Schwimmen? Sicher! (Tipp)

Mit diesen Vorsichtsmaßnahmen brauchen Sie sich vor Infektionen nicht zu fürchten:

- Gehen Sie nicht barfuß, sondern tragen Sie konsequent Badeschuhe.
- Benutzen Sie keine Tampons, um sich vor dem Schwimmbadwasser zu schützen.
- Setzen Sie sich immer auf lhr eigenes, trockenes Handtuch und teilen Sie es nicht mit anderen, auch nicht mit Ihren Kindern.
- Ziehen Sie den Badeanzug aus, wenn Sie das Wasser verlassen.
- Trocknen Sie sich mit dem eigenen Handtuch sorgfältig ab. Achselhöhlen, die Zehenzwischenräume und den Intimbereich nicht vergessen, evtl. dazu einen Föhn benutzen.
- Handtücher bei mindestens 60 “C waschen. Nur dann werden Bakterien und Pilze schachmatt gesetzt.

INFO: Infektionen im Schwimmbad

Meine Freundin hat mir das Schwimmbad regelrecht madig gemacht. Da wimmle es von Keimen, die für meine Schwangerschaft gefährlich werden könnten. Muss ich jetzt aufs Schwimmen verzichten?

Kann ich mich mit einem Tampon vor Infektionen schützen?

Stimmt es, dass Schwangere anfällig für Infektionen sind?

Ich habe mir vermutlich im Schwimmbad einen Fußpilz geholt. Wie soll ich den behandeln?

Sind Thermalbäder für Schwangere tabu?

Kann man sich in der Sauna trotz der großen Hitze einen Fußpilz einfangen?

Was empfehlen Sie, wenn es in einem Schwimmbad wie dem unseren keine Möglichkeit gibt, die Füße zu desinfizieren?

Zurück zu Fragen und Tipps rund um die Schwangerschaft

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011.