Kündigungsschutz: Ihr gutes Recht ist nicht alles (Tipp)

Das Mutterschutzgesetz steht sehr auf Ihrer Seite. Es ist aber nicht zu übersehen, dass es gerade für kleinere Betriebe schwierig sein kann, z. B. Ihren Arbeitsplatz anderweitig zu besetzen oder Sie woanders einzusetzen. Wenn Sie später in Ihren Betrieb zurückwollen, sind Sie auf eine gute Arbeitsatmosphäre angewiesen. Manchmal mag es schlauer sein, nicht nur auf seine Rechte zu pochen, sondern den Willen zu zeigen, gemeinsam eine für beide Seiten bestmögliche Lösung zu finden.

INFO: Kündigungsschutz

Wie lange bin ich nach der Geburt unkündbar?

Mir wurde gekündigt, bevor ich meinen Arbeitgeber über meine Schwangerschaft informiert habe. Muss er die Kündigung rückgängig machen?

Ich habe einen befristeten Arbeitsvertrag, der erst nach der Geburt des Kindes auslaufen wird. Muss mich der Arbeitgeber nach Geburt und Elternzeit für die entsprechenden Monate wieder beschäftigen?

Meine Firma legte mir nahe zu kündigen, da ich mal verlauten ließ, ich wolle nach der Geburt erst einmal zu Hause bleiben. Muss ich einwilligen?

Zurück zu Fragen und Tipps rund um die Schwangerschaft

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011.