Familie - Wie viel Zeit sollte ich als Vater für meine Familie einplanen?

Hier zählt nicht die Menge der Zeit, sondern das, was sie in dieser Zeit mit den Kindern und dem Partner zusammen erleben und machen. Eine halbe Stunde direktes intensives Spiel mit dem Kind ist viel mehr, als ein halbherziges, abgelenktes stundelanges „Nur-Anwesend-sein“ vor dem PC. Ihr Kind lernt von Ihnen!

Wichtig ist, dass der Vater verlässlich kommt und nicht nur ab und zu anwesend ist. Je älter die Kinder sind, desto mehr warten sie auch auf den Kontakt und planen teilweise schon, was sie mit ihrem Vater machen. Wenn Ihr Kind schon spricht und etwas älter ist, fragen Sie Ihr Kind, ob ihm die Menge der Zeit ausreicht und auch was Sie mit ihm machen. Wichtig ist, dass die Zusagen die Sie machen, auf jeden Fall eingehalten werden, denn nur so erfährt das Kind, das der Vater zuverlässig ist, das man ihm vertrauen kann und ihm das Kind wichtig ist. Ebenso geht es Ihrer Partnerin. Feste Zeiten, wo Sie sich nur mit ihr beschäftigen, sind sehr wichtig, um die Partnerschaft positiv und stark zu machen. Verabreden Sie sich mit Ihrer Familie und machen Sie einen Termin mit ihr aus, wenn es ihnen schwer fällt, zuverlässig zu sein. Die Familie ist der wichtigste Geschäftspartner den Sie haben, denn ohne Familie geht es Ihnen nicht gut und Sie sind nicht mehr in der Lage, alles andere gut zu meistern.

Autor: Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik Fulda a.D.