Fußpilz - Ich habe mir vermutlich im Schwimmbad einen Fußpilz geholt. Wie soll ich den behandeln?

Es gibt zur lokalen Behandlung Cremes und Lacke. Bei diesen Präparaten sind bisher keine Risiken, weder für das Kind noch die Mutter, beobachtet worden. Was Sie keinesfalls tun sollten: Medikamente dagegen schlucken. Da Sie sich während der Schwangerschaft aber sowieso nie selbst mit Medikamenten verarzten sollten - auch nicht bei Hautproblemen - fragen Sie in der Apotheke oder Ihre Ärztin nach einem geeigneten Mittel gegen den Fußpilz.

INFO: Infektionen im Schwimmbad

Meine Freundin hat mir das Schwimmbad regelrecht madig gemacht. Da wimmle es von Keimen, die für meine Schwangerschaft gefährlich werden könnten. Muss ich jetzt aufs Schwimmen verzichten?

Kann ich mich mit einem Tampon vor Infektionen schützen?

Stimmt es, dass Schwangere anfällig für Infektionen sind?

Sind Thermalbäder für Schwangere tabu?

Kann man sich in der Sauna trotz der großen Hitze einen Fußpilz einfangen?

Was empfehlen Sie, wenn es in einem Schwimmbad wie dem unseren keine Möglichkeit gibt, die Füße zu desinfizieren?

TIPP: Schwimmen? Sicher!

Zurück zu Fragen und Tipps rund um die Schwangerschaft

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011.