instinktiv die Seitenlage ein, und die Beschwerden bessern sich augenblicklich. Das ist in der typischen Sandwich-Position auf der Sonnenbank leider nicht möglich. Da haben Sie es unter den natürlichen Strahlen doch bequemer - zumal Sie bekanntlich auch im Schatten braun werden.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zum Solarium - Nehmen Sie es genau

Wenn Sie ein Solarium auswählen, achten Sie auf kompetentes Personal, saubere und moderne Geräte. Sie selbst sollten:

  • nicht mehr als einmal wöchentlich bräunen
  • bevor Sie sich auf die Bank legen, sämtliche Kosmetika von der Haut entfernen
  • die individuelle Bestrahlungszeit korrekt einstellen
  • eine UV-undurchlässige Schutzbrille aufsetzen

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Können die UV-Strahlen im Solarium für das Baby gefährlich werden?

Nach allem, was man weiß, kann dem Baby nichts passieren. Die UV-Strahlen werden bereits von Ihren Hautschichten und der Bauchdecke „abgefangen“, erreichen die Gebärmutter also gar nicht.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich war kürzlich wieder im Solarium. Seither habe ich eine fleckige Gesichtshaut. Das hatte ich ja noch nie.

Besonders wenn Sie dunkelhaarig sind, riskieren Sie in der Schwangerschaft bei intensivem UV-Licht fleckige Pigmentierungen. Auch hier ist wieder einmal der hohe Hormonspiegel Grund dafür. Er stimuliert die Hautzellen hauptsächlich an der Stirn, um die Augen und den Mund zu intensiverer Bräunung. Diese Schwangerschaftsflecken (Chloasmen) bilden sich nach der Schwangerschaft oft nicht zurück. Sie sind also gut beraten, sich nur moderat besonnen zu lassen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ist Solarium in Bezug auf die UV-Strahlen dem Sonnenbaden vorzuziehen?

Im Solarium haben Sie im Vergleich zur Sonne den Vorteil, schneller braun zu werden, ohne in der Hitze liegen zu müssen. Grund dafür sind die unterschiedlichen Wellenlängen der ultravioletten Strahlen (UV). Unter der Sonne bräunt das kurzweilige UV-B und beschert uns den Sonnenbrand, wenn wir nicht aufpassen. Im Solarium ist UV-B weitgehend herausgefiltert. Hier bräunen hauptsächlich kurzweIligere UV-A-Strahlen. Keine Vorteile ohne Nachteile: Unter UV-A-Strahlen altert die Haut schneller, wenn man zu oft und zu lange auf der Sonnenbank liegt.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Sonnenbaden

Einen Hitzekollaps sollten Sie unbedingt vermeiden, denn der hätte negative Auswirkungen auf Ihr Kind. Bei einer Kreislaufentgleisung versucht der Körper mit seinen Schutzmechanismen zuerst Ihnen zu helfen. Für das Kind heißt das: Es wird weniger oder überhaupt nicht mehr durchblutet. Experten sind sich allerdings einig, dass allein Sonnenbaden Ihre Körperkerntemperatur nicht in die Höhe treiben kann. Das wäre nur in Kombination mit körperlicher Arbeit oder intensivem Sport möglich. Dann aber würde es für das Kind wirklich gefährlich.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp

Vor lauter Sonnencreme (Schutzfaktor 15 und mehr) wird oft vergessen, dass Sie alles, was Sie ausschwitzen, mit Flüssigkeit wettmachen müssen. Deshalb sollte neben dem Fläschchen mit der Sonnencreme immer eine Flasche mit Wasser stehen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Benötige ich für den Bauch eine Sonnencreme mit besonders hohem UV-Filter?

Sonnenstrahlen können dem Baby nicht gefährlich werden, denn Hautgewebe und Fetteinlagerungen fangen die UV-Strahlen ab, Aber Ihre weniger sonnengewohnte Bauchhaut (im Vergleich zum Gesicht oder zu den Armen) müssen Sie wie eh und je vor einem Sonnenbrand schützen. Bei der Wahl der Sonnencreme gibt es allerdings einen Unterschied zu bedenken. Die UV-Filter bestehen aus organischen oder mineralischen Substanzen. Man hat bei stillenden Müttern in der Muttermilch geringe Mengen von organischen UV-Filtern gefunden. Die Substanz gilt als hormonaktiv, d. h., sie könnte via Muttermilch den Hormonhaushalt Ihres Kindes stören. Verlangen Sie in der Apotheke ein mineralisches Sonnenschutzmittel. Eincremen sollten Sie sich aber unbedingt.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mir wird in der Sonne neuerdings ganz schnell schummrig. Wie erklärt sich das?

Als Schwangere vertragen Sie Hitze weniger gut. Ihre Gefäße sind schwangerschaftstypisch weit geöffnet, was den Blutdruck leichter abfallen lässt. Ihr Kreislauf und Stoffwechsel laufen auf Hochtouren. Das erzeugt Wärme, mehr als zu Zeiten vor der Schwangerschaft. Zusätzlich müssen Sie mit der Wärme fertig werden, die das Baby in Ihrem Inneren produziert. Wenn nun auch noch Hitze von außen hinzukommt, ist das für Ihren Körper einfach zu viel. Er macht schlapp - Ihnen wird schummrig. Wenn Sie nun nicht schleunigst im Schatten Zuflucht suchen, könnte sich daraus ein Hitzekollaps entwickeln. Bleiben Sie also der Sommersonne vor allem ab dem späten Vormittag bis gegen Abend lieber fern.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tanzen

Italienische Kinderärzte haben untersucht, ob intensives, regelmäßiges Tanzen während der Schwangerschaft einen Einfluss auf die Kinder hatte. Diese Kinder wurden mit Gleichaltrigen verglichen, deren Mamas in der Schwangerschaft nicht getanzt hatten. Die lustigen Ergebnisse dieser Studie: Um die Tanz-Kinder im ersten Lebensjahr zum Schlafen zu bringen, mussten sie mehr als die Vergleichskinder beim Einschlafen geschaukelt werden. Ob sich die Babys besonders gut entspannten, wenn sie an frühere Tage „erinnert“ wurden? Auch spielten Kinder von tanzenden Müttern häufiger ein Musikinstrument. Bekanntlich können Ungeborene bereits hören - vielleicht ein Beweis für eine vorgeburtliche Prägung.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zum Tanzen - Wie wär's mit Bauchtanz?

Seit einigen Jahren werden Geburtsvorbereitungskurse in Kombination mit Bauchtanz - in der Fachsprache orientalischer Tanz – angeboten. Frauen, die während der Schwangerschaft dieses Hobby betrieben haben, schwören darauf. Die hüftbetonten Bewegungen lockern und stärken die Muskulatur - eine willkommene Geburtsvorbereitung. Die intensive Beinarbeit aktiviert die Wadenmuskulatur. Das ist ideal für die Venenpumpe und damit für den Blutrückfluss aus den Beinen. Fragen Sie Ihre Hebamme oder Geburtsvorbereiterin nach guten Adressen, denn es sollte schon ein Kurs für Schwangere sein.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mein Hobby ist lrish Dance. Ich gehe zweimal die Woche zum Training. Erst die Frage meines Tanzpartners, ob ich während der Schwangerschaft aussetzen müsse, hat mich verunsichert.

Wann Sie mit dem Tanzen aufhören müssen, ist mehr eine Frage der Puste als der Gefahr fürs Kind. Vorderhand scheinen Sie damit keine Probleme zu haben, weshalb Sie Ihr Hobby weiterhin pflegen und genießen sollten. Gefährlich könnte es werden, wenn Sie z. B. Rock 'n' Roll tanzten, weil akrobatische Einlagen dazugehören. Das ist unseres Wissens aber beim Irish Dance nicht der Fall.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tauchen

Mit zunehmender Wassertiefe steigt der Druck im Körper und Gefäßsystem. Stickstoff aus dem Blut bzw. das Helium aus dem Atemgemisch des Tauchapparates löst sich physikalisch unter diesen Druckverhältnissen im Gewebe, vor allen Dingen im Fettgewebe. Nimmt der Druck beim langsamen Aufsteigen ab, wird das Helium ins Blut zurückgegeben. Bekannt ist außerdem, dass bei raschem Auftauchen größere Gasblasen entstehen, die das Gewebe schädigen können. Nach neueren Ultraschalluntersuchungen finden sich aber auch beim korrekten langsamen Auftauchen winzige Gasblasen im Blutkreislauf. Beim Erwachsenen hat das keine gesundheitlichen Konsequenzen. In den kleinsten Lungengefäßen des Ungeborenen können sie aber Unheil anrichten. So hat man bei Taucherinnen in der Frühschwangerschaft alarmierend häufig Fehlbildungen beim Embryo gefunden. Die Ursache dafür sah man in diesen kleinsten Gasblasen. Allerdings regte sich gegen diese Schlussfolgerung fachlicher Widerspruch. Den Streit könnten nur systematische Untersuchen schlichten, die es aber bei Schwangeren nicht geben kann. Deshalb wird Schwangeren generell vom Tauchen abgeraten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Als Hobby-Taucherin habe ich mich zu Beginn meiner Schwangerschaft umgehört, ob ich nun eine 9-monatige Pause einlegen müsse. Die Antworten waren so zahlreich wie die befragten Personen.

Für uns steht fest: Sie sollten jetzt vorsichtshalber nicht mehr tauchen. Besonders in den ersten 3 Monaten scheint ein Risiko für die ungestörte Entwicklung des Kindes zu bestehen. Fachleute sind sich zwar nicht einig, ob bereits der normale Tauchvorgang zu einem Schaden führen kann oder ausschließlich der Tauchzwischenfall. Anders als nach der Geburt bestehen beim Kreislauf des Ungeborenen mehrere offene Verbindungen (Shunts) zwischen dem venösen und arteriellen Gefäßsystem. Theoretisch könnten beim Auftauchen Gasblasen durch diese Verbindungen auf die arterielle Seite beim Kind geraten und ganze Gefäßgebiete verstopfen. Unterkühlung und Behandlungen nach einem Tauchzwischenfall sind weitere Risiken, die Sie jetzt nicht eingehen sollten.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wandern

Nichts spricht gegen Wandern während der Schwangerschaft. Wenn Sie ein zügiges Tempo anschlagen, ist es ein gutes Fitnessprogramm, denn damit trainieren Sie Herz, Atmung und Kreislauf. Auch die Beine profitieren, denn maßvolles Wandern beugt geschwollenen Füßen und Venenentzündungen vor. Die Betonung liegt auf dem Wort „maßvolles“. Sie sollen nicht völlig außer Atmen kommen und schon gar nicht am Ende total erschöpft sein. Genießen Sie die wohlige Anstrengung.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp zum Wandern in der Schwangerschaft

Wenn Sie Bergurlaub planen, bewegen Sie sich in den ersten zwei, drei Tagen vor allem in den niedrigeren Gefilden. Steigern Sie die Höhe von Tag zu Tag - am besten zu Fuß!


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin etwas übergewichtig und möchte deshalb nicht zu viel zunehmen. Mein Arzt sagt, meine Abendspaziergänge brächten nicht viel. Ich müsse schon höher hinaus und in den Bergen wandern.

Um Kalorien zu verbrennen, reicht Spazierengehen nicht aus. Sie müssen sich richtig anstrengen. Und das geht hügelan natürlich einfacher. Vermutlich hat das Ihr Arzt mit seiner Bemerkung »höher hinaus« sagen wollen. Wenn Sie Wanderferien in den Bergen machen, bleiben Sie unter 2500 m. Den schweren Rucksack überlassen Sie besser Ihrem Partner.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Yoga

Atmen, Bewegung und Entspannung sind die drei Pfeiler, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringen sollen. Unter Anleitung einer Yogalehrerin lernen Sie, sich völlig auf Ihre Atmung zu konzentrieren, sich gezielt zu entspannen oder einzelne Muskelgruppen zu stärken (Tiefenentspannung). Sie werden mit Yoga nicht nur besser durch die Schwangerschaft kommen. Auch für die Geburt sind sie damit gut gerüstet. Fast alle Yogaübungen, mit Ausnahme der Power-Yogaübungen, sind auch in der Schwangerschaft möglich. Sie sollten allerdings nicht längere Zeit die Luft anhalten und in der späten Schwangerschaft das Rückwärtsbeugen aus der Bauchlage weglassen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Yoga für danach

Es gibt nicht nur Yogakurse für Schwangere. Häufig bieten dieselben Kursleiterinnen rückbildendes Yoga an. Da sie meistens aus Pflegeberufen kommen oder als Hebamme arbeiten und nicht selten selbst Kinder haben, können junge Mütter dort auch alle ihre Fragen loswerden. Und für die sozialen Kontakte sind die anderen Mütter Gold wert.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

In der Nähe wird ein Yogakurs für Schwangere angeboten. Ich würde ganz gerne damit anfangen. Ist Yoga unbedenklich?

Auch wenn Sie keine Erfahrungen mit Yoga haben, können Sie problemlos in der Schwangerschaft damit beginnen - wahrscheinlich sind Sie jetzt sogar aufnahmebereiter. Schwangere sind besonders sensibel und in der Lage, Gefühle und Gedanken in Energie oder Entspannung umzusetzen. In der Meditation finden Sie zu einem neuen Harmoniegefühl mit Ihrem Körper. Wovon wir abraten würden, ist Power-Yoga.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin an Yoga interessiert, nicht so sehr aber an einer damit verbundenen fernöstlichen Philosophie. Gibt es Kurse, die vor allem auf die Bewegung und Entspannung konzentriert sind?

Die gibt es bestimmt. Fragen Sie bei den Hebammen nach, bei der Geburtsvorbereiterin. Die sind in der Regel gut informiert, was wo mit welchem Inhalt für Schwangere angeboten wird. Manche dieser Fachfrauen führen selbst Yogakurse für Schwangere durch. Schauen Sie, ob im Wartezimmer Ihrer Ärztin Zettel mit entsprechenden Angeboten aufliegen. Natürlich ist auch das Internet eine Fundgrube.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Umwelt

Haustiere

Wenn Sie mit Katzen, Hunden oder anderen Tieren, z. B. Ziervögeln, in Ihrer Wohnung zusammenleben, sind Infektionen, übertragen vom Tier auf den Menschen und auch umgekehrt (!), eher möglich. Selbst gesund erscheinende Tiere können Keime in sich haben oder sie mit dem Kot ausscheiden. Das Risiko, sich durch geimpfte und vom Tierarzt betreute Haustiere anzustecken, ist allerdings klein. Anders sieht es bei Katzen aus. Insbesondere junge können mit ihrem Kot einen Parasiten (Toxoplasma gondii) übertragen, der für die Infektionskrankheit Toxoplasmose verantwortlich ist. Bei Erwachsenen und Kindern verläuft diese Erkrankung meist unbemerkt. Sie sind dann immun gegen eine Neuansteckung. Erkrankt eine Frau allerdings zum ersten Mal in der Schwangerschaft. kann das beim Ungeborenen zu schweren Entwicklungsstörungen führen. Wenn bei Ihnen in der Frühschwangerschaft festgestellt wird, dass Sie nicht gegen Toxoplasmose immun sind, könnten Sie theoretisch in der Schwangerschaft daran erkranken.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Nicht jede Katze ist gefährlich, Gartenerde kann es aber sein

Ob Ihre (junge) Katze Toxoplasmen ausscheidet, kann Ihr Tierarzt feststellen und behandeln. Die Katze infiziert sich selbst, indem Sie rohes Fleisch frisst und Mäuse jagt. Sogar in der Gartenerde kann sie sich anstecken. Ältere Katzen sind meistens immun. Rohes Fleisch zu verzehren, wie z. B. Tatar, ist übrigens auch für Sie ein Tabu in der Schwangerschaft, da Sie sich auch auf diesem Weg mit Toxoplasmose anstecken könnten. Und auch Sie können sich bei der Gartenarbeit infizieren. Unser Tipp deshalb: Handschuhe tragen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich bin gegen Toxoplasmose nicht immun, obwohl wir eine Katze haben. Welche Gefahr bildet sie für mein ungeborenes Kind?

Wenn Sie ein paar einfache Ratschläge befolgen, sind Sie gut gegen Toxoplasmose geschützt: Füttern Sie Ihre Katze nicht mit rohem Fleisch, sondern nur mit Büchsennahrung. Das Katzenklo muss täglich wie folgt gereinigt werden: Behälter mit 65 "C heißem Wasser auffüllen, abkühlen lassen, wegschütten. Lassen Sie diese Arbeit von Ihrem Partner machen. Wenn das nicht geht: Ziehen Sie dazu immer Gummihandschuhe an. Waschen Sie jetzt häufiger Ihre Hände. Und streicheln Sie keine fremden Katzen!


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Kann ich mich gegen Toxoplasmose impfen lassen?

Leider nein. Es existiert keine Impfung gegen diese Infektion.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Könnte ich mich bei meinem Hund mit Toxoplasmose anstecken?

Nein, da brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Hunde sind für Herrchens oder Frauchens Gesundheit sowieso kaum eine Gefahr. Wenn Sie sich strikt an die hygienischen Maßnahmen halten, den Impfkalender des Hundes im Auge behalten und ihn regelmäßig entwurmen, ist das Infektionsrisiko minimal.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wir erwarten einen Nachzügler. Meine Kinder haben ein Meerschweinchen. Muss es vorübergehend woanders untergebracht werden?

Das ist nicht nötig. Nehmen Sie es mit der Hygiene besonders genau und meiden Sie einen engen Kontakt. Ihre Schwangerschaft ist vielleicht die Gelegenheit, die Betreuung des Tieres endgültig in die Hände Ihrer Kinder zu geben! Meistens wird ein Haustier auf Wunsch der Kinder angeschafft - die damit verbundenen Aufgaben erledigt aber die Mama. Für ihr Geschwisterchen werden die „Großen“ sicher gerne nach dem Meerschweinchen schauen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Hitze & Kälte

Es sind keine Studien bekannt, die den Zusammenhang von großer Kälte und Schwangerschaftskomplikationen untersucht haben. In Notsituationen (Krieg o. Ä) ist aber theoretisch davon auszugehen, dass der Kreislauf massiv beansprucht würde, wenn der Körper nur die wichtigen Organe durchbluten und die Peripherien des Körpers abrupt schließen würde. Wie immer, wenn die Mutter in eine körperliche Notsituation gerät, wird zum Schutz der Mutter (!) die Durchblutung der Gebärmutter gedrosselt. Dass sich große Hitze, von außen oder vom Körper selbst als Fieber produziert, für das Kind nachteilig auswirken kann, ist wissenschaftlich erwiesen. Es stehen nicht mehr genügend Blut und Sauerstoff zur Verfügung, wodurch in der Frühschwangerschaft die Entwicklung des Babys gestört werden kann.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Bleiben Sie cool

Meiden Sie in der Schwangerschaft feuchtheißes Klima, erhitzende Sonnenbäder, warme Whirlpools und intensive körperliche Arbeit bzw. Sport. Tragen Sie Kleidung ohne Kunstfasern, damit kein Wärmestau entsteht. Und trinken Sie viel Mineralwasser, wenn Sie stark schwitzen, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich war vor der Schwangerschaft eine regelrechte Frostbeule. Jetzt trifft eher das Gegenteil zu. Wie kommt das?

Frauen frieren leichter als Männer. Einerseits ist das Verhältnis von Oberfläche, die Wärme nach außen abgibt, zum Volumen größer. Andererseits haben Frauen weniger Muskelmasse, die ja mit Zittern wieder Wärme produziert. In der Schwangerschaft vergrößert sich zwar Ihre Körperoberfläche. Gleichzeitig erhöht sich aber Ihr Stoffwechsel massiv. Dabei entsteht Wärme. Es wäre eigentlich ungewöhnlich, wenn Sie jetzt noch frieren würden.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich schwitze viel leichter als früher. Wie wird das erst im Sommer? Schwitzt mein Baby eigentlich auch?

Das Baby gibt seine „Hitze“- ja erst einmal nach draußen ab - bringt also Sie durch die zusätzliche Wärme ins Schwitzen. Die Schweißperlen auf Ihrer Haut verdunsten und kühlen dabei ihren Körper. Bei großer Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit versagt dieser Mechanismus, und Ihre Körperkerntemperatur steigt an. Wenn all Ihr Blut gebraucht würde, um die Haut zu kühlen, erst dann bekäme Ihr Baby zu wenig Sauerstoff.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Lärm

Lärm definiert sich über die Lautstärke (Dezibel) und die Frequenz (Hertz). Niedrige Frequenzen werden in der Gebärmutter verstärkt, hohe abgeschwächt. Je dicker Ihre Bauchdecke, je mehr Fruchtwasser und je weniger direkt der Schall am Bauch, umso weniger hört das Baby von der Außenwelt. Das können Sie sich zunutze machen, wenn Sie z. B. Schießsport betreiben, indem Sie den Bauch mit einem wattierten Kleidungsstück umhüllen. Ob Ihr Kind Schaden nimmt, wenn Sie z. B. aus beruflichen Gründen ständig großem Lärm ausgesetzt sind, ist umstritten. Eine amerikanische Fachkommission geht trotz der spärlichen wissenschaftlichen Fakten auf Nummer sicher. Sie warnt vor Lärm, der mehr als 90 Dezibel beträgt. Das entspricht etwa dem Krach einer U-Bahn, die einige Meter neben Ihnen vorbeifährt. Es fragt sich, ob unter diesen Bedingungen ein ganz normales Leben noch durchführbar wäre.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Hallo Baby, hörst du uns?

Das Ungeborene kann etwa ab der 20. Woche hören. Man hat mit Tests herausgefunden, dass es auf laute Geräusche (z. B. Autohupe) mit einer höheren Herzfrequenz reagiert und es sich mehr bewegt. Bekannt ist auch, dass es die Stimme seiner Mutter lauter als andere hört. Aber was kriegt es mit, wenn der Papa nach Hause kommt und ruft: „Hallo, ihr zwei!“, dann erst mal der Mama einen Kuss gibt und danach dem Baby einen dicken Schmatz auf den Bauch? Wir wissen es nicht. Ist das nicht schön!? (Bemerkung Prof. Dr. Spätling: Manche Menschen mit einem Magnesiummangel haben eine erhöhte Lärmempfindlichkeit. Aber in der Schwangerschaft zusätzlich Magnesium zu nehmen, ist ja sowieso sinnvoll.)


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Während eines Rock-Konzertes bewegte sich mein Baby so heftig, dass ich nach kurzer Zeit wieder nach Hause ging. Könnte sein Gehör Schaden genommen haben?

Seien Sie froh, dass Ihr Baby so rebelliert hat. Es zeigt, dass es hören kann. Dass es gesund ist. Wir machen uns ehrlich gesagt mehr Gedanken um Ihre Ohren. Aber ernsthaft: Ihr Kind war und ist durch Ihre Bauchdecke und das Fruchtwasser vor lauter Musik und anderen Lärmquellen genügend geschützt.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wie hört sich Lärm für das Ungeborene an? Ich stehe als Lehrerin mehrmals täglich inmitten von kreischenden, schreienden Kindern und Jugendlichen.

Stellen Sie sich vor, Sie nehmen gerade ein Bad und tauchen ins Wasser ab, als Ihr Mann Sie fragt, ob er Ihnen den Rücken waschen soll. Ungefähr so gedämpft und verrauscht kommen die lautstarken Schüler beim Baby an.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Gibt es fürs ungeborene Baby einen Wohlfühl-Unterschied zwischen Rockmusik und einem Cellokonzert von Bach?

Das wissen wir nicht. Aber es werden immer wieder Beobachtungen geschildert, die Vermutungen nahelegen. So z. B. von einer Fotografin, die während der Schwangerschaft einige Monate in Kairo arbeitete und dort auf der Straße von allen Seiten mit der Musik einer bestimmten Sängerin berieselt wurde. Ihr fiel eines Tages auf, dass Ihr weinendes Neugeborenes sich schnell beruhigen ließ, als sie eine CD dieser Sängerin auflegte. Von da an war diese Musik die beste Einschlafhilfe während des ersten Jahres. Ob das Kleine ein Aha-Erlebnis hatte?


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mobilfunkstrahlung & Elektrosmog

Für die Annahme, Mobilfunk oder generell elektromagnetische Wellen könnten gesundheitliche Schäden bewirken, gibt es nur theoretische Überlegungen. Handfeste Beweise, die seriösen Analysen standhalten, fehlen gänzlich. Wissenschaftler bezweifeln, dass elektrische und magnetische Felder die Entwicklung des Ungeborenen beeinträchtigen könnten. Umgekehrt steht der Beweis der völligen Unschädlichkeit aber ebenfalls aus.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Angst ist ein schlechter Berater

Wenn ständig ein ungutes Gefühl an Ihnen nagt, sind das keine guten Aussichten auf neun Monate Schwangerschaft. Es spricht nichts dagegen, den Elektrosmog möglichst niedrig zu halten, indem Sie z. B. den Fernseher, den Computer oder die Stereoanlage ausschalten, statt die Geräte in Standby-Betrieb zu lassen. Oder den Abstand zwischen Ihnen und der Mikrowelle zu vergrößern. Telefonieren Sie von zu Hause weniger mit dem Handy, wenn Sie einen Festnetzanschluss haben.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Man liest doch immer wieder, dass Mobilfunkantennen nicht unbedenklich sind. Mich beschäftigt dieses Thema sehr.

Eine kürzlich veröffentlichte englische Studie ist dieser Frage nachgegangen, und zwar zielgerichtet in Bezug auf Schwangere und ihre ungeborenen Kinder. Die Forscher hatten Daten von 1400 Kindern im Alter von null bis vier Jahren gesichtet, die an Leukämie oder einem Hirntumor erkrankt waren, und sie mit denen von 5600 gesunden Kindern verglichen. Das Ergebnis: Die krebskranken Kinder wohnten nicht häufiger nahe bei einer Mobilfunk-Antenne als die anderen Kinder.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Neben den mobilen Telefonen produzieren auch Fernseher, Bildschirme und andere Apparate Elektrosmog. Da kommt doch einiges zusammen. Kein Problem?

Langzeitstudien bei Schwangeren liegen naturgemäß nicht vor. Verlässliche Daten über die Wirkung von Elektrosmog, aber auch technischer Systeme (Fernseher, sonstige Bildschirme, Mikrowelle oder elektrische Heizkissen) sind rar. Die wissenschaftlichen - aber genauso die pseudowissenschaftlichen - Daten können eigentlich für beides herhalten: sowohl für die völlige Verteufelung des Elektrosmogs als auch für die Überzeugung, gesundheitliche Bedenken seien irrelevant. Allerdings hat man zahlreiche Reaktionen beim Ungeborenen aufgrund äußerer Einflüsse gemessen, ohne die gesundheitliche Bedeutung zu kennen. Doch auch auf schöne Musik oder grässliche Gerüche hat man ein verändertes Verhalten beobachtet. Deshalb hängt es sehr von Ihrer Einstellung und Überzeugung ab, ob Sie vor Elektrosmog in der Schwangerschaft in Sorge sind. Wenn dem so ist, sollten Sie ungeniert dazu stehen.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Lange hieß es, Mikrowellen seien gefährlich. Hat sich das nicht bewahrheitet?

Auch bei der Mikrowelle war die Angst größer, als die Beweislage dazu hätte Anlass geben müssen. Heute ist die Diskussion darum fast vergessen - und hat neuen Ängsten Platz gemacht.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Muss ich bestimmte Dinge beachten, wenn ich mit dem Handy telefoniere?

Nein. Unser einziger Tipp: Tragen Sie es ständig bei sich, wenn Sie unterwegs sind. Es könnte für Sie womöglich in den kommenden Wochen und Monaten ein großer Segen sein.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Einfluss des Mondes

Aus der Pflanzen- und Tierwelt sind Fortpflanzungszyklen bekannt, die sehr regelmäßig zu den Mondphasen verlaufen. Warum nicht auch beim Menschen? Die Länge des Monatszyklus der Frau verführt immer wieder dazu, einen Zusammenhang mit dem Mond anzunehmen. Hebammen, die früher auf den Nordseeinseln gearbeitet hatten, waren überzeugt, dass die Mütter bei Flut schneller gebären. Die Anziehungskraft von Mond und Erde lässt ja Ebbe und Flut entstehen. Warum sollte diese Kraft keinen Einfluss auf den Geburtsverlauf haben? Die Analyse von mehreren 100000 Geburten stützte diese Annahme jedoch nicht. Es besteht die Vermutung, dass es an unserem selektiv speichernden Gedächtnis liegt, wenn es immer noch Hebammen und auch Ärzte gibt, die von der Mondkraft überzeugt sind. Ein Ereignis, das unseren Erwartungen entspricht - viele Geburten bei Vollmond -, bleibt mit größerer Wahrscheinlichkeit im Gedächtnis haften als eine durchschnittliche Zahl.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Bemerkung zur Häufung von Geburten im Jahresverlauf

In einer weiteren Analyse von mehreren 100000 Geburten der „Perinatalerhebung“ konnte gezeigt werden, dass um die Zeit des Erntedankfestes (1. Sonntag im Oktober) eine Häufung von Geburten zu beobachten war. Eine Erklärung dafür könnte sein, dass dieser Zeitpunkt eine Schwangerschaftsdauer nach Weihnachten, unserem „Fest der Liebe“, liegt. (Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda)

Zum Seitenanfang

Tipp - Eine schöne Geschichte zum Einfluss des Mondes auf die Schwangerschaft

Auch Eskimofrauen hielten viel von den Kräften des Mondes, vor allem, wenn sie sich dringend einen Sohn wünschten. Es war in ihrer Gedankenwelt wichtig, dass der Mond ihnen wohlgesonnen war. Nur so konnte der Wunsch in Erfüllung gehen. Dazu mussten sie Wasser trinken, das vom Mond beschienen worden war. Je häufiger der Trabant sich in den Tagen danach der Mutter zeigte, desto wahrscheinlicher war die Ankunft eines starken Sohnes.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Stimmt es, dass bei Vollmond mehr Kinder zur Welt kommen als in der übrigen Zeit?

Das Ammenmärchen, in Vollmondnächten würden mehr Kinder geboren als in den Tagen davor und danach, hat sich bis heute gehalten. Große Geburtsstatistiken zeigen allerdings keinen Zusammenhang. Auch in Vollmondnächten kommen durchschnittlich viele Kinder zur Welt.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Passivrauchen

Ungeborene haben im Blut viel höhere Schadstoffkonzentrationen als erwachsene Passivraucher. Das ist leicht zu erklären, weil bei diesen winzigen Menschen die Abbau- und Ausscheidungssysteme noch unreif sind. Man weiß, dass während der Schwangerschaft kleinste Mengen an Schadstoffen ausreichen, dass diese Kinder später anfälliger z. B. für Allergien und Krupp Wikipedia:Pseudokrupp und öfter verhaltensauffällig sind. Deshalb haben Sie für die gesamte Zeit Ihrer Schwangerschaft laut Gesetz Anspruch auf eine absolut rauchfreie Umgebung. Das Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und Restaurants bringt zum Ausdruck, dass auch gestandene Erwachsene vom Passivrauchen krank werden.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - doppelter Passivraucher

Eigentlich ist Ihr Kind im doppelten Sinn Passivraucher: ein passiver Passivraucher. Es nimmt alle Schadstoffe der Zigarette auf, die Sie einatmen müssen. Ihr Baby kann nicht schreien und vor allen Dingen nicht weglaufen. Vor diesem Hintergrund wäre Ihre Schwangerschaft ein guter Grund für Ihre Familienmitglieder, mit dem Rauchen aufzuhören oder es zu reduzieren - und die unverzichtbaren Glimmstängel vor der Wohnungstür zu inhalieren.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mein Schwager findet es kleinlich, wenn ich ihn bitte, auf dem Balkon zu rauchen. Eine Zigarette könne dem Kind doch nicht schaden.

Tut es auch nicht. Trotzdem wären Spuren von Schadstoffen beim Baby vorhanden, würde man das Nabelschnurblut untersuchen. Es ist also eine Frage der Rücksichtnahme und nicht der Schädigung des Kindes. Bleiben Sie ruhig bei Ihrer Haltung.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Ich war kürzlich zu einer Hochzeit eingeladen. Da wurde den ganzen Abend reichlich geraucht. Ich mache mir Sorgen, dass mein Baby einen Schaden davongetragen haben könnte.

Es hat zweifelsfrei mitgeraucht. Doch dieses eine Mal konnte Ihrem Baby bestimmt nicht schaden. Die bekannten Folgen wie Wachstumsrückstand treffen nur dann ein, wenn das Passivrauchen während Monaten bzw. der ganzen Schwangerschaft anhält.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wie sicher sind die Fakten über Folgen des Mitrauchens? Mein Vater war schwerer Raucher (auch Zigarren!), trotzdem bin ich topfit.

Hätte man das Nabelschnurblut gemessen, als Ihre Mutter Sie erwartete, wären alle Schadstoffe aus den Zigarren Ihres Vaters messbar gewesen. Ob das Mitrauchen genauso schädlich ist, wie wenn Ihre Mutter selbst geraucht hätte, kann immer noch nicht mit Bestimmtheit gesagt werden. Eindeutig sind aber die Fakten, wenn die Mutter stark raucht. Diese Kinder kommen kleiner und leichter zur Welt, und sie sind oft sehr zappelig.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Wetter und sein Einfluss

Ganz sicher hat es neben individuellen Faktoren auch mit dem Einfluss der Großwetterlage oder der Temperatur zu tun, wenn ein Kind 2-3 Wochen früher oder später zur Welt kommt. Der eigene Biorhythmus verändert sich je nach Wetter, nur leider ist das kaum zur Vorhersage des Geburtstermins nutzbar. Genauso wie z. B. Herzinfarkte oder Verkehrsunfälle häufiger bei bestimmten Wetterlagen auftreten, sind auch der Geburtsbeginn oder ein rascher Geburtsfortschritt statistisch häufiger bei besonderer Wetterlage zu finden.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Tipp - Wohltuend und schmerzlindernd

Wenn die Geburtsschmerzen am Damm oder im Kreuz stark zunehmen, legen Hebammen oft warme Kompressen auf. Das bestens untersuchte „Schmerzmittel“ ist aber die Badewanne, gefüllt mit ca. 37 0 C warmem Wasser. Wenn Frauen die Eröffnungsphase darin verbringen oder das Kind im Wasser gebären, können sie sich besser entspannen und sie empfinden die Schmerzen weniger heftig. Deshalb ist der Schmerzmittelverbrauch bei ihnen durchgehend gering und die Eröffnungsphase eindeutig kürzer. Das haben viele Studien belegt.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Mein Mann lacht mich jedes Mal aus, wenn ich das Wetter oder den Vollmond für meine Wehwehchen oder Schlaflosigkeit verantwortlich mache. Bin ich abergläubisch?

Wir würden eher sagen, Sie sind wetterfühliger als Ihr Mann. Denn es gibt tatsächlich Menschen, die auf einen bevorstehenden Wetterumschlag, den Durchzug einer Warmluftfront oder eine ausgeprägte Föhnlage körperlich reagieren. Für Schwangere trifft das vermutlich erst recht zu, ist die Schwangerschaft doch eine Zeit der hohen Sensibilität. Man sagt, vor allem beim ersten Kind seien die Frauen ausgeprägt wetterfühlig.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Weiß man etwas über Wettereinflüsse während der Geburt?

Die Geburten sind bei Warmluftfronten häufig kürzer. Auch der Föhn scheint beim Gebären mitzubestimmen. Offenbar setzen die ersten Wehen bei Föhnlage eher ein und die Geburtsstatistik bestätigt, dass an solchen Tagen wirklich mehr Kinder geboren werden.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang

Die Finninnen sollen ja ihre Kinder in der Sauna zur Welt bringen. Verkürzt Wärme die Geburt?

Sie sitzen nicht stundenlang in der Sauna, und die Kammern werden auch nicht voll aufgeheizt. Aber die finnischen Mütter nutzen die Wärme, um mit den Wehen besser fertig zu werden. Eine Geburt, die der Mutter positiv in Erinnerung bleibt, fühlt sich kürzer an, als wenn die Gedanken daran hauptsächlich mit überwältigenden Schmerzen besetzt sind.


Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. – R. Huch, R. Largo; Schwangerschaft, Geburt und erste Babymonate, Trias Verlag, Stuttgart, 2009; Adaptiert von Prof. Dr. L. Spätling, ehem. Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda

Zum Seitenanfang