Impfungen (Info)

Sobald Ihre Schwangerschaft festgestellt ist, verzichten Sie besser auf Impfungen. Die Bedenken dagegen richten sich insbesondere gegen die sogenannten Lebendimpfungen während der Frühschwangerschaft. Allerdings gründen die Vorsichtsmaßnahmen auf theoretischen Überlegungen und werden ausschließlich mit großer Vorsicht empfohlen, weil lmpfreaktionen wie Fieber oder allergische Reaktionen in der Schwangerschaft unerwünscht sind. Aber keine versehentliche Impfung in den ersten Wochen ist Grund für einen Schwangerschaftsabbruch.

Ich müsste die Impfung gegen Wundstarrkrampf auffrischen lassen. Soll ich damit bis nach der Geburt warten?

Wie lange vor einer nächsten Schwangerschaft müsste ich mich gegen Röteln impfen lassen? Ich habe keine Antikörper gegen diese Krankheit.

Ich bekomme mein Kind im Januar. Würden Sie mir raten, mich gegen Grippe impfen zu lassen?

TIPP zu Impfungen

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011. 

Weitere Infos http://de.wikipedia.org/wiki/Impfunghttp://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/Impfempfehlungen_node.html