Zahngesundheit - Darf ich meinem Kind die Nuckelflasche überlassen?

Überlassen Sie niemals Ihrem Kind die (Kunststoff) Nuckelflasche mit einem zuckerhaltigen Inhalt (z. B. gezuckerte Tees, Teegranulate, Milch, Schorlen, Gemüse- oder Fruchtsäfte) zur Selbstbedienung im Kinderwagen oder nachts im Bettchen. Das Dauernuckeln führt über die häufigen Zuckerimpulse und die fehlende Regeneration durch den Speichel sehr schnell zur massiven Zerstörung der Oberkieferfrontzähne Ihres Kindes. Durch das Dauernuckeln entwickelt Ihr Kind eine falsche Zungenlage und ein falsches Schluckmuster- In der Folge kann Ihr Kind schlechter durch die Nase atmen, schlechter abbeißen und schlechter kauen, zudem sind Aussprache und Sprachentwicklung beeinträchtigt! Das Dauernuckeln schadet der gesunden Entwicklung Ihres Kindes!

Leider hilft das Nuckelflaschegeben auch nicht beim Durchschlafen. Ganz im Gegenteil: Trinken führt dazu, dass Ihr Kind immer wieder aufwacht und immer wieder trinken will. Die Nuckelflasche raubt Ihnen und Ihrem Kind den Schlaf.

Deswegen: Tasse statt Flasche ist klasse!


zurück zu: Zahnpflege bei Kindern - Was Eltern häufig wissen möchten

Weitere Informationen zu Zahnpflege bei Kindern: http://www.daj.de/FAQ.17.0.html

Quelle: Landesarbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege in Hessen (LAGH), Dr. Andrea Thumeyer ©DAJ 2018;

Frau Dr. Andrea Thumeyer, Zahnärztin in Wiesbaden, Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege in Hessen (LAGH)