Berufsrisiko Körperlicher Stress: Sprechen Sie früh mit Ihrem Chef (Tipp)

Wenn Sie einen körperlich anstrengenden Job haben, ist es wichtig, frühzeitig mit dem oder der Vorgesetzten zu klären, wie Ihnen die Arbeit erleichtert werden kann (Ruhepausen, Einrichten von Liegeräumen, Sitzen auf hohem Hocker usw.). Einiges können Ihnen bestimmt auch Ihre Kollegen abnehmen. Bitten Sie darum. Falls es keine Möglichkeit der Entlastung gibt, haben Sie Anspruch auf eine andere Tätigkeit. Vermeiden Sie auch bereits in der Frühschwangerschaft ruhiges Stehen. Treten Sie möglichst häufig "auf der Stelle" und helfen Sie Ihrem Kreislauf mit Kompressionsstrümpfen nach.

INFO: Berufsrisiko: Körperlicher Stress

Ich bin Flugbegleiterin bei einer deutschen Airline. Könnte ich mich bei einer Schwangerschaft zum Bodendienst versetzen lassen?

Ich arbeite in einem Warenhaus. Wir dürfen uns nicht hinsetzen, wenn Flaute herrscht. Darf man mir das auch verbieten?

Das Stehen macht mir zusehends Mühe. Gibt es besonders günstige Positionen?

Wie gefährlich ist schweres Heben für mich bzw. die Schwangerschaft? Ich bin Gärtnerin und diese Arbeit natürlich gewöhnt.

Zurück zu Fragen und Tipps rund um die Schwangerschaft

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011.