Reisen - Gesundes Reisen in der Schwangerschaft (Tipp)

  • Lassen Sie sich vor der Reise noch einmal ärztlich untersuchen.
  • Verschaffen Sie sich bereits zu Hause Name und Telefonnummer eines Arztes am Zielort - für alle Fälle.
  • Schließen Sie eine Reiserücktrittsversicherung ab. So können Sie Ihre Pläne falls nötig ohne große Kosten ändern.
  • Passen Sie Ihre Kleidung an die Klimaverhältnisse an, tragen Sie bequeme, luftdurchlässige Kleidung und Schuhe. `
  • Nehmen Sie sich Zeit für reguläre, ballaststoffreiche Mahlzeiten, denn Verstopfung unterwegs ist fast schon üblich.
  • Medikamente (z. B. gegen Reiseübelkeit, Schlafprobleme, Verstopfung, Durchfall), die Ihnen nicht von Ihrem Arzt verordnet wurden, sind tabu.
  • Vergessen Sie Ihren Mutterpass nicht. Sie sollten ihn stets dabeihaben.
  • Halten Sie für Notfälle einige wichtige Sätze schriftlich in der jeweiligen Landessprache bereit, z. B. „Ich bin schwanger und benötige einen Frauenarzt“
  • Reisen Sie möglichst nicht in Problemländer
  • Lassen Sie es langsam angehen

INFO: Reisen in der Schwangerschaft

Wir wollten in zwei Monaten mit den Kindern ans Mittelmeer. Nun bin ich unerwartet schwanger geworden. Müssen wir auf diesen Urlaub verzichten?

Gibt es für Schwangere günstige und ungünstige Reisezeiten?

Ist Sonne auf dem schwangeren Bauch eigentlich gefährlich? Wenn ja, wieso? Wir wollen im Urlaub nach Portugal.

Sind Schwangere auf Reisen anfälliger für Infektionen?

Zurück zu Fragen und Tipps rund um die Schwangerschaft

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011.