Zahnpflege - Ein paar Minuten für gesunde Zähne (Tipp)

Aus Wikifamilia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein paar Minuten für gesunde Zähne

- Putzen Sie die Zähne mindestens 2-mal täglich, aber am besten nach jeder Mahlzeit und auf jeden Fall vor dem Schlafengehen.

 - Benutzen Sie eine Fluoridzahnpasta.

 - Vergessen Sie die Zunge nicht.

-  Kauen Sie zur Unterstützung des natürlichen Säureschutzmantels Ihrer Zähne mehrmals am Tag (zuckerfreie) Zahnpflege-Kaugummis, v.a. wenn Sie von 3 großen Mahlzeiten auf 5 kleine umgestellt haben.

- Kochen Sie mit fluoridiertem Speisesalz.

- Verzichten Sie auf Zucker und saure Getränke. Wenn Sie der Heißhunger überfällt, bevorzugen Sie zahnfreundlíche Süßigkeiten (gekennzeichnet mit dem „Zahnmännchen“).

- Buchen Sie am Anfang Ihrer Schwangerschaft einen Termin beim Zahnarzt bzw. bei der Dentalhygienikerin.

INFO: Zahnpflege

Meine Oma hat erzählt, früher habe es geheißen, mit jedem Kind verliere die Mutter einen Zahn. Ist da was dran?

Mein Zahnfleisch blutet schnell. Ich kann auch die Zähne nichtmehr problemlos putzen. Was kann ich dagegen tun?

Ich muss mich häufig übergeben. Danach putze ich mir jeweils die Zähne, um den unangenehmen Geschmack loszuwerden. Ist das in Ordnung?

Zurück zu Fragen und Tipps rund um die Schwangerschaft

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011.

Patienteninformationen der DGZMK http://www.dgzmk.de/patienten/patienteninformationen.html