Partnerschaft - Wie können Partnerschaften gestärkt werden? (HB): Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: „Quelle: Getty|thumb|right Zur Beantwortung der Frage, wie Partnerschaften gestärkt werden können, wird Wissen darüber ben…“)
 
 
Zeile 19: Zeile 19:
  
  
[[Kategorie:Impulse zur Familienvorbereitung]]
+
[[Kategorie:Impulse zur Familienvorbereitung HB]]

Aktuelle Version vom 26. März 2020, 12:15 Uhr

Quelle: Getty

Zur Beantwortung der Frage, wie Partnerschaften gestärkt werden können, wird Wissen darüber benötigt, welche Faktoren dazu beitragen, dass die Zufriedenheit mit der Partnerschaft mit zunehmender Beziehungsdauer bzw. nach einem Ereignis wie der Geburt eines Kindes abnimmt. Forschungsergebnisse hierzu zeigen, dass insbesondere geringe Kommunikations- und Problemlösekompetenzen eines oder beider Partner und ein unzureichender partnerschaftlicher Umgang mit Stress dazu führen, dass die Zufriedenheit mit der Beziehung abnimmt. Um Partnerschaftskonflikten und -unzufriedenheit entgegenwirken zu können, kommt dem Aufbau partnerschaftlicher Kompetenzen demnach eine zentrale Rolle zu. Bezogen auf den Übergang zur Elternschaft könnte dies bedeuten, werdende Eltern frühzeitig auf mögliche Schwierigkeiten im Zusammenhang mit ihrer bevorstehenden neuen Rolle aufmerksam zu machen, sie dafür zu sensibilisieren, wie sie Problemen vorbeugen können, und sie über mögliche Unterstützungsangebote zu informieren.

zurück zu Die Rolle von Kommunikation bei Paaren im Übergang zur Elternschaft (HB)

Autoren: Kurt Hahlweg und Dr. rer. nat. Ann-Katrin Job


Kursmaterialien zum Thema auf der Internetseite der Familienschule Fulda

Weitere Beiträge zum Thema:
Wie bleibe ich als Paar glücklich trotz Elternschaft?
Tipps für eine prickelnde Partnerschaft


Literatur:
Job, A.-K., Bodenmann, G./Baucom, D. H./Hahlweg, K. (2014): „Neuere Entwicklungen in der Prävention und Behandlung von Beziehungsproblemen bei Paaren. Aktueller Forschungsstand und zukünftige Herausforderungen“, in: Psychologische Rundschau, 65:11–23