Sex - Ich werde in drei Monaten zum ersten Mal Vater: So sehr ich mich darüber freue, so unsicher bin ich, ob meine Frau und ich jetzt noch miteinander schlafen dürfen. Ich habe ständig das Gefühl, mit meinen Stößen die Schwangerschaft zu gefährden

Solange der Muttermund geschlossen ist, können Sie weder der Fruchtblase noch dem Kind schaden. Medizinisch ist Sex während der Schwangerschaft also unbedenklich. Ob wir Ihnen damit Ihr mulmiges Gefühl nehmen können, wissen wir nicht. Bekannt ist uns aber, dass es werdende Väter gibt, die sich gehemmt fühlen, weil nun auf einmal ein Dritter beim Sex dabei ist. Je länger die Schwangerschaft dauert. desto konkreter wird diese Vorstellung, dass das Kind „zuschaut“. Wie auch immer der Fall bei Ihnen liegt: Erzählen Sie Ihrer Partnerin, was Sie beschäftigt. So vermeiden Sie Missverständnisse.

INFO: Liebe

Die Samenflüssigkeit des Mannes enthält doch Prostaglandine, die man für Geburtseinleitungen einsetzt. Könnte es zu einer Frühgeburt kommen, wenn wir miteinander schlafen?

Ich Trau mich einfach nicht, mit meinem Mann darüber zu sprechen: Aber ich habe immer Angst, dass dem Baby beim Sex etwas zustoßen könnte.

Mein erstes Kind kam zu früh zur Welt. Dürfen mein Mann und ich jetzt keinen Sex mehr haben?

Nach dem letzten Mal hatte ich leichte Blutungen. Muss ich mir Sorgen machen?

TIPP: Liebe: Es muss beiden Spaß machen

Zurück zu Fragen und Tipps rund um die Schwangerschaft

Prof. Dr. R. Huch, D. Fessel; Glücklich schwanger von A-Z, Trias Verlag Stuttgart, 2011.