Pflege - Sollte man sein Kind eincremen? Wenn ja, welche Produkte sind empfehlenswert, welche Inhaltsstoffe sind zu vermeiden?: Unterschied zwischen den Versionen

K (Srs verschob die Seite Sollte man sein Kind eincremen? Wenn ja, welche Produkte sind empfehlenswert, welche Inhaltsstoffe sind zu vermeiden? nach [[Pflege - Sollte man sein Kind eincremen? Wenn ja, welche Produkte sind empfehlenswert, welche Inhalt…)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[Image: Getty 57442263 22.jpg |Quelle: Getty|thumb|right]]
 
'''Die Haut des Kindes braucht grundsätzlich keine Pflegeprodukte. Bei trockener Haut kann man ein naturbelassenes Hautöl z.B. Mandelöl verwenden oder eine Duftstoff-freie Lotion.'''
 
'''Die Haut des Kindes braucht grundsätzlich keine Pflegeprodukte. Bei trockener Haut kann man ein naturbelassenes Hautöl z.B. Mandelöl verwenden oder eine Duftstoff-freie Lotion.'''
  

Aktuelle Version vom 25. März 2020, 10:07 Uhr

Quelle: Getty

Die Haut des Kindes braucht grundsätzlich keine Pflegeprodukte. Bei trockener Haut kann man ein naturbelassenes Hautöl z.B. Mandelöl verwenden oder eine Duftstoff-freie Lotion.

Nach neueren Erkenntnissen einiger Dermatologen ist man inzwischen der Ansicht, dass eine pflegende Lotion frei von Duft- und Konservierungsstoffen für das Baby sinnvoll sein kann, wenn die Haut des Babys gespannt aussieht und sich trocken anfühlt. Gerade im Winter ist die eine fetthaltige Kindercreme gut um die Haut gegen Kälte zu schützen.

Autorinnen: ElkeHabersack, UteHornung und MariaHuckToellner, Kinderkrankenschwestern und Lactationsberaterinnen der Wöchnerinnenstation, Frauenklinik, Klinikum Fulda; Dr. Jochen Wehrmann, Facharzt für Hautkrankheiten, Facharzt für Psychosomatik und Psychotherapie, Chefarzt des Helios Reha-Zentrums, Bad Berleburg