Vorzeitiger Blasensprung - Was ist ein vorzeitiger Blasensprung?: Unterschied zwischen den Versionen

 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[Image: Getty 57441531 22.jpg |Quelle: Getty|thumb|right]]
 +
 
'''Den Abgang von Fruchtwasser vor den Wehen, die zur Geburt führen, bezeichnet man als vorzeitigen Blasensprung. Um eine Infektion zu vermeiden, sollte die Geburt bald eingeleitet werden.'''
 
'''Den Abgang von Fruchtwasser vor den Wehen, die zur Geburt führen, bezeichnet man als vorzeitigen Blasensprung. Um eine Infektion zu vermeiden, sollte die Geburt bald eingeleitet werden.'''
  
 
Den Abgang von Fruchtwasser vor Beginn der Eröffnungswehen bezeichnet man üblicherweise als vorzeitigen Blasensprung. Wenn also Fruchtwasser abfließt, besteht auch die Möglichkeit, dass Bakterien aufsteigen und das Kind mit den Eihäuten, später auch die Mutter infizieren können. Das möchte man unbedingt vermeiden. Wenn die Wehen sich nicht von selbst einstellen, wird normalerweise die Geburt mit Wehenfördernden Medikamenten eingeleitet. Nur unter besonderen Umständen entscheidet der Arzt sich für ein abwartendes Vorgehen, z. B. um die Reife der kindlichen Lunge mit Medikamenten zu fördern.
 
Den Abgang von Fruchtwasser vor Beginn der Eröffnungswehen bezeichnet man üblicherweise als vorzeitigen Blasensprung. Wenn also Fruchtwasser abfließt, besteht auch die Möglichkeit, dass Bakterien aufsteigen und das Kind mit den Eihäuten, später auch die Mutter infizieren können. Das möchte man unbedingt vermeiden. Wenn die Wehen sich nicht von selbst einstellen, wird normalerweise die Geburt mit Wehenfördernden Medikamenten eingeleitet. Nur unter besonderen Umständen entscheidet der Arzt sich für ein abwartendes Vorgehen, z. B. um die Reife der kindlichen Lunge mit Medikamenten zu fördern.
 
Kommt es zu einem vorzeitigen Blasensprung, so muss man ins Krankenhaus. Wenn der Kopf des Babys von Arzt oder Hebamme als fest (im Beckeneingang stehend) bezeichnet wurde, kann man mit dem Auto kommen, sonst muss man den Krankenwagen holen, der einen liegend transportiert.
 
Kommt es zu einem vorzeitigen Blasensprung, so muss man ins Krankenhaus. Wenn der Kopf des Babys von Arzt oder Hebamme als fest (im Beckeneingang stehend) bezeichnet wurde, kann man mit dem Auto kommen, sonst muss man den Krankenwagen holen, der einen liegend transportiert.
 +
 +
zurück zu [[Pathologie unter der Geburt]]
  
 
Link: [[Kreisssaalführung]]
 
Link: [[Kreisssaalführung]]
Zeile 10: Zeile 14:
 
[[Kategorie:Schwangerschaft]]
 
[[Kategorie:Schwangerschaft]]
 
[[Kategorie:Geburt]]
 
[[Kategorie:Geburt]]
 +
((Kategorie:Probleme (Geburt)]]

Aktuelle Version vom 11. Juli 2019, 10:25 Uhr

Quelle: Getty

Den Abgang von Fruchtwasser vor den Wehen, die zur Geburt führen, bezeichnet man als vorzeitigen Blasensprung. Um eine Infektion zu vermeiden, sollte die Geburt bald eingeleitet werden.

Den Abgang von Fruchtwasser vor Beginn der Eröffnungswehen bezeichnet man üblicherweise als vorzeitigen Blasensprung. Wenn also Fruchtwasser abfließt, besteht auch die Möglichkeit, dass Bakterien aufsteigen und das Kind mit den Eihäuten, später auch die Mutter infizieren können. Das möchte man unbedingt vermeiden. Wenn die Wehen sich nicht von selbst einstellen, wird normalerweise die Geburt mit Wehenfördernden Medikamenten eingeleitet. Nur unter besonderen Umständen entscheidet der Arzt sich für ein abwartendes Vorgehen, z. B. um die Reife der kindlichen Lunge mit Medikamenten zu fördern. Kommt es zu einem vorzeitigen Blasensprung, so muss man ins Krankenhaus. Wenn der Kopf des Babys von Arzt oder Hebamme als fest (im Beckeneingang stehend) bezeichnet wurde, kann man mit dem Auto kommen, sonst muss man den Krankenwagen holen, der einen liegend transportiert.

zurück zu Pathologie unter der Geburt

Link: Kreisssaalführung

Prof. Dr. Ludwig Spätling, Direktor der Frauenklinik Fulda a.D. ((Kategorie:Probleme (Geburt)]]