Reiseapotheke (Info)

Eine speziell auf Ihre Situation hin bestückte Reiseapotheke ist besonders wichtig, wenn Sie länger im Ausland und dort ohne ärztliche Rückfragemöglichkeit sind. Umso wichtiger ist die Zuverlässigkeit der Medikamente. Fast alle Arzneimittel gehen durch die Plazenta, das Kind wird zwangsläufig immer mitbehandelt. Nehmen Sie in der frühen Schwangerschaft ungeeignete Arzneimittel ein, sind Fehlentwicklungen und später Reife- und Wachstumsstörungen zu befürchten. Medikamente kategorisch abzulehnen ist aber auch keine Lösung. Fieber und Infektionen z.B. sind unbedingt zu behandeln, da es sonst zu vorzeitigen Wehen und Auslösung einer Frühgeburt kommen kann.

Ich bin beruflich häufig im Ausland unterwegs. Soll ich mir eine kleine Reiseapotheke zulegen? Wenn ja, was gehört da hinein?

Auf meinen früheren Auslandsreisen hatte ich stets Imodium® gegen Durchfall im Gepäck. Kann ich dieses Medikament auch während der Schwangerschaft einnehmen?

TIPP zu Reiseapotheke

Zurück zu Fragen und Tipps rund um die Schwangerschaft

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011.