Vorsorge in der Schwangerschaft - Gehen Sie regelmäßig zu Ihrem Frauenarzt.

Aus Wikifamilia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ihr Frauenarzt ist ihr konstanter medizinischer Begleiter und Ansprechpartner. Er kennt alle Details der Schwangerschaft, Untersuchungen, mögliche Erkrankungen, auch wie man sie vermeiden oder behandeln kann.

Wenn Ihre Regel ausbleibt, gehen Sie zum ersten Mal zu Ihrem Frauenarzt. Ihr Frauenarzt stellt die Schwangerschaft fest, zunächst durch Hormontests, später durch die körperliche Untersuchung. Mit sechs bis sieben Schwangerschaftswochen kann er Ihnen im „Ultraschall“ schon die Herzschläge Ihres Babys zeigen. Ihr Frauenarzt ist fortan Ihr konstanter Begleiter in den nächsten Monaten. Durch ein Studium der Medizin, eine mindestens fünfjährige Ausbildung zum Facharzt und viele Jahre Erfahrung in der Betreuung von Schwangeren hat er die nötigen Fähigkeiten erworben. Hebammen ergänzen diese Betreuung gut. Die jahrzehntelange Forschung über die Schwangerschaft hat Ergebnisse hervorgebracht, die die Schwangerschaft für Mutter und Kind viel sicherer gemacht haben. Diese Ergebnisse haben die Betreuung aber auch sehr umfangreich und kompliziert gemacht, so dass nur mit regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen dieses „Sicherheitsnetz“ Wirkung zeigen kann.

Aus "7 beste Tipps für eine gesunde und glückliche Schwangerschaft"

Verfasst von Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik am Klinikum Fulda a.D.