Gewicht (Info)

Dass Sie als Schwangere an Gewicht zulegen, ist ja normal, wenn man sich vor Augen hält, was über die 40 Wochen in ihrem Körper alles wächst, anschwillt und zunimmt. So verteilen sich die Extrapfunde (ungefähre Angaben):

- Kind 3500 g

- Gebärmutter 1000-1500 g

- Fruchtwasser und Plazenta 1500 g

- Blutvolumen der Mutter 2000 g

- Brüste 500 g

- Wassereinlagerung 2000-3000 g

- Fettdepots 2000 g

Bei einem durchschnittlichen Body-Mass-Index (BMI) wäre demnach ein Plus von 10-12 kg (im Minimum aber 7 kg) am Ende der Schwangerschaft normal. Damit haben Sie nach der Geburt auch weniger Mühe, wieder auf lhr Ausgangsgewicht zu kommen. Mit einem BMI unter 18 hätten Sie Untergewicht. Da wäre ein Plus von 12-18 kg besser. Viele Untersuchungen haben nämlich gezeigt, dass Schwangerschaften, die mit Untergewicht beginnen und in denen nicht genug zugenommen wird, eher problematisch verlaufen, Das Ungeborene wächst unterhalb der Norm, und Frühgeburten nehmen zu. Heutzutage ist aber eher das „Zuviel“ die Regel. Wer bereits übergewichtig startet, sollte sehr darauf bedacht sein, nicht mehr als 6-8 kg zuzunehmen. Die ausbleibende Gewichtszunahme spielt hier die geringste Rolle für die Entwicklung des Babys. Die Mutter ist es, die gesundheitliche Probleme bekommt, wenn sie mit allzu großem Appetit isst und enorm zunimmt. Diese Schwangeren leiden deutlich häufiger unter Schwangerschaftsbluthochdruck (hypertensive Schwangerschaftserkrankung) und einer schwangerschaftstypischen Zuckererkrankung (Gestationsdiabetes).

Wie viel darf man pro Schwangerschaftsmonat zunehmen?

Stimmt es, dass eine geringe Gewichtzunahme von 6 – 8 kg völlig in Ordnung ist?

Ich war während der Pubertät magersüchtig, habe mich einigermaßen davon aber erholt. Nun erwarte ich ein Kind und habe Angst, zu dick zu werden. Wie kann ich mich ernähren, ohne unnötig zuzunehmen, aber auch nicht ständig beim Essen auf die Bremse zu treten und damit meinem Kind zu schaden?

TIPP: Viele Kilos in wenigen Tagen sind gefährlich

Zurück zu Fragen und Tipps rund um die Schwangerschaft

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011.

Weitere Infos: http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_haeufige-fragen-gewicht_194.html