Jogging (Info)

Der eigentliche Jogging-Boom hat in den USA begonnen und auch viele Schwangere dafür begeistert. Deshalb liegen gerade in den USA viele Studien zu den Auswirkungen des Joggens auf Mutter und Kind vor. Die Ergebnisse waren durchwegs äußerst positiv. Ausdauersportarten wie diese eignen sich vorzüglich, um fit zu bleiben - auch für die Geburt. Kein Wunder also, dass in den USA Jogging zu den empfehlenswerten Sportarten für Schwangere gehört. Wenn Sie bereits regelmäßig joggen und die Schwangerschaft problemlos verläuft, gibt es keinen Grund für Sie, damit jetzt aufzuhören. Aber Sie tun gut daran, die anderen Umstände zu berücksichtigen. Wenn Sie mehrmals wöchentlich mit großem Tempo laufen, müssen Sie unbedingt die verbrauchte Energie durch geeignete Nahrung ersetzen. Andernfalls könnte Ihr körperlicher Einsatz das Wachstum des Kindes beeinträchtigen. Studien haben gezeigt, dass die Babys sehr intensiv joggender Mamas mehrere 100 g leichter waren als andere Neugeborene.

Muss ich mich nach dem Joggen während der Schwangerschaft besonders ernähren?

Könnte ich mit leichtem Joggen anfangen? Ich war von der Schwangerschaft nicht unsportlich. Joggen wäre aber neu.

TIPP: Jogging: Weich und gemütlich

Zurück zu Fragen und Tipps rund um die Schwangerschaft

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011.